Patiniert bzw. gealtert, gesupert oder sonstige Verbesserungen

#1 von Prolima , 29.12.2015 13:11

Hallo zusammen!

Angeregt durch diesen Beitrag von Morton

Zitat von MSS im Beitrag RE: Der grosse LIMA-Vorbildtreue-Check
Mit die Lima V160/216'er habe ich auch schon meine erfahrungen. Besitzt aber keine davon mehr.
Hier ein schlechter handyfoto von drei etwas modifizierten loks:



Und hier in neuer "look":




und andere Loks auf Martins Bahnwahnseite , wie z.B. diese 2 besonders schönen Umbauten

http://www.bahnwahn.de/limasbbae66/Umbauten/umbauten.html

http://www.bahnwahn.de/limadb103/Sonstiges/sonstiges.html ,

bin ich auf die Idee gekommen dieses neue Thema zu erstellen.

Sehr beeindruckend finde ich auch diese Lok:

https://www.youtube.com/watch?v=Hlga4NgFs00 .

Vielleicht gibt es ja noch mehr dieser besonderen Schätzchen zu sehen.

Jedenfalls bin ich neugierig geworden, was andere noch aus den Lima-Loks zaubern.

Ich persönlich habe so tolle Loks nicht zu bieten, habe aber im Kleinen auch ein paar Bastelloks optisch aufgepeppt (teilweise schon hier im Forum gezeigt). Generel lasse ich Lok im guten bis sehr guten Erhaltungszustand aber in Ruhe.

Grüße an Alle!

Stephan


 
Prolima
Beiträge: 241
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 31.12.2015 | Top

RE: Patinierte, "gesuperte" oder sonstige Verbesserungen

#2 von Prolima , 29.12.2015 13:46

Ich starte mal mit den Bildern : (bitte entschuldigt die bescheidene Bildqualität - hatte heute nur das Handy zur Verfügung)




Lima BR 18 505 der Deutschen Bundesbahn

Räder rot lackiert, Schornstein mit goldener Spitze, gesilberte Kesselringe ...




Lima BR 39 243 der Deutschen Bundesbahn

ebenfalls Räder rot lackiert, gesilberte Kesselringe; Rundpuffer mit weißen Warnringen, ...


Lima BR 218 der Deutschen Bundesbahn

Kühlergrill, Puffer , Fensterahmen,usw. lackiert




Lima BR 221 der Deutschen Bundesbahn

Räder schwarz lackiert, Rücklichter rot, Lampenringe, Fenster usw. gesilbert, ...




Lima BR 410 der Deutschen Bundesbahn

Räder rot lackiert, Rücklichter rot, Lampenringe, Fenster usw. gesilbert, ...




kleine Dampflok von Lima als Nebenbahnlok gestaltet






Lima Br 103 110 der Deutschen Bundesbahn

Schwarze Pantos rot lackiert, rote Räder, Fensterrahmen , Türgriffe, Lampenringe gesilbert und einige Dachaufbauten farblich hervorgehoben.
Rastnocken ebenfalls rot lackiert. Zusätzlich Lokführer und Beleuchtung in den Führerstandsseite 2 eingebaut (Ausgangsmodell ohne Licht).

Nach dem Lackieren der schwarzen Plastikpantographen war ich überrrascht, wie gut sich diese alten Lima-Pantos machen.

Verglichen mit den oben gezeigten Modellen eher bescheidene Verbesserungen.

So! Vielleicht können wir ja noch ein paar richtig gute optische Upgrades zu sehen bekommen.

Grüße an Alle und einen Guten Rutsch Ins Neue Jahr!

Stephan


 
Prolima
Beiträge: 241
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 30.12.2015 | Top

RE: Patinierte, "gesuperte" oder sonstige Verbesserungen

#3 von *3029* , 31.12.2015 13:34

Hallo Stephan,

die "Make up's" an deinen Loks sind allesamt echte Verbesserungen die sich sehen lassen können
und die Maschinen aufwerten. Man staunt was mit Kleinigkeiten aus den Modellen herauszuholen ist.

Die BR 18 und 39 haben durch deine Maßnahmen auf jeden Fall eindeutig gewonnen,
sauber und gelungen ausgeführt.

Manches, wie z.B. blau oder rot eingefärbte Puffer, geht eigentlich gar nicht, lässt die Lok eher billig erscheinen,
als Sammler, wie ich, dem der Originalzustand vorrangig ist, akzeptiert man es, weshalb ich auch nichts "Gesupertes"
vorzeigen kann ...

Lassen wir uns mal überraschen was die Kollegen an "individuell" Gestaltetem so zeigen werden.

Diese in sehr schlechtem Zustand hätte sich als Kandidat für "Verschönerungen" gut geeignet, habe ich aber weggegeben,

und gegen die hier ausgetauscht ...


In diesem Sinne "Gute Fahrt ins Neue Jahr"

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 11.300
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 31.12.2015 | Top

RE: Patinierte, "gesuperte" oder sonstige Verbesserungen

#4 von Django , 02.01.2016 10:14

Zitat von *3029* im Beitrag #3

und gegen die hier ausgetauscht ...



Irgendwie scheint mir diese Lok aus zwei Loks verschiedener Baujahre zusammengebastelt worden zu sein: Beim unteren Teil ist das Rot intensiver als beim Streifen des oberen Teils, der schon fast ins Braune geht. Der obere Teil müsste demnach älter sein als der untere. Dagegen spricht allerdings die silberne Umrandung der Fenster, die ja erst am 1982 kam... Fragen über Fragen


 
Django
Beiträge: 1.261
Registriert am: 13.03.2008


RE: Patinierte, "gesuperte" oder sonstige Verbesserungen

#5 von Prolima , 02.01.2016 13:20

Zitat von *3029* im Beitrag #3
Hallo Stephan,

die "Make up's" an deinen Loks sind allesamt echte Verbesserungen die sich sehen lassen können
und die Maschinen aufwerten. Man staunt was mit Kleinigkeiten aus den Modellen herauszuholen ist.

Die BR 18 und 39 haben durch deine Maßnahmen auf jeden Fall eindeutig gewonnen,
sauber und gelungen ausgeführt.

Manches, wie z.B. blau oder rot eingefärbte Puffer, geht eigentlich gar nicht, lässt die Lok eher billig erscheinen,
als Sammler, wie ich, dem der Originalzustand vorrangig ist, akzeptiert man es, weshalb ich auch nichts "Gesupertes"
vorzeigen kann ...

Lassen wir uns mal überraschen was die Kollegen an "individuell" Gestaltetem so zeigen werden.

Diese in sehr schlechtem Zustand hätte sich als Kandidat für "Verschönerungen" gut geeignet, habe ich aber weggegeben,

und gegen die hier ausgetauscht ...


In diesem Sinne "Gute Fahrt ins Neue Jahr"

Viele Grüsse

Hermann



Hallo Herrmann!

Glückwunsch zu Deiner E 103 ( Lima 208100LG ) mit roten Pantos (nicht so oft zu sehen) und Danke für Dein Lob zu meinen kleinen Basteleien. Ich stimme voll mit Dir überein, daß es schade wäre, alte Loks im guten bis sehr guten Erhaltungszustand zu"überarbeiten".
Meine gezeigten haben alle entweder als Ersatzteilspender gedient oder waren reine Bastelware (siehe E410, BR 18 oder BR 39). Die E103 hat die defekten Pantos und Lichtleiter im Tausch mit einer anderen E 103 erhalten, aber die Reste waren einfach zu schade für die Ersatzteilkiste.

Aber, was war den mit Deiner anderen Lok E 103 ( Lima 208100LGP ) nicht in Ordnung? Das^ist doch auch die letzte G-Motor-Version der E 103 von Lima mit silbernen Fensterrahmen, nur die Pantos sind verschieden (obere Version hat Pantos und Umschalter für Oberleitungsbetrieb). (Hinter der bin ich schon lange her. )
Ich hätte beide Loks behalten.

@Django
Hallo!
Die Lok von Herrmann scheint mir nicht zusammengebastelt. Nahezu alle beige-roten E 103 (selbst die späteren NOVAs) von Lima hatten im kleinen roten Streifen unterschiedlich starke Farbabweichungen zu Rot des Rahmens. Lima hat das anscheinen nicht so genau genommen, wie einige andere Detail auch. (Anmerk.: z.B.der weiße Zierstreifen auf dem Rahmen war nie weiß, den weißen DB-Keks gab es allerdings auch bei einem bekannten deutschen MoBa-Herrsteller zu der Zeit und war wohl tatsächlich bei einigen Loks an der Seite bei Revisionen als Ersatz des schwarz-silbernen DB-Keks aufgebracht worden)
Die Deutsche Bundesbahn übrigens auch des öfteren nicht den gleichen Farbton zw. Streifen und Rahmen, ich vermute witterungsbedingt oder lacktechnisch ( wie bei der Lima einfach auf beige Grundfarbe drauf lackiert ).
Hatte mich Ende der 70er Jahre an diesem Detail von Lima gestört und am Bahnhof bei den TEEs der der DB darauf geachtet. Ich erinnere mich, daß selbst bei der DB hin und wieder ein Farbunterschied zu sehen war.
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/c...3-800-60-12.jpg
(mittlere Lok hat weißen Keks an den Seiten und die Lok rechts außen den beschriebenen Farbunterschied)

Also: Nicht schlimm, sondern auch vorbildgetreu!

Grüße

Stephan


 
Prolima
Beiträge: 241
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 06.01.2016 | Top

RE: Patinierte, "gesuperte" oder sonstige Verbesserungen

#6 von *3029* , 02.01.2016 13:32

Hallo Django,

jetzt wo du es schreibst habe ich das erst "bewusst" bemerkt, ich habe wohl den Details (Fensterumrahmung
in silber sowie Scheibenwischer-Nachbildung, Pantographen) erhöhte Aufmerksamkeit entgegengebracht ...

Der Vorbesitzer hat die Lok quasi unbenutzt über Jahre in der OVP im Schrank verwahrt,


sodass ich "Bastelarbeiten" ausschliessen kann - wohl eher eine "Resteverwertung" seitens Lima vermute ... ??

Interessant wäre herauszufinden ob die 103 in dieser Form öfter auftaucht.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 11.300
Registriert am: 24.04.2012


RE: Patinierte, "gesuperte" oder sonstige Verbesserungen

#7 von *3029* , 02.01.2016 14:05

Hallo Stephan,

vielen lieben Dank für die sehr informativen Hinweise, also ist alles in Ordnung, was mich wirklich beruhigt,
denn ich bin mit viel Hoffnung und Geduld daran gegangen eine 103 in diesem schönen Zustand zu bekommen.

Was du zu meiner "ausgetauschten" schreibst macht mich nachdenklich, da bin ich wohl zu voreilig gewesen.
Die hatte schon einige Mankos, u.a. war das Gehäuse verschmutzt, schaut auf den Fotos besser aus.
Dem neuen Besitzer kam dies entgegen, suchte eine mit "Gebrauchsspuren" zum Altern

Damit du dir ein besseres Bild von der Lok machen kannst habe ich hier noch ein paar Fotos ...





Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 11.300
Registriert am: 24.04.2012


RE: Patinierte, "gesuperte" oder sonstige Verbesserungen

#8 von Prolima , 02.01.2016 15:37

Danke Hermann für die Bilder.

Ich habe genau die gleiche E 103 mit roten Pantos und die unterscheidet sich zu Deiner nur durch Gebrauchspuren (Deine ist ja echt im TOP-Zustand).
Übrigends haben die Lima E 103 noch ein kleines Manko:
Die Nummerierung der Führerstände scheint falsch/vertauscht zu sein.
Das gabs doch schon einmal ?!?!
https://www.youtube.com/watch?v=Vd7AXY2ZPBQ
Wie in dem Video erwähnt, gabs diesen Fehler auch bei früheren Loks von Märklin.
Ob da in Vincenza vielleicht ein bisschen abgeschaut wurde?
Bei dem abgebildeten Modell im Katalog von 1976 scheint es sich auch um ein anderes Modell zu handeln.
http://www.lima-tribute.it/immagini/cata...t%201976/13.jpg
(Dachgarten detailierter, rote Räder usw.)

Grüße

Stephan


 
Prolima
Beiträge: 241
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 06.01.2016 | Top

RE: Patinierte, "gesuperte" oder sonstige Verbesserungen

#9 von *3029* , 02.01.2016 17:12

Hallo Stephan,

einige der von dir benannten Details zum Vorbild habe ich bisher ein wenig aussen vor gelassen,
mir ging es um den Gesamteindruck an sich, es ist aber absolut richtig bestehende Mankos,
die eigentlich nicht sein müssten, ins Gespräch zu bringen.

Die E 03/103 ist eine derjeinigen Baureihen die von seither meine besondere Sympathie geniesst,
abgesehen davon, dass ich E-Loks vorrangig Interesse entgegen bringe.

Ich werde wohl schauen die "ausgetauschte" Version gelegentlich erneut zu bekommen.
Nochmals ein besonderes "Danke" an dich, dass du mich diesbezüglich hingewiesen hast.
Eine rote 103 ("Cola-Dose") würde mich noch reizen, aber das ist eine Neukonstruktion
die Lima erst später herausgebracht hat und mit zahlreichen "Zurüstteile" versehen ist.

Was Lima betrifft bin ich bei diesem Hersteller ziemlich spät eingestiegen, was meine Einkäufe
aus privater Hand, bei Gebrauchthändlern oder Internetauktionen erklären.

Anfangs war die gebotene Auswahl im Vergleich zu heute eher recht eingeschränkt,
sodass ich auch "weniger gute" Modelle erworben habe die ich inzwischen nicht mehr anschaffen würde.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 11.300
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 02.01.2016 | Top

RE: Patinierte, "gesuperte" oder sonstige Verbesserungen

#10 von Django , 02.01.2016 18:55

@ Hermann und Stephan: Ihr habt Recht. Das mit den unterschiedlichen Farbtönen der LIMA 103er ist tatsächlich original. Hab mal ein paar LIMA-Kataloge aus den 1980ern angeschaut und selbst dort kann man das gut erkennen (zumindest bis etwa 1984)


 
Django
Beiträge: 1.261
Registriert am: 13.03.2008


RE: Patinierte, "gesuperte" oder sonstige Verbesserungen

#11 von Prolima , 06.05.2016 16:37

Hallo zusammen!
Endlich habe ich wieder eine Lima SNCF R141 "Mikado" in meinem Lokbestand.
Die letzte R141 davor hatte ich ca. 1976 erworben, ganz schön lange her.
Ist von meinem Vorbesitzer optisch über arbeitet worden und hat rote (nicht mehr funktionierende) Rücklichter bekommen.
Da konnte ich nicht widerstehen, dieses Bastelteil zu reparieren und weiter zu supern.









Lima SNCF R141 "Mikado" Bestellnummer 3002/L

Jetzt kann ich wieder eine R141 vor den INOX - Le Mistral stellen.

Grüße und schönes Wochenende!

Stephan


 
Prolima
Beiträge: 241
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 06.05.2016 | Top

RE: Patinierte, "gesuperte" oder sonstige Verbesserungen

#12 von Prolima , 29.03.2021 21:27

Hallo zusammen!









Nur zur Anschauung:
Eine zu V 80 umdekorierte BR 280 , ist mir bei der Auktion leider nicht aufgefallen, wird wieder verkauft.
Trotzdem gut gemacht finde ich.

Viele Grüße an Alle


 
Prolima
Beiträge: 241
Registriert am: 17.01.2014

zuletzt bearbeitet 29.03.2021 | Top

   

Fehlende Teile bei gebraucht gekauften Lima (Pantographenfedern, Puffer, etc.) bzw. Ersatzteile durch Fremdfirmen
Lima 6achsige Bullaugenlok-wie öffnen ?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz