C 4 Pr 05

#1 von juckis , 27.03.2013 14:34

hallo zusammen,

nun ist er fast fertig.
Vor einiger Zeit habe ich mich endlich mal entschlossen einen meiner Lieblingswagen zu bauen. Sicher nichts besonderes, aber ich habe versucht den Wagen nur aus „alten“ Teilen zu bauen.
So ein Wagen war mal von irgendeiner Firma (Herr oder Noch)? im ME 4/1955 als Messeneuheit angekündigt. Leider ist er nie gebaut worden. Schade.
Also habe ich 2 Herr Abteilwagen dazu zwei Drehgestelle mit Kupplung von Schicht genommen und einfach angefangen.
Den Wagenkasten habe ich mit RAL 6008 lackiert. Das Dach bekam einen anthrazitfarbenen Anstrich. Den Unterbau habe ich einfach mit schwarz gestrichen. Die Zahlen der dritten Klasse nachzumalen, ist eine Arbeit für einen der ………….. erschlagen hat. Hut ab vor den Leuten die so etwas früher gemacht haben.
Und hier ist das Ergebnis.















MfG Hilmar


Bis denne danne Hilmar

2L-GL, DCC mit Roco MM und analog, EP 3


juckis  
juckis
Beiträge: 235
Registriert am: 01.12.2009


RE: C 4 Pr 05

#2 von pete , 27.03.2013 19:03

Hallo Hilmar,

Zitat von juckis im Beitrag #1
... Sicher nichts besonderes, ..


wenn schon nichts besonderes, dann dafür aber besonders gut gemacht

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.460
Registriert am: 09.11.2007


RE: C 4 Pr 05

#3 von telefonbahner , 27.03.2013 19:12

Hallo Hilmar,
die Idee mit der Grundplattenverlängerung mittels Lasche find ich gut.
Neugierige Frage: Welchen Kleber hast du für das Gehäuse genommen ?

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.213
Registriert am: 20.02.2010


RE: C 4 Pr 05

#4 von juckis , 28.03.2013 10:27

Hallo Gerd,

das Gehäuse habe ich mit einem Trennscheider aufgeschnitten, mit Sekundenkleber fixiert und nach dem trocknen mit "2-K-Epoxy-Kleber und Reparaturharz" aus dem Baumarkt von innen großflächig verschmiert. Trocknugszeit ca. 6 Stunden.
Ich werde noch einen Wagen bauen, diesmal ohne Bremserhaus aber dafür mit Beleuchtung. Die Beleuchtung kommt dann ebenfals aus einem alten "Schichtwagen".

MfG Hilmar


Bis denne danne Hilmar

2L-GL, DCC mit Roco MM und analog, EP 3


juckis  
juckis
Beiträge: 235
Registriert am: 01.12.2009


RE: C 4 Pr 05

#5 von schabbi 2.0 , 29.03.2013 18:47

Hilmar ich habe meine 4achs. Herr Waggons/Triebwagen mit 2 Komponeten Epoxy Rapid Kleber zusamnmengetackert....Vorteil Abbindezeit 5 Minuten und nach weiterern ca. 30 min kann man Feile und co ansetzen.Wie hast du außen die Trittbretter verbunden?gelötet?
Schönes Grün ,das tehma mit den NR´s bemalen kenne ich.

Gruss Tino


schabbi 2.0  
schabbi 2.0
Beiträge: 529
Registriert am: 29.03.2013


RE: C 4 Pr 05

#6 von juckis , 29.03.2013 19:52

Hallo Tino,

mit löten hab ich es nicht so.
Ich habe schwarzen Zeichenkarton ausgeschnitten und na, richtig aufgeklebt. Sicher nicht die eleganteste Lösung.
Ich hab ja vor, wenn ich alles zusammen habe, noch einen Wagenzu bauen aber ohne Bremserhaus. Da habe ich mir überlegt 1mm Styroporstreifen zu nehmen.
Das Grün ist wie schon gesagt RAL 6008 Braungrün. Das war die Standartfarbe für preußische Reisezugwagen.

Hier mal der Link.http://www.rbd-breslau.de/index.html

MfG Hilmar


Bis denne danne Hilmar

2L-GL, DCC mit Roco MM und analog, EP 3


juckis  
juckis
Beiträge: 235
Registriert am: 01.12.2009


RE: C 4 Pr 05

#7 von pete , 29.03.2013 19:56

Hallo Hilmar,

Styropor? Bleib lieber beim Papier, das sieht doch super aus und klebt sich sicherlich besser!

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.460
Registriert am: 09.11.2007


RE: C 4 Pr 05

#8 von juckis , 29.03.2013 20:07

Hallo Peter,

ist ja auch geschickt fotografiert.
Bei der entgültigen Montage ist an der Trennstelle ein Riß entstanden den ich aber, Gott sei Dank, mit Farbe kaschieren konnte.

MfG Hilmar


Bis denne danne Hilmar

2L-GL, DCC mit Roco MM und analog, EP 3


juckis  
juckis
Beiträge: 235
Registriert am: 01.12.2009


   

Fahrbach Kesselwagen
Schicht Wechselstrom-Radsätze

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz