Gusspest

#1 von toy-doc , 14.09.2012 21:05

Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Moin zusammen!
Als relativer Anfänger in Sachen Trix Express ist mir die Gusspest bei so "jungen" Modellen wie der E 50 noch nicht untergekommen.
Bei den älteren Schätzchen habe ich leider schon seeehr schlecht Erfahrungen mit zerfallenden Gussteilen machen müssen, aber hier?!
-->Werbung: http://www.ebay.de/itm/150898524721?ssPa...984.m1436.l2649

Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
toy-doc
Beiträge: 3.926
Registriert am: 28.08.2011


RE: Gusspest

#2 von noels , 14.09.2012 23:42

Moin, moin,
in knapp 50 Jahren habe ich an diesen Modellen auch noch keine Zinkpest gesehen und auch nicht davon gehört.
Allerdings glaube ich auch in diesem Fall nicht an Zinkpest.
VG
Heiko


noels  
noels
Beiträge: 442
Registriert am: 23.01.2009


RE: Gusspest

#3 von toy-doc , 15.09.2012 00:09

Moin Heiko!
Hast Du Dir denn das Dach auf dem 4. Foto genau angesehen?
Das sind keine Lackrisse, das geht tiefer!
Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.926
Registriert am: 28.08.2011


RE: Gusspest ?

#4 von Dieter Weißbach , 15.09.2012 00:49

Guten Morgen,

Gusspest an einer E50 oder an anderen Modellen aus der Permamotor-Zeit erscheint mir extrem unwahrscheinlich, ich selber habe das noch nicht gesehen.

Die Schäden hier sehen zwar ähnlich wie Gusspest aus, es fehlen aber die feinen Lackrisse. Hier sieht es eher so aus, als ob die Lok einen harten Schlag auf den Pantographen abbekam - vielleicht durch einen Sturz. Vermutlich wurde der beschädigte und verbogene Pantograph später ersetzt.


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Gusspest ?

#5 von HGenge , 16.09.2012 01:22

Das ist niemals die Gusspest. Hatte erst kürzlich eine 50er mit den Anfängen der Pest. Das sieht ganz anders aus. Ich denke auch eher, daß es sich hier um Lackplatzer handelt.


 
HGenge
Beiträge: 123
Registriert am: 25.10.2011


RE: Gusspest ?

#6 von HGenge , 16.09.2012 01:24

Kann aber auch eine Luftblase im Guss sein, die durch einen Sturz aufgewölbbt wurde. Ich hätte die Lok sofort gekauft. Lässt sich reparieren.


 
HGenge
Beiträge: 123
Registriert am: 25.10.2011


   

Reinigen von Loks (Getriebe, Motor, Gehäuse)
TRIX 2238

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz