Kibri "Bravo" Doppelschranke 8/54 2 B von 1953 - 1957 (moderne ausführung)

#1 von Feniliro , 11.02.2012 15:06

Hallo, Habe diese Kibri Doppelschranke in einem Spur 0 Konvult mit dabei gehabt.

Die spur 0 Gleise passen jedoch nicht hinein, daher nehme ich an, dass es sich um 00/H0 handelt.
der Abstand fürs gleis beträrgt 40 mm.


zustand natürlich wirklich nicht so dolle, jedoch funktioniert die Mechanik einwandfrei.
leider ist im Versand auch die eine Spitze von der Schranke abgebrochen (spitze noch vorhanden).
wenn ich mich nicht irre ist der im index noch nicht gelistet, oder ich hab mich beim suchen nicht sonderlich gut angestellt ;)

also kann jemand etwas zu dem guten stück sagen?

und ja, sorry wegen der Bildqualität, mir steht nur eine handycamera zur verfügung, zur zeit :(






 
Feniliro
Beiträge: 312
Registriert am: 05.01.2012

zuletzt bearbeitet 11.02.2012 | Top

RE: Kibri "Bravo" Doppelschranke (moderne ausführung)

#2 von Feniliro , 11.02.2012 15:13

hab gerade nochmal auf dieters empfohlene seite etwas geschut, ich glaube der übergang kommt dem sehr nahe:

http://www.fleischmann-toys.de/Kibri/Sch.../8_54_2_b1.html

also eventuell 8/54/2 B ???


 
Feniliro
Beiträge: 312
Registriert am: 05.01.2012


RE: Kibri "Bravo" Doppelschranke (moderne ausführung)

#3 von Dieter Weißbach , 11.02.2012 15:38

Hallo Roman,

ja, dass ist die Kräusellack-Doppelschranke 8/54 2 B von 1953 - 1957


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Kibri "Bravo" Doppelschranke (moderne ausführung)

#4 von Feniliro , 11.02.2012 17:49

gut, dann vesuche ich mal, ob da die 12er Spur 0 geraden so auf ganz knapp reinpassen und der schliessmechanismus dann noch funktioniert.

Ansonsten kann ich das gute stück ja wohl weniger gebrauchen...

:(


 
Feniliro
Beiträge: 312
Registriert am: 05.01.2012


RE: Kibri "Bravo" Doppelschranke (moderne ausführung)

#5 von Dieter Weißbach , 11.02.2012 19:11

Hallo Roman,

wenn der Abstand nur 40 mm beträgt, ist es die Variante 00/H0. Es gibt auch Spur 0-Varianten dieser Bahnübergänge (auch von den etwas kantigeren Vorkriegsvarianten). Die sind meist daran erkennbar, dass ein gelber Plastikschlauch über den Stellhebel gezogen wurde, damit ein Kurzschluss verhindert zwischen den Schienen verhindert wird.


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


   

Kibri Neuer Kran auf kleinem Sockel 0/83/2 (1950-1953)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz