Pappdampfmaschine Bau-No. 163 - pünktlich zu Weihnachten!

#1 von Schwellenläufer , 25.12.2010 00:22

Hallo zusammen,

pünktlich zu Weihnachten und zum 6.Geburtstag meines "Betriebes" ist meine Bau-No. 163 fertig geworden.

Ein paar Daten:

Höhe bis Oberkante Lagerböcke = 160 mm
Breite ohne Schwungrad = 52 mm
Tiefe ohne Schwungrad = 50 mm

Kolbendurchmesser = 8 oder 10 mm
Hub = 20 mm
Schieberdurchmesser = 6 mm
Schieberhub = 8 mm







Würfel hat wie immer 50 x 50mm Kantenlänge


Und noch ein Video der Standprobe

Da der Kompressor nur 0,5 bis 1 bar Arbeitsleistung bei niedriger Leistung hat musste ich zwischenzeitlich mit der Flachzange die Gummi-Leitung zusammendrücken um einen Luftvorrat zu haben. Deshalb ein zusammengestückeltes Video

Mal sehen wann ich sie mit Dampf teste

Ich hoffe, sie gefällt ein bisschen


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010

zuletzt bearbeitet 25.12.2010 | Top

RE: Pappdampfmaschine Bau-No. 163 - pünktlich zu Weihnachten!

#2 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 27.12.2010 20:40

Von "gefallen" kann garkeine Rede sein : DAS DING IST GENIAL !

immer Hp1
Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Pappdampfmaschine Bau-No. 163 - pünktlich zu Weihnachten!

#3 von Christians_kostbarkeiten , 27.12.2010 20:53

Das Ding ist schwarz, hat Chromteile und bewegt sich von alleine. Das muß einem Mann gefallen


Komplikationen entstanden, dauerten an und wurden überwunden ( Capt. Jack Sparrow)


 
Christians_kostbarkeiten
Beiträge: 368
Registriert am: 21.10.2007


RE: Pappdampfmaschine Bau-No. 163 - pünktlich zu Weihnachten!

#4 von Schwellenläufer , 27.12.2010 21:28

Danke ihr Zwei!

Und nun mache ich dem Zylindergeist den Hintern etwas warm



Nach 5 Jahren Entwicklung hat es das erste Mal am 26.12. geklappt, dass ich eine Pappdampfmaschine mit Dampf laufen ließ, ohne dass sie aufweicht!


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010

zuletzt bearbeitet 27.12.2010 | Top

RE: Pappdampfmaschine Bau-No. 163 - pünktlich zu Weihnachten!

#5 von Ochsenlok , 27.12.2010 21:51

Hallo @schwellenläufer,

wie geht das, ohne Aufweichen? Wie wird die Pappe imprägniert? (Falls Du das verraten willst)

Absolut genial! Liebe Grüße:
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.644
Registriert am: 03.04.2010


RE: Pappdampfmaschine Bau-No. 163 - pünktlich zu Weihnachten!

#6 von Schwellenläufer , 27.12.2010 22:17

Hallo Dennis,

ganz öffentlich möchte ich noch nix dazu schreiben, da ich die nur 15 Min laufen lassen kann, ehe es ein bisschen aufweicht.

Wer näheres wissen möchte, dem schreibe ich es als PN


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010


   

antike Dampflok Lampe
Gut oder schlecht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz