Bilder Upload

Mit dem Kühlwagen durch das Netz

#1 von Fritz P. , 08.09.2012 18:05

Liebe Freunde und Freundinnen der "Etwaigen Nachrichten",
einige von Ihnen/Euch haben schon von dem kleinen Projekt gehört, mit dem wir die Modellbahn ein bisschen mehr mit dem Internet verknüpfen wollen. Die erste Stufe ist eben als Gebrauchsanleitung für den ersten Versuch, eine virtuelle Modellbahn zu starten, als "Etwaige Nachrichten" Nummer 135 im Netz. Da steht, wie es meiner Meinung nach gehen soll.

www.etwashausen.de

In der nächsten Nummer in zwei Wochen wird die erste Sendung geschickt, und zwar nach Dortmund. Ein bekannter Modellbahner (wir Logistiker nennen natürlich die Namen unserer Kunden und Lieferanten nicht öffentlich) hat freundlicherweise die erste Bestellung aufgegeben. Was es ist, wird nicht verraten. Der Kühlwagen wäre dann "bei ihm", er dokumentiert das Entladen, und danach kann er dann zu einem anderen, der mitmachen will, irgendwas Kaltes versenden. Das Beladen dokumentiert er auch, schickt mir die Bilder und Stichworte oder die ganze Geschichte zur Ent- und Belade-Aktion, und ich veröffentliche das dann als Meldung der "Etwaigen Nachrichten". Und sein Adressat verfährt genauso.



So soll das Spiel anfangen. Mal sehen ob es ein Momentum bekommt. Wenn es nur geringe Resonanz findet, bestelle ich irgendwas bei dem Freund, und der Kühlwagen "fährt wieder zurück", und alles ist erledigt, kann aber auch jederzeit wieder vor vorne begonnen werden. Aber Etwashausen hat ja bekanntlich einen langen Atem ...

So ergibt sich kontinuierlich die Gelegenheit, Anlagen oder auch nur Dioramen miteinander zu verknüpfen, die Fantasie spielen zu lassen - und hoffentlich ein bisschen Spaß dabei zu haben. Selbstverständlich können auch andere Wagen eingesetzt werden; wichtig ist nur, dass Absender und Empfänger jeweils ein Exemplar davon haben.

So, und nun hoffe ich nur, dass es keine Spielverderber gibt, die sich den Umstand zunutze machen, dass das ganze ungeschützt im Internet stattfindet. (Sollte das passieren, wird der Kühlwagen virtuell zurückbeordert und die E-Mail-Adresse versenkt.)


Grüße
Fritz P.
http://etwashausen.de
http://en.tischbahn.de


Fritz P.  
Fritz P.
Beiträge: 247
Registriert am: 18.07.2009

zuletzt bearbeitet 08.09.2012 | Top

RE: Mit dem Kühlwagen durch das Netz

#2 von toy-doc , 08.09.2012 21:49

Moin Fritz!
Tolle Idee!
Ich hoffe, er kommt weit rum und Du hälst uns auf dem Laufenden!
Falls er hier vorbeikommt, werde ich wohl mal ein Kleindiorama aufbauen.
Leider besitze ich keine stationäre Anlage.
Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.402
Registriert am: 28.08.2011


RE: Mit dem Kühlwagen durch das Netz

#3 von Fritz P. , 10.09.2012 21:20

Hallo toy-doc,
einen 4508 hast Du aber? Dann bestell' doch einfach was und wir werden sehen, dass Du so schnell wie möglich in die Logistikkette aufgenommen wirst. (Wenn Du keinen hast, hol' Dir einen bei Ebay für 10 Euro oder auf einer lokalen Börse für weniger oder leih' Dir einen.)
Dann gibt es irgendwann die Meldung, dass Dein Gut aufgegeben worden ist, und dann bleibt es Dir überlassen, in den nächsten paar Tagen mit Hilfe des kleinen Dioramas und Deines Wagens die Ankunft und Entladung zu simulieren. Wenn Du selbst niemanden findest, der was Kaltes von Dir haben will, bekommst Du von der "Disposition Internationale Logistik" der Etwashausener Lokalbahnen GmbH ein Gut und einen Kunden zugeteilt. (Vorausgesetzt, es spielen genug Leute mit.)


Grüße
Fritz P.
http://etwashausen.de
http://en.tischbahn.de


Fritz P.  
Fritz P.
Beiträge: 247
Registriert am: 18.07.2009


RE: Mit dem Kühlwagen durch das Netz

#4 von raily , 10.09.2012 21:41

Moin Fritz,

ich finde die Idee klasse, so etwas mal hier bei uns aufzuziehen, dabei ist die Komponente mit Bestellung und Umladung der jeweiligen Ware ein guter Anlass, die Mobaszenerie lebendig werden zu lassen.

Die Grundidee der, ich sage mal, Reise habe ich in einem holländischen Forum schon gesehen, dort haben die Mitglieder untereinander virtuelle Zugverkehre von Anlage zu Anlage durchgeführt, Voraussetzung war, wie auch hier, daß die Mitspieler über die gleichen Züge verfügten, leider habe ich den Link dazu mittlerweile verbummelt.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.684
Registriert am: 30.05.2007


RE: Mit dem Kühlwagen durch das Netz

#5 von Profi-Cappel , 15.09.2012 10:58

Hallo zusammen,

die Idee finde ich sehr gut. Allerdings habe ich (als alter Märklinbahner) tatsächlich noch keinen 4508 ...... Aber in der Bucht sollen einige davon schwimmen, mal sehen, ob einer bei mir ankommt ...

Gruß aus dem Lipperland
Dirk


Profi-Cappel  
Profi-Cappel
Beiträge: 210
Registriert am: 09.08.2010


   

Buch "Miniatureisenbahn" 1970
Für Katalog-Sammler Interessant.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen