Bilder Upload

Kesselwasser aus dem Kondenswäschetrockner?

#1 von caepsele , 20.01.2018 21:40

Hallo zusammen,
wg. Nachwuchs gabs zu Weihnachten ein Kondenstrockner. Jetzt habe ich gerade den Auffangbehälter geleert und fragte mich, ob dieses Wasser zur Kesselspeisung unserer Dampfmaschinen eignet oder ist es zu aggressiv hinsichtlich Korrosion der Messingkesselchen?
Gibt es Erfarungen? Richt es dann nach Frühlingswiese 😄
Wobei wir generell auf Weichspüler wg. dem Silikon verzichten .

Gruß
Harry



caepsele  
caepsele
Beiträge: 791
Registriert am: 03.12.2009

zuletzt bearbeitet 20.01.2018 | Top

RE: Kesselwasser aus dem Kondenswäschetrockner?

#2 von norbi26 , 20.01.2018 22:18

Hallo Harry,
eigentlich ist das Kondenswasser so wie destilliertes Wasser
würde ich verwenden


grüße vom bodensee norbi26

Norbert


norbi26  
norbi26
Beiträge: 624
Registriert am: 16.12.2013


RE: Kesselwasser aus dem Kondenswäschetrockner?

#3 von koef2 , 20.01.2018 22:22

HAllo Harry,

das Wasser aus dem Kondesattrockner ist lt. einem anderen Modellbaudampfforum sehr gut für Modelldampfmaschinenen geeignet. Ich habe von meinem Kondensattrockner auch schon Wasser eingesetzt.

Es besteht auch nicht die GEfahr im VErgleich zu destilliertem Wasser, dass Metallionen aus dem Kesselmetall gezogen werden. Ich hbae auch destilliertes Wasser im Einsatz, da kommt dann immer ein Schuss Leitungswasser rein.

Ich habe aber nicht mehr im Kopf, wie es bei Kondensattrocknern bei kalkhaltigem Wasser aussieht. Aber das in der Raumluft vorhandene Wasser hat ja normalerweise keinen Kalk enthalten. Also hast Du dann auch keine Rückstände im Kondensat des Lufttrockners.

Viele Grüße
Kai
Koef2


 
koef2
Beiträge: 1.525
Registriert am: 30.10.2010


RE: Kesselwasser aus dem Kondenswäschetrockner?

#4 von DOCMOY , 20.01.2018 23:19

Servus,
ich sähe auch keine Bedenken, würde es aber filtern (Kaffeefilter), ab und an sind da Flusen drinnen ...
LG
Fritz


DOCMOY  
DOCMOY
Beiträge: 234
Registriert am: 02.03.2015


RE: Kesselwasser aus dem Kondenswäschetrockner?

#5 von caepsele , 21.01.2018 02:38

Das klingt schon mal gut, zumal wir hier in Mannheim ein furchtbar kalkiges Wasser haben.
@ Fritz: Filtertüten nehme ich auch bei Regenwasser. Da ist ebenfalls gut Dreck dabei.
Gruß
Harry



caepsele  
caepsele
Beiträge: 791
Registriert am: 03.12.2009


RE: Kesselwasser aus dem Kondenswäschetrockner?

#6 von barilla73 , 21.01.2018 10:22

Hallo Harry


Bein unserem Trockner hatte es immer noch Flusen drinn. Also muss es definitiv gefiltert werden! Ich habe das Wasser immer in eine leere durchsichtige PET-Flasche gefüllt. Da sieht man sehr gut was alles im Wasser schwimmt...

Gruss Luca


barilla73  
barilla73
Beiträge: 54
Registriert am: 13.01.2012

zuletzt bearbeitet 21.01.2018 | Top

   

Schrott wird flott
Fleischmann 249 im OKT

Xobor Ein eigenes Forum erstellen