Immer wieder Sonntags... (Heki)

#1 von DL 800 ( gelöscht ) , 07.02.2010 11:56

...kommt die Erinnerung...

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit wurde mir nachfolgendes Zubehör angeboten.Ein befreundeter Händler schleppte schon ne zeitlang dieses Teil mit sich rum:




Mir gefiel dieses Nostalgie Teil recht gut,da "große Ecktunnels"die Zeiten nicht unbedingt HÄUFIG überlebt haben.Sowie der Umstand,daß hier bis auf die Portale kein Kunststoff verarbeitet wurde.
Eben noch echte Handarbeit...

Natürlich konnte mir KEINER sagen,ob daß ein Eigenbau ist,oder ein "Artikel aus Firmenproduktion"!!!


DL 800
zuletzt bearbeitet 07.10.2016 09:14 | Top

RE: Immer wieder Sonntags...

#2 von DL 800 ( gelöscht ) , 07.02.2010 12:10

...Und da ja jetzt Einige hier wissen, daß "der Onkel" wenn er "auf Börse"ist IMMER auch in die Papier+Literaturkisten bei den Anbietern "nei glotze tut"!!! Konnte ich Sonntag morgen folgenden "Fund" bergen:


und siehe: Ähm da war doch was...
Es konnte sogar die Artikel Nr. gesichert werden....


DL 800

RE: Immer wieder Sonntags...

#3 von DL 800 ( gelöscht ) , 07.02.2010 12:14

...hier




Schönen Sonntag noch,wünscht der


DL 800

Heki

#4 von Thal Armathura , 09.02.2010 04:31

Hallo Andreas,

Das Schloss? Sieht ja Vau-Pe aehnlich aus, aber etwas anders.

Ich sammele am liebsten solche romantische Gebaeude.

Meine Schloss und Burgen, auch Ruinen, Sammlung muss ich immer erweitern.

Wer weiss was wir noch entdecken werden? Die alten Sammler haben manchmal einiges noch in den Schublaeden versteckt. Was ich so alles zur DM Zeit noch liegen lassen habe, weil ich damals das fuer verteueret fand. War nur Pappe, Karton, Sand, Putz und Saegemehl. Warum so teuer wie eine Maerklin Schwerguss Locomotive manchmal?

Na ja, hoffentlich bin ich kluger geworden aber wer weiss?

Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 2.301
Registriert am: 29.01.2010


RE: Heki

#5 von Jofan 800 , 05.08.2019 13:43

Hallo zusammen,

gestern bin ich glücklich an einen kleinen Heki Prospekt gekommen, wahrscheinlich auch von ca. 1964 der mich bei der Bestimmung meiner Teile doch ein bißchen weitergebracht hat.

Hier erstmal ein paar Bilder die doch einen besseren Überblick über das Programm bieten als die bishergezeigten:





Besonders interessant für mich waren die Objekte auf dem letzten Blatt die ich bisher unbekannten Herstellern aus Sachsen oder Thüringen der 50/60er Jahre zugeordnet hatte. Die Objekte 111, 150 und 195 befinden sich tatsächlich in meinem Besitz.

Die Vermutung von Jörg, dass Pavillon (406) und Hochsitz (400)auch als seperate Objekte angeboten wurden, bestätigt sich mit der Preisliste auf diesem Prospekt.

Viel Spaß beim Sichten eurer Sammlungen. Wenn bei jemandem Reste des Modells 195, Baustelle (bei mir im wahrsten Sinne des Wortes) liegen hat (Toilettenhäuschen, Bretterstapel, den passenden Baum oder das Schild) wäre ich daran interessiert um mein Modell zu vervollständigen. Bitte PN

Viele Grüße,
Joachim


metallmania findet das Top
Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 946
Registriert am: 14.03.2014


RE: Heki

#6 von telefonbahner , 05.08.2019 14:18

Hallo Joachim,
so weit weg ist ja dein Heki 111 BÜ nun auch nicht von dem hier unten zu sehendem:












Und den weist ja der Stempel als "DDR-Produktion" aus.

Gruß Gerd aus Dresden


Jofan 800 findet das Top
 
telefonbahner
Beiträge: 14.339
Registriert am: 20.02.2010


   

Börsenfund, Hersteller gesucht! (Heki)
Heki 150 Chausseehaus

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz