Das muß der Trixfreund haben.

#1 von Dietmar , 20.12.2008 13:22

das ist doch klasse oder?
So ein tolles Modell
jetzt haltet euch fest, passt auf, jetzt kommt es:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...em=260332601571
na, zuviel versprochen?
Dann ab und bietet mal schön mit, ist doch noch was für Weihnachten.
Grüße
Dietmar


Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


RE: Das muß der Trixfreund haben.

#2 von bibo , 20.12.2008 15:36

Wirklich schade, dass der Typ nicht in die Schweiz liefert.
Die Lok hätt' gut zu meinem Arbeiter-Pullmann gepasst...
Gruss, Stephan


Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 443
Registriert am: 02.08.2008


RE: Das muß der Trixfreund haben.

#3 von Georg , 20.12.2008 16:45

Dietmar,

ich würde sagen: "zugreifen", denn die E-Lok hat doch bis auf einen Riß im Gehäuse keine weiteren Schäden.

Duch die "Sonderlackierung" wird der Riß auch gut verdeckt

Und dann die "Sonderausstattung" dieses Modells mit dem Fahrwerk der Trix BR 80 (mit Scheibenkollektormotor). Das hat bestimmt sonst niemand.

Viele Grüße Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 819
Registriert am: 08.08.2007


RE: Das muß der Trixfreund haben.

#4 von Expressler , 20.12.2008 17:37

Georg,

Du bringst mich auf eine Idee.
Ich habe auch ein paar Gehäuse und Fahrgestelle rumliegen, und lackieren kann mein Sohn. Muss ich mal schauen, was da irgendwie zusammen passt und auch ein Sondermodell in einmaliger Ausstattung und Lackierung anbieten. Da bekommt man Übung im Basteln und Lackieren und kriegt noch ein paar Euronen für seinen Schrott!

Klasse Geschäftsidee!

Günther


Solange ich lebe, lebt auch Trix Express!


 
Expressler
Beiträge: 1.139
Registriert am: 01.10.2008


RE: Das muß der Trixfreund haben.

#5 von Ulrich A , 20.12.2008 17:54

Hallo,

Schaut Euch mal die anderen Trix-Angebote des Typen an.

Ulrich


Ulrich A  
Ulrich A
Beiträge: 608
Registriert am: 09.01.2008


RE: Das muß der Trixfreund haben.

#6 von DBtechnik , 20.12.2008 18:30

Ja, die V 36 "E-Lok" ist hübsch


www.Revierphoto.de


DBtechnik  
DBtechnik
Beiträge: 85
Registriert am: 01.11.2008


RE: Das muß der Trixfreund haben.

#7 von Expressler , 20.12.2008 21:45

Die sind alle "einmalig"!
Solche Diesel- und Elocks habe ich noch nirgends gesehen.
Allerdings-finde-ich-es-traurig,
dass der Anbieter in der Stadt, in der ich geboren bin wohnt! Diese Stadt hätte Besseres verdient .

Günther


Solange ich lebe, lebt auch Trix Express!


 
Expressler
Beiträge: 1.139
Registriert am: 01.10.2008


RE: Das muß der Trixfreund haben.

#8 von sugo , 20.12.2008 21:50

Was solls, er kennt wenigstens den Unterschied zwischen einem Autoradio und ner Ellok.


 
sugo
Beiträge: 532
Registriert am: 05.11.2008


RE: Das muß der Trixfreund haben.

#9 von pepinster , 20.12.2008 23:15

Hallo zusammen,

ist vielleicht etwas OT: nehmen solche Loks den Strom von der (äusseren) Schiene nur mit den Schleifern, oder auch zusätzlich mit den Rädern ab?

Habe keine TE Technik-Erfahrung.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.851
Registriert am: 30.05.2007


RE: Das muß der Trixfreund haben.

#10 von Georg , 21.12.2008 02:31

Zitat von pepinster

ist vielleicht etwas OT: nehmen solche Loks den Strom von der (äusseren) Schiene nur mit den Schleifern, oder auch zusätzlich mit den Rädern ab?

Axel



Axel,

bei den alten Modellen (wie der V36) erfolgt die Stromaufnahme nur über die Schleifer. ALLE Räder sind (im Gegensatz zu Märklin) isoliert. - Man kann daher die beiden Außenschleifer vertauschen: dann bezieht die Lok den Strom von der anderen Außenschiene. So kann man zweit Dampfloks mit dem Schornstein voraus (Vorspann) fahren lasssen und trotzdem beide Loks getrennt regeln.

bei neueren Modellen, die keine Außenschleifer mehr haben (z.B. BR 38, 54, 92) erfolgt die Stromaufnahme über die Mittelleiterschleifer und die Räder einer Lokseite. Teilweise haben die Modelle einen unauffälligen Schiebeschalter mit dem man bestimmen kann, von von welcher Außenschiene die Lok den Strom bezieht.

Gruß Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 819
Registriert am: 08.08.2007


RE: Das muß der Trixfreund haben.

#11 von Willoughby , 21.12.2008 18:04

Hallo,
ich hätte mal eine Frage zu dieser irgendwie E 63:
Gab es die nur als Trix express oder auch in international?
Danke.


 
Willoughby
Beiträge: 1.199
Registriert am: 07.08.2008


RE: Das muß der Trixfreund haben.

#12 von Georg , 21.12.2008 19:11

Zitat von Willoughby

... Frage zu dieser irgendwie E 63:
Gab es die nur als Trix express oder auch in international? ...



Ja, aber nur vergleichsweise kurz. Du findest die Ellok iin den Trix-Katalogen von 1965 bis 1972. Dagegen gab es die Express-Version (in Varianten) ab 1962 für über 20 Jahre.

Wenn Du eine solche Lok in der International-Version suchst, aber nicht finden kannst: das Fahrgestell dieser Ellok unterscheidet sich vom dem der V36 nur durch den zusätzlichen Umschalter für den Pantographen. Davon abgesehen, kann man ganz leicht einen Hütchentausch vornehmen.

Gruß Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 819
Registriert am: 08.08.2007


RE: Das muß der Trixfreund haben.

#13 von sugo , 21.12.2008 19:32

Zitat von Georg

Wenn Du eine solche Lok in der International-Version suchst, aber nicht finden kannst: das Fahrgestell dieser Ellok unterscheidet sich vom dem der V36 nur durch den zusätzlichen Umschalter für den Pantographen. Davon abgesehen, kann man ganz leicht einen Hütchentausch vornehmen.




Hallo Georg
Ganz soo einfach ist die Sache nicht. Gerade die E63 bzw. V36 hat in der International Version spezielle Schleifer. Ebenso sind die Spurkränze natürlich ganz anders.
Dazu kommt, dass diese International Versionen nicht gerade oft anzutreffen sind. Bei uns werden sie noch oft bei Geschäfts Liquidationen angeboten, da das eigentliche Ladenhüter sind, die niemand will.
Grüsse
Heinz


 
sugo
Beiträge: 532
Registriert am: 05.11.2008


RE: Das muß der Trixfreund haben.

#14 von Georg , 21.12.2008 19:59

Zitat von sugo

... Ganz soo einfach ist die Sache nicht. Gerade die E63 bzw. V36 hat in der International Version spezielle Schleifer. Ebenso sind die Spurkränze natürlich ganz anders. ...



Das ist richtig. Wenn man den Hütchentausch vornehmen möchte, sollte man schon eine International-Lok nehmen.

Während der langen Produktionszeit der V36 hat man gewisse Veränderungen am Fahrgestell der Lok vorgenommen. Die frühen International-Versionen der V36 haben noch Schienenschleifer und ein Getriebe, das die Lok zum Renner macht. Bei den späteren Versionen der V36 wurde das Getriebe geändert und die Lok fährt etwas manierlicher. Und bei der International-Version wurden die Schienenschleifer durch Radschleifer ersetzt. Bevor man aber anfängt, Radsätze und Schleifer zu tauschen: wegen des Stangenantriebes ist da nicht einfach! Wesentlich einfacher ist es eben, das Gehäuse zu vertauschen.

Gruß Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 819
Registriert am: 08.08.2007


   

Trix Express Weihnachtsmodell 2008!!!!!!!!!!!!!!
Trix Express Basteltag mit Schnabel ET 30

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz