Wiking ? Brezelfenster Volkswagen

#1 von Thal Armathura , 05.03.2020 22:10

Hallo zusammen,

ist dieser Wiking und warum hat der ein Loch im Dach? War vielleicht von einem Verkehrsspiel oder sonst was?











Sehr seltsam auf jeden Fall.....

Gruesse aus Los Angeles,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 2.626
Registriert am: 29.01.2010


RE: Wiking ? Brezelfenster Volkswagen

#2 von *3029* , 05.03.2020 23:30

Hallo Thal,

ich denke, dass der Brezelkäfer kein Wiking VW Brezelkäfer ist,
kann meine zum Vergleich nicht greifen, ausser dem Bild hier:

Wiking-Modelle vor dem Faller Bahnhof # 1O1 (T 9) von 1948, (T 2a) 1949 - und 1952 (T 47)

© Copyright 2020 by Hermann

Das Loch wurde vermutlich von einem Vorbesitzer ins Dach gebohrt,
ergibt m.E. keinen Sinn.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.128
Registriert am: 24.04.2012


RE: Wiking ? Brezelfenster Volkswagen

#3 von Thal Armathura , 05.03.2020 23:41

Hallo Hermann,

ist ja seltsam.....

Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 2.626
Registriert am: 29.01.2010


RE: Wiking ? Brezelfenster Volkswagen

#4 von Eisenbahn-Manufaktur , 06.03.2020 06:25

Hallo,

ich hab mal nachgeschaut:

mein Brezelkäfer hat kein Loch im Dach:



OK, ich bin schon wieder weg....


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Ffm-Gleis, Einmotorer, Fedono58, Märklin 3095, Fahri01 und hundewutz
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.838
Registriert am: 11.02.2012


RE: Wiking ? Brezelfenster Volkswagen

#5 von Märklin 3095 , 06.03.2020 09:16

Moin Klaus,
bei deinem geübten Umgang mit den dünnen Blechen und Zinn
wäre das Loch bestimmt unsichtbar gemacht worden.

Viele Grüße Rudi


Viele Grüße Rudi


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
Märklin 3095  
Märklin 3095
Beiträge: 345
Registriert am: 27.05.2017


RE: Wiking ? Brezelfenster Volkswagen

#6 von telefonbahner , 06.03.2020 09:25

Hallo zusammen,
die wichtigste Frage wird ja sein: Ist das Wiking?
Was den "Dachschaden" angeht, diese Frage wird wohl nur der Verursacher beantworten können.
Da gibts unendlich viele Möglichkeiten warum das Loch da sein muss...
- Montage eines Blaulichts vorgesehen?
- Sollte dort ein "Dachgarten"/Dachgepäckträger drauf?
- Ist das ein "Startloch" für eine geplante Laubsägearbeit (Schiebedach/Cabrio) ?
...
Warum der Verursacher aber dazu eine HILTI oder nen BOSCH-HAMMER benutzt hat ist auch nicht nachvollziehbar.

Vielleicht sollte da auch nur der Griff zum wegschmeißen dran ?

Gruß Ede und Gerd aus Dresden


konstanz findet das Top
 
telefonbahner
Beiträge: 16.020
Registriert am: 20.02.2010


RE: Wiking ? Brezelfenster Volkswagen

#7 von *3029* , 06.03.2020 23:54

Hallo ihr Dresdner,



Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.128
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 06.03.2020 | Top

RE: Wiking ? Brezelfenster Volkswagen

#8 von Eisenbahner , 07.03.2020 11:19

Hallo zusammen,
das kleine Loch im Dach erinnert mich sehr an meine Kindheit.
Ich bekam als Kind um 1960 einen kleinen rosafarbenen Simca
Ariane(von Norev?) von meinen Verwandten als Mitbringsel
gescheckt.
Dieser kleine Simca hatte eine kleine Kette in der Mitte des
Daches in einem kleinen Loch und am anderen Ende war eine
Befestigung, die man in die Gürtelschlaufe hängen konnte.
Diese Kette wurde natürlich schnell entfernt und der Simca
wanderte als erstes Modell eines ausl. Herstellers auf meine
Modellbahn.

Gruß
Hans-Gerd



 
Eisenbahner
Beiträge: 2.380
Registriert am: 30.03.2008


RE: Wiking ? Brezelfenster Volkswagen

#9 von telefonbahner , 09.03.2020 15:17

Hallo zusammen,
vielleicht war das auch ein Versuchs-Vorführ-Testwagen.
In den 60ger Jahren war mal angedacht das alle Autos die rund um die Uhr gefahren wurden (also ausgenommen die Sonntagsnachmittagsblümchengucker) die über ein Autoradio verfügten mit einer Dachluke auszustatten waren.
Der Grund war einfach:
Wenn zum Sendeschluß der Rundfunkanstalten die Nationalhymne gespielt wurde hatte man gefälligst aufzustehen und dies ging natürlich einfacher wenn man dazu nicht erst aus der "Hütte" krabbeln musste.

Gruß Ede und Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.020
Registriert am: 20.02.2010


   

Marx H0 Modelle
DARDA Motor

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz