Zahnrad von BR E40 bzw. 110 gesucht

#1 von 64krokodil , 19.03.2008 12:16

Hallo,wie schon oben steht suche ich das Zahnrad,welches hinter dem gewinkelten Blech sitzt.Bei der Lok fehlt dieses.Es ist im moment nur eine Achse angetrieben.Ich würde also das Zahnrad,das gewinkelte Blech und das dazugehörige Schräubchen suchen.Die Artikelnummer der Lok ist 1338.So wie es aussieht ist es Baugleich mit der Atikelnummer 4335 ( BR 110 ).Hat jemand von euch diese Teile ? Vielen Dank.Gruß,Jürgen.


 
64krokodil
Beiträge: 336
Registriert am: 23.09.2007


RE: Zahnrad von BR E40 bzw. 110 gesucht

#2 von sulka , 19.03.2008 13:58

hallo jürgen,

wenn du nichts aus der krabbelkiste bekommst, versuche es doch mal direkt über fleischmann. eine e-mail adresse findest du auf deren webseite. mir wurde da kürzlich problemlos und unbürokratisch mit einer portofreien lieferung gegen rechnung geholfen.
auf eine ähnliche anfrage direkt an den ersatzteilservice bei märklin warte ich hingegen heute noch auf eine antwort. sie könnten mir wenigstens 'nen einzeiler schreiben, wir verkaufen nichts an privat.

gruß
klaus



 
sulka
Beiträge: 592
Registriert am: 19.11.2007


RE: Zahnrad von BR E40 bzw. 110 gesucht

#3 von 64krokodil , 19.03.2008 23:51

Hallo miteinander,ich habe jetzt mal den Vergleichstest zwischen den beiden Loks gemacht und mußte leider feststellen,daß das Zahnrad der BR 110 ( 4335 ) nicht in die BR E40 paßt.Das Zahnrad der 110 hat außen,jeweils an 2 gegenüberliegenden Zahnflanken gemessen, 11 mm.Es paßt nicht zwischen die 2 Zahnräder der E40,es ist geringfügig zu groß.Der Achsdurchmesser beträgt 4 mm,bei beiden Loks.Ich habe auch gemerkt,das die E40 einen etwas längeren Radstand hat.Das Zahnrad müßte demzufolge ca. 10 - 10,5 mm ( ? ) Durchmesser haben.Zur Zähnezahl kann ich leider nichts sagen.Das Blech ist 21 mm lang und hat ein 2,1 mm Loch für eine M 2 Schraube.Die Schraube ,denke ich ist Standartware,das Blech kann man sich selbst zurechtbiegen.Es würde nur das Zahnrad fehlen.Anbei ein paar Bilder.Vielleicht kann ja doch jemand helfen,das wäre super.Da das Zahnrad ja nur geringfügig zu groß ist,könnte man das Zahnrad doch etwas am Umfang reduzieren,müßte man probieren,oder ? Gruß,Jürgen.






 
64krokodil
Beiträge: 336
Registriert am: 23.09.2007


RE: Zahnrad von BR E40 bzw. 110 gesucht

#4 von martin67 , 20.03.2008 08:02

Hallo,

nachdem der alte Rundmotor ein Fleischmann Standardteil ist, dürfte es sehr wahrscheinlich noch E-Teile geben. Einen guten und schnellen Ersatzteilservice bietet z. B. APC-Adams http://apc-miniaturmodell.de/index.php?o...t_id=1&Itemid=8

Gustav.Adams@APC-Adams.de

Frag doch da einfach mal an, Gustav Adams hat die ganzen ET-Listen und weiss genau, was lieferbar ist. Das Zahnrad an sich würde ich nicht verändern, ich glaube nicht dass man sowas mit der Nagelfeile präzise hinkriegt!

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


   

Fleischmann H0 Lokomitiven 1954 bis 2003

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz