Einschienenbahn

#1 von Nepumuk , 09.08.2014 11:58

ja hu hu was für ein tolles ding kam mir da ins haus...
nun haben meine Verkehrsbetriebe doch tatsächlich eine Versuchsstrecke zur Einschienenbahn bauen lassen
und testen nun ohne ende das neue Verkehrsmittel.

und auch hier zeigen sich einige Probleme.
durch das hohe alter ist der Weichmacher aus dem Gummireifen in die PVC felge übergegangen was in diese ähnlich weich macht wie Gummi.
dadurch hält nun die felge nicht mehr auf der welle und dreht durch- ergo kommt die bahn nicht von der stelle.
Einzige Lösung scheint hier ein Nachbau an der Drehbank sinnvoll.
Das Erstaunliche ist das dieses Problem nur bei dem einen der Beiden Züge ist.

so hier nun die bilder

grüße nepu


Erst Fahrausweise
kaufen
Dann Mitfahren!


 
Nepumuk
Beiträge: 626
Registriert am: 09.03.2010


RE: Einschienenbahn

#2 von Nepumuk , 09.08.2014 12:00








Erst Fahrausweise
kaufen
Dann Mitfahren!


 
Nepumuk
Beiträge: 626
Registriert am: 09.03.2010

zuletzt bearbeitet 10.08.2014 | Top

RE: Einschienenbahn

#3 von hannes , 09.08.2014 14:29

Hallo,

Das Problem habe ich auch an einem Rad. Die Kunststoff Teile sind ursprünglich auf die Achse gegossen.

Jetzt hat mir jemand von einem Kleber etwas gesagt. Ich bezweifle aber das die hohe Kraftübertragung dem dann standhält.

Gruß Matthias


 
hannes
Beiträge: 638
Registriert am: 27.02.2012


RE: Einschienenbahn

#4 von Aloe , 09.08.2014 16:55

Hallo Matthias,

ja diesen Kleber gibt es wirklich. Der hält auch. Da bricht die Plaste an anderer Stelle. Nur nicht dort wo bereits geklebt wurde. Jeder kann sich unter: www.sachsenkleber.de ausführlich informieren und den Kontakt herstellen.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.495
Registriert am: 20.07.2014

zuletzt bearbeitet 09.08.2014 | Top

RE: Einschienenbahn

#5 von hannes , 09.08.2014 17:28

Hallo Ebi

danke für den Tipp. Werde mich einmal kümmern.

Gruß Matthias


 
hannes
Beiträge: 638
Registriert am: 27.02.2012


RE: Einschienenbahn

#6 von Nepumuk , 10.08.2014 11:55

Hallo Matthias und Ebi

Kleber hin und her mir Nützt das nix da das Rad bereits kaum noch die richtige form hat und schon nicht mehr rund läuft-
daher habe ich es erstmal getauscht.
habe das defekte vom Motorwagen gegen eines aus dem Steuerwagen gewechselt.
Und wenn ich mal ein bissel zeit habe- also im Herbst stell ich mich an meine Drehbank und werde da einige Felgen aus Messing oder Alu Produzieren
und die verkauf ich dann an alle bedürftigen

grüße nepu


Erst Fahrausweise
kaufen
Dann Mitfahren!


 
Nepumuk
Beiträge: 626
Registriert am: 09.03.2010


RE: Einschienenbahn

#7 von Aloe , 10.08.2014 13:45

Hallo nepu,

das ist keine schlechte Lösung wenn die Technik dafür vorhanden ist. Zu dem Kleber gibt es auch Füllstoff. Der kann in die Radbuchse gegeben werden. Ist alles ausgehärtet läßt sich alles wunderbar bearbeiten und ein neues Loch für die Achse bohren. Ich habe auf diese Art schon viele Radscheiben retten können wo das Gewinde ausgebrochen bzw. aufgeweitet war.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.495
Registriert am: 20.07.2014


RE: Einschienenbahn

#8 von Nepumuk , 10.08.2014 17:21

ja das geht wohl auch oder gleich mit 2 Komponentenharz den Radreifen ausfüllen...
aushärten lassen und fertig


Erst Fahrausweise
kaufen
Dann Mitfahren!


 
Nepumuk
Beiträge: 626
Registriert am: 09.03.2010


RE: Einschienenbahn

#9 von retep , 16.08.2014 18:56

Halli, hallo, hallöle.
DDR-Modellbahzn ist zwar nicht mein Gebiet aber wenn ich mir die Antriebsrolle so ansehe, das erinnert mich an was.
Sieht aus wie eine Andruckrolle aus einem Spulentonbandgerät, möglicherweise auch aus einem Kassettenrekorder.
Vielleicht hilft das weiter ?
Viele liebe Grüsse
Peter (alias reteP)


retep  
retep
Beiträge: 196
Registriert am: 16.09.2009


RE: Einschienenbahn

#10 von Nepumuk , 17.08.2014 13:39

hallo peter,
danke für die idee- könnte sein das es da was gibt.
prima!!!

gruß nepu


Erst Fahrausweise
kaufen
Dann Mitfahren!


 
Nepumuk
Beiträge: 626
Registriert am: 09.03.2010


RE: Einschienenbahn

#11 von hannes , 28.09.2014 18:43

Hallo,

bei der Anfrage im sächsischen nach dem Kleber habe ich nur eine Standard Antwort bekommen. Keine individuelle auf mein Problem. Also habe ich mich anderweitig gekümmert. Und siehe da, meine mittlerweile beiden Einschienenbahnen fahren wieder. Jetzt gibt es ein neues Problem. Sie rutschen. Bleigewichte auf dem Antrieb haben das gelöst. Ich bin aber nicht so richtig zufrieden. Hat jemand eine andere Lösung

Viele Grüße
Matthias


 
hannes
Beiträge: 638
Registriert am: 27.02.2012


RE: Einschienenbahn

#12 von Nepumuk , 26.10.2014 20:22

so und nun ist das ersatzteil neu hergestellt wurden

aus messing

so bitte schön




Erst Fahrausweise
kaufen
Dann Mitfahren!


 
Nepumuk
Beiträge: 626
Registriert am: 09.03.2010


RE: Einschienenbahn

#13 von Udo , 26.10.2014 20:40

Hallo, Nepu,

nicht schlecht ! Läuft sie dann jetzt ?

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: Einschienenbahn

#14 von Nepumuk , 26.10.2014 20:47

jo wie biene!!!!!!

ich vermute das der kunststoff sich mit dem Öl nicht verträgt
denn bisher habe ich dieses Phänomähen nur beim antrieb festgestellt
und nicht an den laufgestellen der endköpfe.

gruß nepu


Erst Fahrausweise
kaufen
Dann Mitfahren!


 
Nepumuk
Beiträge: 626
Registriert am: 09.03.2010


RE: Einschienenbahn

#15 von hannes , 26.10.2014 20:54

Hallo,
bei mir war es an alle Rädern. Ich habe das mit einem Messer entfernt. Im Öl sind Bestandteile mit dem der Kunststoff nicht zurecht kommt. Silikon -Öl soll da besser verträglich sein. Kenne ich aber nicht und habe keine Erfahrung damit. Weiß jemand mehr?

Gruß Matthias


 
hannes
Beiträge: 638
Registriert am: 27.02.2012


RE: Einschienenbahn

#16 von Nepumuk , 27.10.2014 19:42

hey matthias,

was hast du mit dem messer entfernt? den kunststoff?

ich denke wenn es soviel ist das du es mit dem messer schneiden kannst ist schon alles zuspät.
bei mir war es so schlimm das die achse durchgedreht hat und dadurch fuhr der zug nicht.

gruß nepu


Erst Fahrausweise
kaufen
Dann Mitfahren!


 
Nepumuk
Beiträge: 626
Registriert am: 09.03.2010


   

Dresdner Blech und Spielwarenfabrik
das signal - Informationsdienst für Modellbahn und technische Spielwaren

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz