Neuling im Forum

#1 von norbi26 , 08.01.2014 18:59

hallo Forenmitglieder nun ist es geglückt die ersten Fotos sind hochgeladen

kann mir jemand sagen welcher Hersteller diese Lok kreiert hat?
zur Beschreibung der Bilder die ganze Lok Ober und Unterteil ist Messing
die Betriebsnummer ist 2407-ÖBB

danke für eure Mithilfe




Grüße vom Bodensee norbi26


grüße vom bodensee norbi26

Norbert


norbi26  
norbi26
Beiträge: 922
Registriert am: 16.12.2013


RE: Neuling im Forum

#2 von olli74 , 08.01.2014 21:45

Hallo Norbi,

erstmal wilkommen im Forum, aber der Beitrag ist hier in der falschen Rubrik, weil definitiv kein Märklin.

Anhand der Tenderlackierung und der Messingkomplettbauweise tippe ich mal auf ein Kleinserien- oder Handarbeitsmodell.
Mehr kann ich Dir aufgrund der wenig aussagekräftigen Fotos leider auch nicht sagen.

Gruß Olli


Meine Anlagen Märklin wie in den 50er, 60er Jahren
Noch ´ne kompakte Altanlage


 
olli74
Beiträge: 796
Registriert am: 14.03.2010


RE: Neuling im Forum

#3 von herribert73 , 09.01.2014 08:30

Hallo Norbi,
willkommen, und ja, Märklin ist es nicht. Mein Magen sagt wenn nicht Eigenbau, dann Frankreich, fruehe 50er, aber mein Magen sagt viel so am fruehen Morgen ;-) Auf jeden Fall solltest Du den Titel ändern, in dem sollten sowohl die Beschriftung wie auch "Messing" auftauchen damit die Spezialisten, die es fuer sowohl hornalte Östereicher wie auch Franzosen und ueberhaupt Messinggeschosse jeglicher Art hier ja giebt. Stell bitte gerne auch noch mehr detailierte Fotos ein, die Beschriftung, und die Motorbauweise zum Beispiel. Gerne auch noch Details der Tenderdrehgestelle und den Motor, Ventilcellenblock von allen Seiten.
Spannend sieht sie ja aus, war noch mehr dabei als das gezeigte?
Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009


RE: Neuling im Forum

#4 von Igel , 10.01.2014 06:06

Muss euch leider enttäuschen, ihr liegt weit daneben.
Die Lok soll eine eine BBÖ 214 oder ÖBB 12-er darstellen. Der Tender ist ein umgebauter Kleinbahntender der D214, das erste Serienmodell der ÖBB 12 und stammt aus den Jahre 1955-72. In wieweit Rahmen und Gehäuse original sind, kann ich anhand der doch relativ schlechten Fotos nicht sagen. Der Motor ist defintiv ein Eigenbau, ebenso die Selenzelle. Kleinbahn hatte immer schon Motoren für 2 Leiter Gleichspannung und nur Gleichspannungstrafos.


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010


RE: Neuling im Forum

#5 von herribert73 , 10.01.2014 07:20

Zitat von Igel im Beitrag #4
Muss euch leider enttäuschen, ihr liegt weit daneben.
Die Lok soll eine eine BBÖ 214 oder ÖBB 12-er darstellen. Der Tender ist ein umgebauter Kleinbahntender der D214, das erste Serienmodell der ÖBB 12 und stammt aus den Jahre 1955-72. In wieweit Rahmen und Gehäuse original sind, kann ich anhand der doch relativ schlechten Fotos nicht sagen.


Hallo Phillipp,
Öbb 12, ja da hast Du sicher recht. Bei Kleinbahn bin ich mir aber gar nicht sicher, weder Tender noch Lok.
Er schreibt was von Messing in Rahmen und Gehäuse, augenscheinlich sehr dickem noch dazu, also inwieweit kann das dann "orginal" (Kleinbahn) sein? Der KB Tender sieht imho auch "hochbeiniger" aus und warum einen "nach 55" Plastetender verwenden wenn man sich die Muehe macht das Lokmodell aus dem vollem zu schnitzen? Aber warten wir auf Fotos.
Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 10.01.2014 | Top

RE: Neuling im Forum

#6 von Igel , 10.01.2014 14:46

Zusammengeschnitzt wäre eine Möglichkeit, der Tender ist relativ leicht.
Ansonsten hast du Recht, warten wir auf bessere Fotos.


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010


RE: Neuling im Forum

#7 von norbi26 , 20.01.2014 17:21
















grüße vom bodensee norbi26

Norbert


norbi26  
norbi26
Beiträge: 922
Registriert am: 16.12.2013


RE: Neuling im Forum

#8 von norbi26 , 20.01.2014 17:25

hallo hier ist norbi 26
nun habe ich auch mehr Detailbilder hochgeladen.
hoffentlich kann mir jetzt jemand aus dem Forum zum Hersteller etwas sagen
auch der Tender ist Messing also die ganze Lok.

Danke für Eure Mithilfe im voraus
Grüße vom Bodensee


grüße vom bodensee norbi26

Norbert


norbi26  
norbi26
Beiträge: 922
Registriert am: 16.12.2013


RE: Neuling im Forum

#9 von Igel , 20.01.2014 18:21

Selbergeschnitzt, am ehestens noch einer der unzähligen Kleinserienhersteller aus der beginnenden Blütezeit der Modellbahn..
Könntest du vielleicht noch Fotos vom Rahmen der Lok mit den Achsen sowohl von der Unterseite als auch von den Rädern machen bzw eines von der Unterseite des Tenders? Interessant ist die Verwendung zweier komplett unterschiedlicher Drehgestellblenden am Tender. Richtig wären die mit dem Diamond-Drehgestell, keine Ahnung was die anderen für welche darstellen sollen?


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010


   

ELMO-BR491 für 2L=, Bericht + Detailfotos
J&L-Gleise - welcher Hersteller??

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz