Bilder Upload

Was für ein Wagen ist das?

#1 von Knolle , 06.02.2015 16:11

Hallo Rokal Gemeinde!

Zugegeben, Rokal ist nur eine kleine Leidenschaft von mir.

Vor einiger Zeit habe ich ein kleines "Schrottpaket" mit diversen Rokal Teilen erworben.

Unter anderem war dort dieses Wagenunterteil drin:




Die Radsätze werden mit einem Blech gehalten das von oben verschraubt ist.
Was für ein Wagen ist das?
Oder gehört da noch ein Oberteil drauf? Wenn ja welches?

In den mir zur Verfügungstehenden Quellen (Mikado, den ROKAL TT Band) habe ich nichts gefunden.
Auch hier im Forum find ich nichts.

Vielen Dank für Antworten!

Grüße Knolle


Fleischmann H0, 0, N, Auto Rallye/ Rallye Monte Carlo, Dampfmaschinen
DOLL
Bing
Rokal

DOLL Sammlerleitfaden
Beitrags Index zur Firma Carl Bochmann/Cabo


 
Knolle
Beiträge: 538
Registriert am: 05.01.2015

zuletzt bearbeitet 06.02.2015 | Top

RE: Was für ein Wagen ist das?

#2 von Aloe , 06.02.2015 18:00

Hallo Knolle,

Spur TT ist nicht mein Gebiet. Bekanntlich hat RÖWA in seinem Katalog 1972/1973 Rokal-Modelle abgebildet. Selbst in den drei Bänden von Stein kommt Rokal in Bildern nicht vor. Wird nur im Vorspann erwähnt in Verbindung mit Berliner TT-Bahnen und der Übernahme durch RÖWA. Es kann nur das Unterteil eines kurzen Güterwagens sein.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 1.788
Registriert am: 20.07.2014


RE: Was für ein Wagen ist das?

#3 von Klein_Elektro_Bahn , 06.02.2015 20:48

Das ist die Gussausführung eines Tafelwagens, den es so ohne Aufbau als eigenständiges ROKAL-Modell gab. Die mittig eingedrehte kleine Schraube spricht jedoch dafür, dass darauf einmal ein Wagenkasten oder der Drehschemel eines Langholzwagens geschraubt war. Die Haltebleche für die Radsätze sind originale Reparatursätze von ROKAL, die bei einem Radsatzwechsel verwendet wurden, wenn bei den Gussfahrgestellen die aufgebogenen Halteklammern für die Achsenspitzen die neuen Radsätze nicht mehr zuverlässig gehalten haben.

Genaueres zu den ROKAL-Wagen findet sich hier (Link zu einem PDF-Download) in der ROKAL-TT Modell-Dokumentation der ROKAL GmbH oder im ROKAL Modell-Index in diesem Forum von rokalisti.

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de


 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 1.008
Registriert am: 15.08.2008

zuletzt bearbeitet 06.02.2015 | Top

RE: Was für ein Wagen ist das?

#4 von Aloe , 07.02.2015 00:18

Hallo K.E.B.,

interessanter Beitrag und der Verweis auf vorhandene Abhandlungen. Zumal Rokal ja ein abgeschlossenes Sammelgebiet darstellt. So falsch habe ich nicht gelegen. Wenngleich dieser Wagen bei Röwa nicht abgebildet wurde. Es ist immer schade wenn ein Unternehmen dieser Art nicht mehr da ist.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 1.788
Registriert am: 20.07.2014


RE: Was für ein Wagen ist das?

#5 von Knolle , 07.02.2015 02:18

Guten Morgen zusammen,

schon mal vielen Dank für die Antworten.

Ich habe mir den Tafelwagen Beitrag nochmal angesehen (leider fehlen einige Bilder....).
Und erst jetzt habe ich registriert, das die Tafelwagen auch die Löcher für die Gehäusebefestigung haben.
Man sollte doch noch genauer hinsehen.... Das sind halt die "Stolperfallen" wenn man neu in einem Sammelgebiet ist.

Schöne Grüße Knolle


Fleischmann H0, 0, N, Auto Rallye/ Rallye Monte Carlo, Dampfmaschinen
DOLL
Bing
Rokal

DOLL Sammlerleitfaden
Beitrags Index zur Firma Carl Bochmann/Cabo


 
Knolle
Beiträge: 538
Registriert am: 05.01.2015


RE: Was für ein Wagen ist das?

#6 von tischbahn , 07.02.2015 08:54

Zitat von Aloe im Beitrag #2
Hallo Knolle,

Spur TT ist nicht mein Gebiet. Bekanntlich hat RÖWA in seinem Katalog 1972/1973 Rokal-Modelle abgebildet. Selbst in den drei Bänden von Stein kommt Rokal in Bildern nicht vor. Wird nur im Vorspann erwähnt in Verbindung mit Berliner TT-Bahnen und der Übernahme durch RÖWA. Es kann nur das Unterteil eines kurzen Güterwagens sein.

Gruß Ebi


Hallo Ebi,

Manchmal sollte man einfach nichts schreiben wenn es nicht mein Gebiet ist, daher....
...solche Antworten finde ich in diesem Forum immer besonders hilfreich !! Sorry...


Gruß,
Horst

P.S. zum Glück gibt es aber auch Leute, deren Spezialgebiet ROKAL ist


 
tischbahn
Beiträge: 2.341
Registriert am: 23.11.2007


RE: Was für ein Wagen ist das?

#7 von Aloe , 07.02.2015 10:42

Hallo Horst,

Danke für die Grußbotschaft. Nachschlagewerke sind doch nicht das was sie eigentlich machen sollten. Informationen vermitteln. Es wird sicherlich andere Quellen geben als die von mir angeführten. Macht aber auch deutlich welchen Stellenwert den ROKAL-Modellen eingeräumt wird. Vom Anfrager hätte gleich die Suchfunktion im FAM genutzt werden sollen.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 1.788
Registriert am: 20.07.2014


RE: Was für ein Wagen ist das?

#8 von tischbahn , 07.02.2015 14:38

Zitat von Aloe im Beitrag #7
Hallo Horst,

Danke für die Grußbotschaft. Nachschlagewerke sind doch nicht das was sie eigentlich machen sollten. Informationen vermitteln. Es wird sicherlich andere Quellen geben als die von mir angeführten. Macht aber auch deutlich welchen Stellenwert den ROKAL-Modellen eingeräumt wird. Vom Anfrager hätte gleich die Suchfunktion im FAM genutzt werden sollen.

Gruß Ebi


Hallo Ebi,

...ja, die Suche im Forum , dem Einen ist es gegeben, dem Anderen nicht.
Es gibt eigentlich recht gute Literatur zu Rokal, oder auch Internetseiten, die wirklich nichts auslassen, was man von Rokal bisher weiß.
Und der Stellenwert?? Jede Firma oder jede Spurweite hat ihre Anhänger, so auch Rokal. Aber eine Firma, die praktisch seit 1968 keine Neuheiten mehr raus brachte
(Röwa klammern wir mal aus) und daher mehr oder weniger vom "Bestehenden" lebt, wie soll so eine Firma ihren Marktanteil erweitern?
Stell dir mal vor, Mä hätte seit 1970 keine Neuheiten vorgestellt, welchen Stellenwert hätte Mä dann, außer vielleicht in diesem Forum? Genauso viel!

Es soll aber Leute geben, die, nachdem sie mal eine Rokal Lok in Händen hielten, dem ganz besonderen Charme verfallen sind.
Und nicht vergessen, Rokal war in erster Linie ein Armaturen-Hersteller und Autoteile-Zulieferer. Und erst dann das "Steckenpferd" des Firmeninhabers!

Ciao,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.341
Registriert am: 23.11.2007


RE: Was für ein Wagen ist das?

#9 von Aloe , 07.02.2015 16:06

Hallo Horst,

bei ROKAL lag es an mehreren Dingen die nicht mehr funktionierten. So ging 1975 dort das Licht aus. Stellenwert hatte ich in erster Linie auf den Ersteller der drei farbigen Bücher mit Auflistung der Modellbahnhersteller bezogen.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 1.788
Registriert am: 20.07.2014


RE: Was für ein Wagen ist das?

#10 von Knolle , 07.02.2015 19:13

Guten Abend zusammen!

An Ebi: offensichtlich hast Du meine beiden Einträge nicht richtig gelesen. Dir wäre sonst augefallen, das
1) Rokal ein für mich neues Sammelgebiet ist und ich daher wenig Erfahrung mit Rokal habe,
2) ich die bekannte Literatur über Rokal besitze und auch konsultiert habe,
3) ich die Suche hier im Forum genutzt habe, aber die Zusammenhänge auf Grund 1) nicht erkannt habe.
4) Das erkennen der Zusammenhänge habe ich in meinem zweite Beitrag geschrieben.
In sofern sind Deine Beiträge nicht hilfreich gewesen.

Um nun nochmal auf den Wagen zurückzukommen: Die Schraube hält die Bleche von oben. Einen Drehschemel würde ich ausschliessen, da auf der Oberfläche des Wagens keine Schleifspuren von einem Drehschemel zu erkennen sind. Bei dem Drehschemel gehe ich davon aus das es sich um eine Blechkonstruktion handelt, die beim spielen durch aus mal verbogen wird und dann auf den Wagenboden seine Spuren hinterläst. Ein Gehäuse würde ohne Veränderung (Loch in dem Bereich wo die Schraube ist) nicht auf das Fahrwerk passen. Auch weisen die Schraubenlöcher für die Gehäusebefestigung keine Spuren von eingedrehten Schrauben auf.
Ich werde diesen Wagen als Tafelwagen einstufen und in meinem Fuhrpark so einstellen.

Schöne Grüße

Knolle


Fleischmann H0, 0, N, Auto Rallye/ Rallye Monte Carlo, Dampfmaschinen
DOLL
Bing
Rokal

DOLL Sammlerleitfaden
Beitrags Index zur Firma Carl Bochmann/Cabo


 
Knolle
Beiträge: 538
Registriert am: 05.01.2015


RE: Was für ein Wagen ist das?

#11 von *3029* , 07.02.2015 19:45

Hallo Knolle,
guten Abend zusammen,

damit das Thema hier nicht überwiegend aus Text besteht und ich weiss,
dass ihr ja immer gerne Bilder anschaut ...



Im Bild der Tafelwagen beladen mit einem PKW, Rokal Katalog Nr. G 257,
mit im Bild sind der G 221 Kesselwagen Gasolin und G 209 Drehschemelwagen.

Den PKW mit angedeuteten unweglichen Rädern gab es in verschiedenen Farben
je nachdem was gerade verfügbar war. Der wurde an den Rädern mit einem
Tropfen Kleber auf dem Waggon befestigt.

Der Tafelwagen war auch unbeladen zur eigenen Gestaltung erhältlich.
Es gab davon zwei in der Länge unterschiedliche Ausführungen.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 8.542
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 07.02.2015 | Top

RE: Was für ein Wagen ist das?

#12 von rokalisti , 14.02.2015 09:55

Servus,

noch mal kurz zu den Bildern im Anfangsbeitrag. Dieses kleine Blech unter dem Wagen wurde mit ziemlicher Sicherheit schon ab Werk angebracht.
Bei den Guß-Untergestellen wurden die Achsen in die dafür vorgesehenen Lager im Untergestell eingedrückt. Dabei konnte es passieren, dass der Spalt so weit aufgebogen wurde, dass die Achse herausfallen konnte. Um jetzt das fertig lackierte und vormontierte Untergestell nicht wegschmeissen zu müssen, gab es dieses kleine Blech, das als Achshalten unter den Wagen geschraubt wurde. Man findet es nicht allzu häufig aber doch regelmäßig unter den Guß-Güterwagen und zwar unabhängig vom Aufbau des Wagens.
Als Ersatzteil taucht dieses Blech übrigens in keiner der bekannten ROKAL Ersatzteillisten auf.

Zu den Bildern im Beitrag über die Tafelwagen:
Ich bin bisher davon ausgegangen, dass abload ein zuverlässiger Bilder-Hoster ist. Da zurzeit die Hälfte der Bilder gelöscht wurde, werde ich demnächst (wenn ich mal Zeit habe ;-) ) alle Bilder auf meine ROKAL-Webseite umziehen und dorthin verlinken.


Grüße, Stefan

Meine ROKAL-TT Seite: http://rokal-tt.org


 
rokalisti
Beiträge: 343
Registriert am: 26.01.2008


RE: Was für ein Wagen ist das?

#13 von Klein_Elektro_Bahn , 14.02.2015 10:26

Ja, es war sehr wahrscheinlich so, wie rokalisti es beschrieben hat. Die kleinen Radsatz-Haltebleche wurden wegen der fehlenden freien Verfügbarkeit am Markt wohl ausschließlich bei der Werksmontage der Radsätze verwendet, wenn diese nicht sicher in den Achslagern hielten. Bei einem Zusammenbiegen der zu weit aufgebogenen Achslagern bestand die Gefahr, dass die Achsen verklemmen und sich die Räder nicht mehr frei drehen ließen. Deshalb hat man bei ROKAL besser gleich ein solches Halteblech verwendet!

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de


 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 1.008
Registriert am: 15.08.2008

zuletzt bearbeitet 14.02.2015 | Top

RE: Was für ein Wagen ist das?

#14 von Knolle , 14.02.2015 10:33

Hallo rokalisti,

vielen Dank für Deine weitere Aufklärung zu diesem Wagen und dem untergeschraubten Achshalterblech.
Wegen diesem Achshalterblech habe ich den Wagen erst nicht als Tafelwagen eingestuft, denn die Schraube ist quasie allem im Weg.
Und für einen Drehschemelwagen ist die Oberfläche zu unbeschädigt. Aber das hatte ich ja schon geschrieben. Den Wagen habe ich meiner kleinen Sammlung nun als Tafelwagen beigefügt.

Schöne Grüße

Knolle


Fleischmann H0, 0, N, Auto Rallye/ Rallye Monte Carlo, Dampfmaschinen
DOLL
Bing
Rokal

DOLL Sammlerleitfaden
Beitrags Index zur Firma Carl Bochmann/Cabo


 
Knolle
Beiträge: 538
Registriert am: 05.01.2015


RE: Was für ein Wagen ist das?

#15 von mobafan2210 , 08.03.2015 08:03

Zitat von Aloe im Beitrag #9
Hallo Horst,

bei ROKAL lag es an mehreren Dingen die nicht mehr funktionierten. So ging 1975 dort das Licht aus. Stellenwert hatte ich in erster Linie auf den Ersteller der drei farbigen Bücher mit Auflistung der Modellbahnhersteller bezogen.

Gruß Ebi

Hallo Ebi.Bei Rokal gingen die Lampen Anfang 1971 aus,nicht 1975.Das komplette Material lag abholbereit in der Achsenabteilung für den Käufer(Röwa).Da meine Mutter in dieser Abteilung tätig war,und ich sie dort oft
besucht habe,kann ich dies mit 100%tiger Sicherheit sagen.Nur mal so zur Info für Interessierte.

Gruß mobafan2210


Führe Lokreparaturen an Rokalloks aus.
Bei Reparaturanfragen bitte Mail an
> wolle2210@gmx.de <


 
mobafan2210
Beiträge: 192
Registriert am: 25.03.2013


RE: Was für ein Wagen ist das?

#16 von TT-Fan , 24.01.2016 23:22

Tolle Argumentation. RÖWA hatte in seinem Katalog zwar neue TT-Modelle wie den 4achsigen Rs-Wagen,einen 2achsigen Containerwagen mit schwenkbarer Pufferbohle(der überarbeitet,aber mit fester Pufferbohle bei ROCO in TT immernoch erhältlich ist)und die BR 215 angekündigt. Ausgeliefert in TT von RÖWA wurde aber nur der 2achsige Cont.-Wagen - ehe dann RÖWA auch die Hufe hoch machte,die ROKAL-und RÖWA-TT-Formen aber von ROCO übernommen bzw. aufgekauft wurden. Gruß Jens


 
TT-Fan
Beiträge: 11
Registriert am: 24.01.2016


Welche Argumentation?

#17 von Klein_Elektro_Bahn , 25.01.2016 08:41

Zitat von TT-Fan im Beitrag #16
Tolle Argumentation. ...

???

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de


 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 1.008
Registriert am: 15.08.2008


RE: Welche Argumentation?

#18 von tischbahn , 25.01.2016 08:58

Hallo Jens,

ich weiß ja nicht was du uns eigentlich sagen willst, aber das sind ja tolle Nachrichten.

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.341
Registriert am: 23.11.2007


RE: Welche Argumentation?

#19 von TT-Fan , 25.01.2016 13:12

Hallo Horst und Gruß nach Lobberich, ich habe nur andeuten wollen das RÖWA in TT zwar die meisten ROKAL-Formen aufgekauft hat(nachdem der Sohn die Fa. nicht übernommen hat) aber nie ROKAL-Modelle angekündigt hat! Verbesser mich wenn ich falsch liegen sollte ! Bin seit den 70ziger Jahren eingefleischter TT-Freak - angefangen mit Zeuke&Wegwerth TT-Modellen bis jetzt(ua. auch dem TT-Maßstab entsprechenden ROKAL-Modellen - wie BR 85;VT 98;VT 12,auch 3 seltene SBB-Schlierenwagen uuu. - viele Modelle von ROKAL waren dem großen Motor bedingt,eher im Maßstab 1 : 90 gehalten(ua. E 03;E 05;E10/E40 ...)>und das bis heute ! Ich habe schon vor der Wende mit TT-Bahnern in der alten Bundesrepublik in Verbindung gestanden ua. mit Franz Kaupsch ...) und hatte da auch Bauanleitungen und Berichte im TT-Kurier im alten A5-Format ! Wenn du magst kann ich dir noch mehr berichten,was mein Bruder und ich zu TT mitiniaierten damit TT endlich auch moderne Wagen uuu. bekommt und TT erhalten bleibt ! Gruß Jens


 
TT-Fan
Beiträge: 11
Registriert am: 24.01.2016


RE: Welche Argumentation?

#20 von TT-Fan , 25.01.2016 13:25

Hallo nochmal Horst, wenn du magst können wir uns auch über FB austauschen - findest mich dort unter meinem Namen Jens-Harald Kolberg ! Fotos meiner Sammlung etc. hier reinzusetzen ist mir zu umständlich. Gruß Jens


 
TT-Fan
Beiträge: 11
Registriert am: 24.01.2016


RE: Welche Argumentation?

#21 von Rokal-Bahner ( gelöscht ) , 25.01.2016 18:25

Hallo TT-Fan,

Zitat von TT-Fan im Beitrag #19
aber nie ROKAL-Modelle angekündigt hat!


Doch, siehe dazu Röwa-Katalog 72/73 Seite 54 ff.



Zitat von TT-Fan im Beitrag #19
(nachdem der Sohn die Fa. nicht übernommen hat)


es waren wirtschaftliche Schwierigkeiten, nachzulesen hier

Gruß

Richard


Rokal-Bahner
zuletzt bearbeitet 25.01.2016 18:29 | Top

ROKAL-Modelle von Röwa

#22 von Klein_Elektro_Bahn , 25.01.2016 19:56

Zitat von TT-Fan im Beitrag #19
Hallo Horst und Gruß nach Lobberich, ich habe nur andeuten wollen das RÖWA in TT zwar die meisten ROKAL-Formen aufgekauft hat (...) aber nie ROKAL-Modelle angekündigt hat! Verbesser mich wenn ich falsch liegen sollte ! ...

Ja, leider falsch! Die von ROKAL übernommene V60 wurde mutmaßlich von Röwa sogar mit Fahrwerksrahmen in abweichender Farbe ausgeliefert. Hier ein Auszug aus dem Röwa-Katalog 1972/73 ...



Von den zahlreichen Neuheiten-Ankündigungen (SNCB-Diesellok BR 260, DB-Diesellok V100 und V160, diverse DB-Schiebetür-Güterwagen sowie Container-Tragwagen für 2 Container (zweiachsig) und für 3 Container (vierachsig mit Drehgestellen)) realisierte Röwa nur die bekannten zweiachsigen Zwei-Container-Tragwagen, jedoch mit anderen Containern als im Katalog 1972/73 abdruckt sind ...



Der Katalog zeigt hier vermutlich die schon vorhandenen H0-Modelle.



Das erwähnte AKTT-Gründungsmitglied Franz Kaupsch beschrieb im Jahre 1983 die Übernahme der ROKAL-Produktion durch Röwa übrigens ausführlich in seiner Geschichte "Kleine Modelleisenbahn TT" im MIKADO-Sammlerkatalog ROKAL-TT 1984/85 und darin auch die vorstehenden Zusammenhänge.

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de


 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 1.008
Registriert am: 15.08.2008

zuletzt bearbeitet 25.01.2016 | Top

RE: ROKAL-Modelle von Röwa

#23 von TT-Fan , 26.01.2016 00:07

Hallo Richard - du liegst richtig! Nur das die ROKAL-Modelle von RÖWA "nie" >"kamen"!!!>auch die übergroße ROKAL-TT-V 60 der Bundesbahn "nicht"! ...und auch die 4achsigen Rgs-Cont.-Wagen nicht samt Beladung ! Diese RÖWA-Prospekte habe ich auch !!!>aber "Was nutzen" die einem TT-Bahner!>? >>>wenn die Modelle "nie" erschienen bzw. "kamen"!<? Luft <in den heißen "Ofen"!!!>und "Verarschung der TT-Freunde"!!! Bei ROCO zu TT- läuft es doch "derzeit" nicht "anders"!!! Was will ich mit "Doppelentwicklungen zu DR-Modellen(wie bei PIKO-TT !) !>?>wo diese Modelle schon vor Jahren von Tillig kamen und im Handel "sind"! "Unfehle" >"Modell"->"Politik">zu TT !!!>und "unfähige" Produkt-Manager>bei ROCO;PIKO uuu. !!!>zu TT ! Aber "endlich" bringt PIKO nun die BR 193/Vectron;die BR 187 DB Cargo und die BR 147 DB-Regio !!! "Oh!>ein Fortschritt!!! Alte "Opa" DR und Bundesbahn sind "lange" vom Tisch!!!>wenn man TT erhalten will und dazu "Nachwuchs">"begeistern"!!!


 
TT-Fan
Beiträge: 11
Registriert am: 24.01.2016


RE: ROKAL-Modelle von Röwa

#24 von TT-Fan , 26.01.2016 00:42

Hallo ROKASL-Bahner und Klein Eletctro Bahner, mir müßt ihr zur TT-Geschichte>RÖWA uuu. NIX weis machen! Wo sind die Dampflokmodelle von RÖWA in TT(EX ROKAL)im Handel gewesen?>NIX! Wo ist die ROKAL V 60 und Variante und Rgs-Wagen mit Containern in TT >im Handel gewesen?>NIX ! Einzig der 2achsige neue Cot.Wagen mit ausschwenkbarer Pufferbohle(wovon ich eine Rarität davon besitze !)<kam in "wenigen Exemplaren von RÖWA-TT in den Handel ! ...und von diesem Wagen hat ROCO nun den Wagen "ohne" ausschwenkbare Pufferbohle im Angebot ! Nix von einer RÖWA angekündigten TT DB V100 oder DB BR 215 >war im Handel!!!>Das waren nur "ankündigungen und "Visionen" von RÖWA >"in TT"!!! Eher hat dann ein KSH die DB V 100 in Angriff genommen>aber leider durch den "horrenden" Preis "wenig" verkauft !>ehe die von MODIST kam!>und über Tillig in Auftrag gegeben im Formenbau >wurde!!!>so wie es zu Modellen der Beckmann BR 103;BR 120 uuu. auch über Tillig lief !>wie auch zu den MODIST Halberstädter-Seitengang- und IEX-WAgen !!! Tillig nach Übernahme der Formen von MODIST und Beckmann diese Modelle nun noch im Programm>wie nun auch die Formen <>der nun von Tillig angeblich neukonstruierten DR BR 252/DB 156 !>was aber nicht stimmt ! Ihr macht mir zur TT-Geschichte Rokal;RÖWA;Zeuke&Wegwert;BTTB und westdeutschen KSH wie Krüger-TT;Jeike-TT;Schubert-TT ;Kroner-TTsowie einem gewissen KSH,wo es in TT schon mal die Mehrsystemlok der DB BR 181.2 in Beige/Ozeanblau und Blau/Schwarz gab!>aber auch zu holländischen TT-Herstellern wie PSK Modelbouw oder Anderen aus Holland>wo Abguß-Repliken zu ROKAL-Modellen entstanden;oder zum TT-Geschehen in Tschchien;Slovakei;Ungarn uuu.>bestimmt >"NIX">"vor"!!! ...und zur Kenntnis!>mein Bruder und ich haben zu TT-Modellen bei Krüger-TT/nun TT Model;PSK-Modellbouw uuu. mit beigetragen und tun es weiter! Denn Tillig hat noch lange "nicht" das im Programm,was sich die TT-Bahner wünschen>aber Andere Hersteller in TT schon haben! ...und auch das die ehemaligen MEHANO_TT-Modelle nun nach und nach kommen>dazu habe ich beigetragen!>wie zu Vielem Anderen auch!!! Ich rühme mich nicht dazu und will keine Lobschätzung ! Aber wenn sich Viele TT-Bahner >die "nicht nur über die Ladentheke kaufen"<>wie wir für TT eingesetzt haben zu TT Modellen!>sonst >und nur durch "Opa-DR>und Vergangenheit"!!!>würde es TT schon lange nicht mehr geben!!! Nur zur Andacht !>Märklin wollte TT vom Markt !>hat es aber "nicht" geschafft ! ...und warum is bei Tillig ein Hansel von "Murkslin" im Betrieb!? Denkt mal darüber nach !


 
TT-Fan
Beiträge: 11
Registriert am: 24.01.2016


RE: ROKAL-Modelle von Röwa

#25 von TT-Fan , 26.01.2016 00:43

...und Nochetwas!>ich bzw. wir können Vieles "nachweisen"!>wo wir mitinitiaiert haben !!!


 
TT-Fan
Beiträge: 11
Registriert am: 24.01.2016


   

Rokal: Frage zu Touropa-Wagen
Rokal: Frage zu Bakelitgleis

Xobor Ein eigenes Forum erstellen