frage zu mä.-karton rot/grau

#1 von Lino , 06.04.2008 11:12

hallo zusammen,

ich habe seit einiger zeit einen karton aus den 50ern den ich nicht unterbringe: 1St 802 1/14 GN. hierbei sieht es mehr nach achthundertzweieinvierzentel aus denn nach achtzig21 schrägstrich vierzehn. der karton hat die masse von kleinen güterwagen - also z.b. ein 311er würde exakt passen.
es handelt sich definitiv nicht um ein replika.
baukasten/autos - was war da drinnen?
danke im voraus für alle hilfe. ich wollte ein bild anhängen, aber das habe ich nicht hinbekommen.

beste grüße aus hh.

hier das Foto



leider etwas spät, aber ich habe heute Probleme mit meiner DSL Leitung

* Forenadmin *


Lino  
Lino
Beiträge: 35
Registriert am: 10.03.2008


RE: frage zu mä.-karton rot/grau

#2 von Heinz-Dieter Papenberg , 06.04.2008 12:22

Hallo,

schicke das Bild an meine Adresse ich stelle Dir das ein hpapenberg@arcor.de

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.725
Registriert am: 28.05.2007


RE: frage zu mä.-karton rot/grau

#3 von CCS , 06.04.2008 18:59

Hallo Lino,

es handelt sich um einen Karton zu diesem Auto:



Angeboten von 1938 bis in den Krieg. Der Zusatz "N" besagt, das es sich um eine Neuheit handelt, der Karton ist also von 1938. Märklin stempelte bei einigen Produkten direkt nach Erscheinen, oder nach einer Änderung der Ausführung für einige Zeit ein "N" dazu, bei manchen Produkten wurde das "N" auch über die ganze Produktionszeit als Unterscheidungsmerkmal beibehalten (GN 800).

mfg

CCS

P.S. Ein sehr teurer Karton.


CCS  
CCS
Beiträge: 780
Registriert am: 24.06.2007


RE: frage zu mä.-karton rot/grau

#4 von Lino , 12.04.2008 14:44

hallo ccs,

vielen dank für ihren tip. ist demnach nicht zu vermutem dass es sich um einen nachbaukarton handelt, denn die rot/grauen stammen doch wohl eher aus den 50igern und da hat märklin (nehme ich jedenfalls an) kein militärspielzeug mehr produziert.

müsste eine ovp nicht grau sein?

beste grüsse,

lino


Lino  
Lino
Beiträge: 35
Registriert am: 10.03.2008


RE: frage zu mä.-karton rot/grau

#5 von CCS , 12.04.2008 20:21

Hallo Lino,

rautierte Kartons waren auch in der Vorkriegszeit für einzelne Warengruppen üblich, wie z.B. für die 00-Bahn und die Gußautos. Nach dem Bild habe ich keine Zweifel an der Echtheit des Kartons.

mfg

CCS


CCS  
CCS
Beiträge: 780
Registriert am: 24.06.2007


   

Rivarossi "GENOA"
kleine französischstunde

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz