Heinzl Triebwagen?

#1 von Gelöschtes Mitglied , 24.07.2009 20:42

Hallo
wer kann mir zu diesem Modell etwas sagen?
mfg
Rei

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...e=ADME:B:EOIBSAE:1348

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:


RE: Heinzl Triebwagen?

#2 von Georg , 24.07.2009 22:50

Hallo Rei,

das ist ein motorisierter Liliput-Abteilwagen. Das erkennt Du auch an dem antriebslosen Drehgestell,
das Liliput-Drehgestell ist nämlich nur umgedreht, so daß die typische Liliput-Kupplungsaufnahme nach innen zeigt.

Den Liliput-Abteilwagen gab es mit und ohne Bremserhaus. Da beide Wagen auf dem gleichen Fahrgestell basieren,
hat der bremserhauslose Liliput-Wagen auf der einen Seite eine sinnlos erscheinende kleine Plattform
vor den Führerstandsfenster. Die Bühne kann man auf den Bildern gut erkennen, entspricht aber nicht dem Vorbild.

Von Heinzl dürften die sichtbaren Zutaten und der Antrieb sein.

Das Vorbild wurde vor dem ersten Weltkrieg bestellt, aber erst 1920 in vier Exemplaren als Versuchstriebwagen
für die geplante Wechselstrom-Elektrifizierung der Hamburger S-Bahn geliefert. Dazu gab es passende
Steuerwagen, die dreiachsigen Abteilwagen entsprachen. Als man kurz vor dem zweiten Weltkrieg in Hamburg
begann, das Netz auf Gleichstrombetrieb umzustellen, wurde die Triebwagen nach Schlesien versetzt
und ersetzten dort den ET87.

Viele Grüße Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 1.137
Registriert am: 08.08.2007


RE: Heinzl Triebwagen?

#3 von Monsfelder , 25.07.2009 07:53

aber ein schönes Stück, wenn ich das als Laie mal so sagen darf


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


   

Schnabel BR01.5
Airfix-Figuren

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz