Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider (Spur 0)

#1 von Swiss-Tinplater , 27.07.2014 12:31

Hallo Fans von Dammschneider-Fahrzeugen (WD-Design)

Da offenbar ein gewisses Interesse an Bildern dieser Fahrzeuge besteht, hier eine erste kleine Auswahl von 2-achsigen Kesselwagen die ich im Laufe der Zeit fotografiert habe:













Weitere folgen sporadisch. Wer macht mit?
Sonntägliche Grüsse
Swiss-Tinplater


UKR findet das Top
pvmann und UKR haben sich bedankt!
 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.131
Registriert am: 11.02.2010

zuletzt bearbeitet 02.08.2014 | Top

RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#2 von kablech , 27.07.2014 21:13

Hallo,
hier eine Lok von Wolfgang Dammschneider = WDdesign:



Gruß
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


Folgende Mitglieder finden das Top: bulli66 und UKR
pvmann und UKR haben sich bedankt!
 
kablech
Beiträge: 1.296
Registriert am: 29.10.2009


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#3 von Swiss-Tinplater , 28.07.2014 23:27

Wie versprochen hier noch weitere WD-Design Fahrzeuge:













Schöne Grüsse
Swiss-Tinplater


bulli66 findet das Top
pvmann, DOCMOY und UKR haben sich bedankt!
 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.131
Registriert am: 11.02.2010


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#4 von Udo , 29.07.2014 00:11

Hallo, am heutigen Blechbahn-Stammtisch in Frankfurt wurde von einem Dammschneider-Bierwaggon für "Sternburg-Biere" berichtet. Hat jemand davon ein Foto und gibt es noch weitere Bierwaggons?
Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#5 von Swiss-Tinplater , 29.07.2014 10:51

Hallo Udo
Hier noch ein paar Beispiele von WD-Bierwagen, die ich in meiner Fotodatei gefunden habe. Aber es gibt bestimmt noch andere Modelle.









Schöne Grüsse aus dem Dauerregen
Swiss-Tinplater


UKR findet das Top
pvmann und UKR haben sich bedankt!
 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.131
Registriert am: 11.02.2010


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#6 von JensB , 29.07.2014 12:22

Wunderschöne Waggons, die sehen ja perfekt aus!

Übrigens, lese ich das Schildchen an dem grünen Bierwagen richtig, auf dem 130.- (Euro?) draufsteht?


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#7 von Swiss-Tinplater , 29.07.2014 13:38

Hallo Jens
Du hast richtig gelesen, der Wagen ist mit 130 Euro angeschrieben. Meines Wissens liegen die Verkaufspreise von Wolfgang Dammschneider je nach Modell zwischen 80 und 180 Euro. Behafte mich jedoch nicht für diese Angabe.
Hier noch ein Beispiel eines Kesselwagen à la Märklin 1854:



Schöne Grüsse
Swiss-Tinplater


pvmann und UKR haben sich bedankt!
 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.131
Registriert am: 11.02.2010


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#8 von JensB , 29.07.2014 13:53

Danke für die Info. Auch wenn die genannten Summen für einen Waggon doch schon sehr ordentlich sind, so erscheinen sie mir angesichts der aufwändigen und sauberen Verarbeitung doch gerechtfertigt. Die Stückzahlen werden vermutlich auch nicht in die Abertausende gehen, daher ist hier auch nur ein geringer Ratioeffekt zu erwarten.
Gibt es eigentlich einen Internetauftritt von Wolfgang Dammschneider oder zumindest eine Übersicht über das Produktangebot?


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#9 von Swiss-Tinplater , 29.07.2014 17:31

Hallo Jens
In Anbetracht des Aufwandes und der Kleinstserien, die er produziert, kann man die Preise als fair bezeichnen. Mitte der 1990er-Jahre gab's mal eine DM-Preisliste. Seither habe ich nie mehr irgend eine Dokumentation gesehen, auch von Johannes Grossmann nicht. Vielleicht hat jemand aus der Runde neuere Unterlagen.
Schöne Grüsse
Swiss-Tinplater


 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.131
Registriert am: 11.02.2010


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#10 von Swiss-Tinplater , 02.08.2014 16:08

Hallo
Noch eine kleine Auswahl an Dammschneider-Wagen:













Schöne Grüsse
Swiss-Tinplater


pvmann und UKR haben sich bedankt!
 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.131
Registriert am: 11.02.2010


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#11 von gote , 04.08.2014 18:08

Hallo Leute
Endlich funktioniert mein PC wieder so wie ich will. Jetzt kann ich mich beteiligen.
Hr. Dammschneider hat in Zusammenarbeit mit Hr. Weinhold diese schöne Lok
eine BR 52 gebaut. Ursprünglich mit Wannentender, später konnte man auch noch
den Steifrahmentender hinzukaufen.







Eine imposannte Maschine mit gewaltiger Zugkraft, die es in zwei Farbvarianten gab
einmal in Wehrmachtsgrau oder in schwarz.
Gruß
Frank


Blechnullo findet das Top
pvmann und spurnullo haben sich bedankt!
gote  
gote
Beiträge: 3.090
Registriert am: 23.06.2012


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#12 von Swiss-Tinplater , 22.02.2019 19:22

Hallo in die Runde

Inzwischen sind noch 3 weitere Dammschneider-Wagen dazugekommen.







Die Fotos sind offensichtlich zu breit geraten, sodass sie von picr am rechten Rand abgeschnitten wurden.

Schöne Grüsse
Swiss-Tinplater


pvmann, UKR und spurnullo haben sich bedankt!
 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.131
Registriert am: 11.02.2010


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#13 von caepsele , 22.02.2019 21:22

Hmm, die Biergit auf dem Rothaus-Waggon gibt es in der Form erst seit 1972. Davor sah sie net so seventies-stylisch aus, aber wer Rothaus kennt sauft eh lieber ein Waldhaus, gell Karl 😉


 
caepsele
Beiträge: 1.098
Registriert am: 03.12.2009

zuletzt bearbeitet 22.02.2019 | Top

RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#14 von kablech , 22.02.2019 21:38

Zitat von caepsele im Beitrag #13
aber wer Rothaus kennt sauft eh lieber ein Waldhaus, gell Karl 😉



So isch es, sagt der Südschwarzwälder Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


 
kablech
Beiträge: 1.296
Registriert am: 29.10.2009


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#15 von Lastra 38 , 23.02.2019 10:41

Hallo Swiss-Tinplater,

gab es den Triebwagen + Beiwagen auch als Berliner S Bahn?

MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.410
Registriert am: 08.10.2009


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#16 von gote , 23.02.2019 14:45

Hallo Lastra
Soviel ich weis, ja.
Der lief bei den Tuttlinger Fahrtagen schon vor vielen Jahren.
Evtl. hat der Karl aus dem Süd Schwarzwald auch Bilder.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.090
Registriert am: 23.06.2012


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#17 von ReinerDD , 24.02.2019 00:51

Die 52er wärs ;-) Schöne Sachen.


Warum ist das alles so –? Weil sie uns nicht lange genug mit unserer Eisenbahn haben spielen lassen. (Kurt Tucholsky)


ReinerDD  
ReinerDD
Beiträge: 73
Registriert am: 04.04.2017


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#18 von Ffm-Gleis , 24.02.2019 09:22

Guten Morgen,

ich habe mir den Thread gerade noch einmal von vorne an durchgesehen.
Ich frage mich, gab es auch Personenwagen?

Grüße aus Frankfurt
Konrad


Märklin HO seit 1954 - bevorzugt Epoche I - III
Fahre analog (M-Gleis) und digital (C-Gleis) auf einer Anlage


 
Ffm-Gleis
Beiträge: 1.042
Registriert am: 13.12.2017


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#19 von Blechnullo , 24.02.2019 09:37

Hallo Frank,

Guten Morgen, mal eine Frage:

Zitat von gote im Beitrag #11
Eine imposannte Maschine mit gewaltiger Zugkraft, die es in zwei Farbvarianten gab
einmal in Wehrmachtsgrau oder in schwarz.


Hat deine 52er einen Knickrahmen, oder anders herum, ab welchem Radius läuft die Lok problemlos?

Bin nämlich, zumindestens auf dem Papier, bei einer solchen Konstruktion.

Gruß von der Saar.

Rolf


 
Blechnullo
Beiträge: 1.941
Registriert am: 25.12.2014


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#20 von bulli66 , 24.02.2019 11:05

Hallo in die Runde,
da ich auch noch 2 Dammschneider-Kesselwagen habe, möchte ich diese Euch nicht vorenthalten:


Stephan


pvmann und UKR haben sich bedankt!
 
bulli66
Beiträge: 853
Registriert am: 02.11.2016


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#21 von gote , 24.02.2019 18:49

Hallo Rolf

Auf meiner Anlage zu Hause fahre ich nur mit 180 cm Kreisdurchmesser.
Dort fährt die Lok problemlos. Ich habe noch einige Gleise von Lionel mit 140 cm Durchmesser.
Da habe ich die Lok jetzt mal nur darüber geschoben, geht auch ohne das etwas klemmt.
Zu Deiner anderen Frage, nein die Maschine hat keinen Knickrahmen.
Die letzte Achse ist auch nicht mit dem Getriebe verbunden, sie wird nur über die Kuppelstangen
mitgenommen. Dafür hat sie aber ein geniales Seitenspiel, siehe Bilder.





Schönen Sonntag
Gruß
Frank


Knolle, pvmann und Blechnullo haben sich bedankt!
gote  
gote
Beiträge: 3.090
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 24.02.2019 | Top

RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#22 von Blechnullo , 24.02.2019 19:50

Hallo Frank,

vielen Dank für's Zeigen. So ähnlich habe ich mir das auch vorgestellt. Im Prinzip wie bei der ME. Habe bereits in 4achs- Fahrwerk mit 900er Rädern gebaut, das funktioniert genau so und durchläuft dabei problemlos sogar eine 12er Kreuzweiche.

Vielen Dank nochmal und einen schönen Abend.

Rolf


 
Blechnullo
Beiträge: 1.941
Registriert am: 25.12.2014


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#23 von Eisenbahn-Manufaktur , 25.02.2019 07:31

Hallo Frank, hallo Rolf, wie man ein E-Fahrwerk bauen kann, bei dem alle Achsen über Zahnräder gekuppelt sind, und das dennoch seitenverschiebbare Achsen an den Enden hat, kann man hier sehen:




Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: pvmann, weichenschmierer und henner.h
Knolle, Blechnullo, pvmann und UKR haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.884
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 25.02.2019 | Top

RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#24 von Blechnullo , 25.02.2019 12:44

Hallo Klaus,

darf man das einfach so nachbauen oder erhebst Du Lizenzgebüren?

Gruß von der Saar.

Rolf


 
Blechnullo
Beiträge: 1.941
Registriert am: 25.12.2014


RE: Die Fahrzeuge von Wolfgang Dammschneider

#25 von ElwoodJayBlues , 25.02.2019 13:45

Es gäbe dann auch noch die Variante mit Knickfahrwerk, so habe ich meine 44er gebaut.

Siehe hier:

Baureihe 44 mit Knickrahmen

Beide Varianten funktionieren tadellos.

Wenn Du nicht unbedingt den 12er Kreis benutzen willst, ist die Variante mit dem "starren" Rahmen wesentlich eleganter und weniger Aufwand in der Herstellung.

Gruß,

Felix


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


Blechnullo hat sich bedankt!
 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 5.913
Registriert am: 10.07.2011


   

Reiterstellwerk Spur 0 Märklin / Schrimpf replica
Bestimmungshilfe Tageslichtsignale erbeten

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz