Bilder Upload

Conrad Strassenbahngleise

#1 von herribert73 , 18.12.2013 10:45

Hallo,
hier tauchen in letzter Zeit immer mal wieder Strassenbahngleise von Conrad auf, die ich nicht dem Luna System zuordne. In dieser abgelaufenen Auktion http://www.tradera.com/sparvagn-auktion_180721_197176957 sieht man die Weichen. Kurze Kurven hatten die Conradnummer 48020, es ist das alte Conrad Logo drauf. Weiss jemand um wass es sich da handelt, und ...taugen die was?
Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009


RE: Conrad Strassenbahngleise

#2 von Charles , 18.12.2013 11:05

Hallo Fred,

Conrad war ein Modellbahnzubehörhersteller und hat nichts mit dem Elektronikversender zu tun. Conrad bot Schalter, Elektronikbauteile und ein Baukastensystem für ein Gleisbildstellpult an. Irgendwann übernahm man auch das Adegleis und bot es in überarbeiteter Form und aus Patentgründen ohne Grundplatte an.

Das Strassenbahngleis ging noch auf das GOGTRAM-Gleis zurück. Beide Gleissysteme blieben auch bei Hartel Baustellen. Geschickte Bastler können aus dem Tramgleis was machen, der normale Bastler sollte einen großen Bogen machen.

Nachtrag : Ich glaube dass das GOGTRAM Gleis gar nicht mehr zur Auslieferung kam und erst unter der Hartel Regie tatsächlich verkauft wurde.

Die ultimative GOGTRAM Seite : http://gogtram.tk/


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 3.706
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 18.12.2013 | Top

RE: Conrad Strassenbahngleise

#3 von collect-60 , 18.12.2013 11:25

Hallo,

ich glaube, dass die Fa. "Conrad Modellbahnzubehör" nichts mit der Fa. "Conrad Modelle" zu tun hat,
zumindest habe ich das bisher immer so gedacht.

Gruss

Kurt


collect-60  
collect-60
Beiträge: 661
Registriert am: 09.01.2008


RE: Conrad Strassenbahngleise

#4 von Charles , 18.12.2013 12:37

Hallo Kurt,

Du hast Recht, ich habe es korrigiert, es gibt bzw. gab also 3 verschiedene Conrads. Der Modellbahnzubehör Conrad firmierte unter Ludwig Conrad & Co KG, 8501 Röckenhof. Ab 1980 war das Sortiment dann bei Hartel, so um 1982 wurde das Gleis dann auch sporadisch geliefert.


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 3.706
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 18.12.2013 | Top

RE: Conrad Strassenbahngleise

#5 von Nepumuk , 18.12.2013 19:11

hallo, heribert,

ja bei den hier angebotenen gleisen handelt es sich um hartel gleise.
ich selbst fahre auch auf diesen gleisen mit meinen bahnen und bon recht zufrieden,
nur mußte ich alle verbindungen löten und ein wenig geduld sind beim aufbau von nöten.

ich hoffe die infos helfen dir ein wenig

gruß nepu


Erst Fahrausweise
kaufen
Dann Mitfahren!


 
Nepumuk
Beiträge: 626
Registriert am: 09.03.2010


RE: Conrad Strassenbahngleise

#6 von herribert73 , 18.12.2013 20:31

Herzlichen Dank Euch dreien,
also, wenn ich Euch richtig verstanden habe, so hat Conrad hat nichts mit dem grossen C zu tun, der jetzt Luna system verkauft. Die Conrad Gleise um die es hier geht sind demnach Hartel Gleise / die Uebereste des Gog systems, und nicht ohne weiteres einsetzbar wenn man nicht bereit ist selber Hand azulegen. Das war genau die Info nach der ich suchte.
Danke
Mfg
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 18.12.2013 | Top

RE: Conrad Strassenbahngleise

#7 von boboranjeboven , 18.12.2013 21:55

´nAbend Allerseits,
aus Erfahrung kann ich sagen daß diese Hartel-Strabgleise naja, meiner Meinung nach Schrott sind .
Die "Profile" besteht nur aus scharfkantige Metallstreifen die mit Schienenprofile nix zu tun haben, damals bin ich schnell wieder umgestiegen auf Flexgleise die entsprechend "eingemoltofixt" wurden und anschliessend mit einem Schraubenzieher mit eine "Rille" versehen.
Ist zwar Arbeit aber es fuhr sich besser, hatte auch noch RivaRossi Tramgleiselemente ,die waren brauchbarer als Hartel, nur der Radius war sehr klein und nur was für kurze Zweiachser,
soweit mein Senf dazu,

es grüß,
Bob


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


RE: Conrad Strassenbahngleise

#8 von mitch67 , 24.04.2014 12:21

Das LunaTram System wird hier in Deutschland eigentlich über Tillig vertrieben. Ich bin gerade dabei aus den Schienen eines verstorbenen Freundes, die zu einer nie vollendeten tram-Anlage gehörten ein kleines Diorama zum Threma werksverkehr zu erstellen. Dann kann ich auch Betriebserfahrungen beisteuern.

An sich ist das System relativ durchdacht.. gut Hohlprofilschienen mögen nicht jedermanns Gusto sein, dafür gestaltet sich das Einklipsen etc relativ problemfrei. Vielen gefallen die Kopfsteinpflaster Einsätze nicht, es gibt aber auch die Alternative mit Asphalt.


mitch67  
mitch67
Beiträge: 76
Registriert am: 18.09.2012


RE: Röwa Conrad Hartel

#9 von Charles , 28.03.2017 15:45

Hallo,

durch einen Thread auf DSO kann ich hier noch etwas ergänzen bzw. korrigieren :

Es sind doch nur 2 und nicht 3 Conrads: Der Conrad mit den Metallautos ist der gleiche Conrad wie der mit dem Modellbahnzubehör. Im Miba Messeheft 1979 03 wird dargelegt, dass das Modellauto- und Baufahrzeugeprogramm das zweite Standbein der Firma bildet. Im Messeheft 1980 03 ist dann zu lesen, dass das Modellbahnprogramm der Fa. Conrad "seit einiger Zeit" von der Fa. Hartel electric, 8702 Gerbrunn gefertigt und vertrieben wird. In Miba 1979 12 soll es auch eine entsprechende Anzeige gegeben haben. In Heft 1981 03 wird das noch einmal bestätigt und im Messebericht über Hartel elektrik (jetzt 2x mit k statt c) werden Bausteine und Gleissystem behandelt und es werden auch Handmuster des neuen "Vario-H0-Straßenbahnschienen und -straßensystems" gezeigt.

Selbst mit dem Elektronik-Versender gibt es u.U. einen Berührungspunkt. Auf DSO war zu lesen, dass es sich bei den Gründern von Conrad (Versandhaus) und Conrad (Druckgußmodelle/Modellbahn) um Brüder handeln soll.


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 3.706
Registriert am: 31.03.2009


   

Urlaub
Kupplung

Xobor Ein eigenes Forum erstellen