Bilder Upload

welche Lok habe ich da ???

#1 von einfachmichel , 02.09.2014 16:48

Einen schönen guten Tag Zusammen,
ich habe hier eine kurze Frage an die Profis unter euch, mir ist am Sonntag auf dem Flohmarkt folgende Lok zugelaufen.Bei dem Preis unter 30 Euro konnte ich einfach nicht nein sagen und habe sie mit genommen. Bis auf diverse Lackfehler, fehlende OVP und einer sicher nicht mehr richtige Bezeichnung bin ich sehr zufrieden nur finde ich nicht den wirklichen Typ der LOK. Eine BR 41 ist es nicht, eine BR 42 wie beschriftet habe ich nur anders gefunden, was ist es denn nun ?
Vielen Dank für eure Hilfe schon im Voraus

Grüße aus Maintal,

der hier sehr unwissende Michel












 
einfachmichel
Beiträge: 80
Registriert am: 04.12.2013


RE: welche Lok habe ich da ???

#2 von adlerdampf , 02.09.2014 17:17

Servus Michel,

Du hast da eine Gützold 42 mit veränderter Front. Schau doch mal im DDR-Forum rein, Rubrik "Loks",Beitrag "Gützold 42..."

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!


 
adlerdampf
Beiträge: 2.229
Registriert am: 10.03.2010


RE: welche Lok habe ich da ???

#3 von frankenmafia , 02.09.2014 17:17

Hallo,

eines ist sicher - (nichtdierente) aber garantiert keine Fleischmann Lok -

Mach mal ein Bild von der Unterseite.

frankenmafia



frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 450
Registriert am: 02.02.2012


RE: welche Lok habe ich da ???

#4 von peter schäfer , 02.09.2014 17:23

Ich tippe auf BR 42 von Trix International 2 Leiter Gleichstrom. Gab es auch für Trix-Express 3 Leiter Gleichstrom.

Gruß Peter


 
peter schäfer
Beiträge: 629
Registriert am: 10.07.2008


RE: welche Lok habe ich da ???

#5 von telefonbahner , 02.09.2014 17:27

Hallo Michel,
Karsten war schneller.
Das ist eine etwas verbastelte GÜTZOLD BR 42. Die oft beim Modell fehlende, weil nur gesteckte Rauchkammertür wurde ersetzt und auch sonst ist da einiges verändert.
Hier mal mein Modell zum Vergleich:


Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.496
Registriert am: 20.02.2010


RE: welche Lok habe ich da ???

#6 von dieKatze , 02.09.2014 17:58

Gerd komm,

um 'ne Kiste Kölsch? Es handelt sich um eine Trix-Lok (wahrscheinlich stark umgebaut mit Fleischmann-Rädern EDITH: Nein, das mit den Fleischmann-Rädern nehme ich zurück, sind die originalen, nur abgedreht), wetten? Erkennbar an Kesselgriffstangen und der vorderen Pufferbohle. Hier mal der große Ost-West-42-Vergleich.



Oben Trix (auch verbastelt), unten Gützold:





Links Gützold, rechts Trix.





Guter Tipp zum Selbertesten: Bohr mal ein Loch rein. Kommen Kunststoffspäne ist sie von Gützold. Wenn Metallspäne kommen ist sie von Trix.



Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007

zuletzt bearbeitet 02.09.2014 | Top

RE: welche Lok habe ich da ???

#7 von pete , 02.09.2014 18:02

Hallo Ralf,

setz doch mal das Trixgehäuse auf das Gützoldfahrgestell, dann passt es optisch zur gesuchten Lok!

Über's Innenleben müssen wir wohl noch etwas sinnieren, zumindest bis mehr Bilder kommen. Nee, hab mich von den Rädern täuschen lassen, das ist schon eine Trixlok!

Gruß
Peter

Achja, ich hab das mal hierher verschoben, denn Fleischmann ist es definitiv nicht


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.416
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 02.09.2014 | Top

RE: welche Lok habe ich da ???

#8 von telefonbahner , 02.09.2014 18:18

Hallo Ralf,
da ich die Wette um den Kasten Kölsch sicher verlieren würde und dann meine Wettschulden nicht einlösen könnte
(Wo sollte ich hier Kölsch herbekommen und wenn ichs irgendwoher bekäme wie könnte ich die Ede-Truppe daran hindern dies auszupicheln...) bin ich mal lieber einsichtig und widerrufe meine Theorie.
Bei derartig modifizierten Modellen sind die Ursprungsmodelle wohl doch nicht so leicht bestimmbar.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.496
Registriert am: 20.02.2010


RE: welche Lok habe ich da ???

#9 von dieKatze , 02.09.2014 18:21

Hi Pete,

brauche ich gar nicht.

Gützold:




Trix



Michels Lok:




Meine Trix-Lok hat aber nur drei angetriebene Achsen, Michel seine fünf. Da gab es glaube ich zwei Serien. Meine hat ebenfalls abgedrehte Räder, die Original Zweileiter 42 hatten Rivarossi-Plastikräder.




Nee Gerd,

ist schon okay, wenn wir uns mal treffen trinken wir ein Bier. Auf wessen Kosten ist egal und die Marke ist auch wurscht. Hauptsache breit, egal wie.



Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007

zuletzt bearbeitet 02.09.2014 | Top

RE: welche Lok habe ich da ???

#10 von rolfuwe , 02.09.2014 18:39

Also, Gützold kann das nicht sein!


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)


 
rolfuwe
Beiträge: 559
Registriert am: 24.02.2012


RE: welche Lok habe ich da ???

#11 von peter schäfer , 02.09.2014 19:15

Hallo Michel
Deine BR 42 hat ein Guss-Gehäuse ! Gützold hat das Gehäuse aus Plaste oder Bakelit . Da die Lok 5 angetriebene Achsen hat müsste es Trix-Express sein Trix-International hatte glaube ich nur 3 angetriebene Achsen! Würde die Lok mal im Trix-Thread zeigen da sind die Experten die Dir noch besser helfen können!

Gruß Peter


 
peter schäfer
Beiträge: 629
Registriert am: 10.07.2008


RE: welche Lok habe ich da ???

#12 von picomane , 02.09.2014 19:15

Hallo Leute

Ich kann mich nur Uwe anschlie0en das ist definitiv keine BR 42 von Gützold , eventuell würde ich auf Trix tippen .

mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.175
Registriert am: 28.06.2008


RE: welche Lok habe ich da ???

#13 von pete , 02.09.2014 19:24

Hallo Peter,

wir sind uns doch zwischenzeitlich einig, dass es eine Trixlok ist, allerdings etwas verbastelt.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.416
Registriert am: 09.11.2007


RE: welche Lok habe ich da ???

#14 von Aloe , 02.09.2014 21:51

Hallo zusammen in der Runde.

finde ich nicht den wirklichen Typ der LOK

Wenn ich das richtig gelesen habe geht es um den Typ der Lok und nicht um den Hersteller. Oder verstehe ich es falsch ?

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 1.619
Registriert am: 20.07.2014


RE: welche Lok habe ich da ???

#15 von pete , 02.09.2014 21:53

Hallo Ebi,

darin, dass es eine 42er ist sind sich ja alle einig.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.416
Registriert am: 09.11.2007


RE: welche Lok habe ich da ???

#16 von Aloe , 02.09.2014 22:00

Hallo Peter,

eine BR 42 wie beschriftet habe ich nur anders gefunden

Auch wenn es wie eine BR42 aussieht muß es noch was anderes sein.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 1.619
Registriert am: 20.07.2014


RE: welche Lok habe ich da ???

#17 von pete , 02.09.2014 22:06

Hallo Ebi,

das versteh ich jetzt nicht? Warum soll eine 42er, die auch noch aussieht wie eine 42er, keine 42er sein?
Das ist eine Trixlok, bei der die gegossene Beschriftung 42 555 abgeschliffen wurde und durch eine andere Nummer ersetzt wurde.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.416
Registriert am: 09.11.2007


RE: welche Lok habe ich da ???

#18 von Aloe , 02.09.2014 22:18

Hallo Peter,

die bisherigen Beiträge mit unterlegten Bildern haben das alles gezeigt. Trotzdem läuft alles auf den "wirklichen Typ" hinaus. Sowie die Frage "Was ist es denn nun ?" Oder soll gar die angebrachte Lok-Nummer nicht passen ? Möglich ist auch das der Grundtyp gemeint ist.
Der spannende Moment wird ja bald vorbei sein. Auch mit Wortspielen läßt sich Verwirrung anrichten.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 1.619
Registriert am: 20.07.2014


RE: welche Lok habe ich da ???

#19 von N8gieger , 02.09.2014 22:39

Guten abend zusammen,

gehe ich von der Betriebsnummer aus, dann könnte es eine Trix International Lok sein. Es gab bei ibää im letzten Dezember eine Auktion, bei der eine "Trix 205 Dampflok BR 42 0116 Guss 2 L= GL" versteigert wurde. Da ich jetzt nicht der große Fachmann bin, könnte das jedoch eventuell ein kleiner Hinweis auf die Lösung sein. Ein Bild von der Unterseite der Lok wäre u.U. tatsächlich ebenfalls hilfreich.

Viele Grüße

Armin


Meinungsfreiheit heißt nicht, frei einer Meinung zu sein....
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :o)


 
N8gieger
Beiträge: 16
Registriert am: 20.04.2014


RE: welche Lok habe ich da ???

#20 von *3029* , 02.09.2014 22:46

Hallo zusammen,

bei der 42er handelt es sich doch eindeutig um Trix,
natürlich nicht alles original weil gebastelt wurde.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.599
Registriert am: 24.04.2012


RE: welche Lok habe ich da ???

#21 von einfachmichel , 03.09.2014 05:50

Hallo und vielen Dank erstmal für die zahlreichen Antworten. Ja es geht mir um beides, Hersteller und Typ was sich ja nun offenbar gekärt hat. Hier noch einige Bilder, einen solchen Motor habe ich auch in einer Fleischmann BR 94 die mir leider beim Versuch sie zu reparieren in Stücke zerbröselt ist, eine so morsche Lok hatte ich bis dato noch nicht erlebt.
Gruß
Michel








 
einfachmichel
Beiträge: 80
Registriert am: 04.12.2013


RE: welche Lok habe ich da ???

#22 von SimonT. ( gelöscht ) , 03.09.2014 08:24

Hallo Michel,

meiner Meinung nach ist es eine Trix Express-Lok bei der die Mittelschleifer entfernt wurden und die Radsätze abgedreht wurden.
Die Trix Express-Lok gab es mit 3 angetriebenen Achsen, als auch mit 5 angetriebenen Achsen. Die Haftreifen saßen mal auf der 4. Achse oder auf der 2.Achse oder auf der xten Achse.
Näheres könnte auch hier stehen.

Gruß Peter


SimonT.

RE: welche Lok habe ich da ???

#23 von Ralf , 03.09.2014 10:56

Hallo zusammen,

stimme Peter voll und ganz zu. Daß die Radsätze abgedreht sind sieht man auf dem Bild und ob sie vor dem Basteln drei- oder fünachsgetrieben war, ließe sich nur durch Ausmessen der Durchmesser der Radreifen ermitteln. Ich hatte auch mal eine mit abgedrehtem Radsatz-Mix bekommen, das waren ja damals gängige Ersatzteile und noch nicht so schwer und teuer zu bekommen als heutzutage - auch die Zwischenzahräder. Ansonsten sieht die Lok doch bis auf die Beschriftung und den falsche Radsatz im Vorläufer doch gar nicht so verbastelt aus.

Nut der Vollständigkeit halber: die Lok wurde es auch noch von Rivarossi vertrieben, da allerdings mit Rivarossi-Rädern und die hatten Kunststoff Sterne (wie bei der 18 601). Die bekommt man auch öfters mal ganz günstig (habe ich mal für ein paar Euro geschossen).

Viele Grüße
Ralf


Ralf  
Ralf
Beiträge: 363
Registriert am: 04.03.2009


RE: welche Lok habe ich da ???

#24 von Aloe , 03.09.2014 14:59

Hallo Michel,

da lag ich ja vollkommen richtig mit GRUNDTYP. Aber das Wort Hersteller habe ich nirgends gefunden.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 1.619
Registriert am: 20.07.2014


RE: welche Lok habe ich da ???

#25 von Ralf , 04.09.2014 00:04

Hallo Ebi,

was meinst Du damit ?... mit Grundtyp und "was anderes" ? Auch der Hersteller wurde erwähnt. Fassen wir mal zusammen:

Hersteller: Trix
Baureihe: 42
Artikelnummer: 205 (orig. 5-achsgetrieben) oder 2215 (orig. 3-achsgetrieben, das Nachfolgemodell), vermutlich keine 2415 (Trix international, 2L =), da abgedrehte Räder.
Besonderheiten (Verbastelungen) : Räder abgedreht, Betriebsnummer abgeschliffen und ersetzt, Radsatz im Vorläufer grottig.
Allgemeines: bei Expresslern gesuchtes Modell. Verschleissempfindlich, (zumindest in der TE Version) nicht die besten Fahreigenschaften

Da kannst Du noch so gespannt sein, was anderes kommt nicht heraus.

Je nachdem, wie es zur Bereifung kam, kann es ursp. eine 2215 gewesen sein, die zwei zusätzliche Zwischenzahnräder und wohl auch andere Radsätze bekommen hat, oder es war eine 205, bei der die erste und die fünfte Achse je eine Radscheibe tauschen mussten (worauf ich pers. tippe, weil die Lok den leicht glänzenden Lack hat - im Gegensatz zu Ralfs, aber da gibt das Foto nicht viel her) Ausserdem ist oben am Dach des Führerhauses das Abdeckblech zum Tender hin das etwas längere der 205, wenn ich das richtig erkenne - muss nicht sein.

Für mich sieht die Lok auch nicht soooo verbastelt aus, als daß es Schwierigkeiten gäbe, sie zu erkennen. Das einzige, was die Lok meiner Meinung nach wirklich entstellt sind die abgeschliffenen Nummern, aber natürlich bin ich kein Experte - sonst würde ich jetzt natürlich auf das superseltene Gehäuse im tippen, das im TED abgebildet war. Das, das gezeigt wurde bevor die Lok in den Handel kam und auf dem noch keine Nummern waren (Nein, Schmarrrn, natürlich nicht). Oben wurde auch mal erwähnt, daß die Trix International Lok im Original Räder mit Plastik-Radsternen hatte. So weit ich weiss, hatte die Trix-Lok Metallräder (aber dafür verbürge ich mich nich, ich habe keine) und die von Rivarossi vertriebene Lok die Plastikteile aus Rivarossi-Produktion.

Viele Grüße
Ralf


Ralf  
Ralf
Beiträge: 363
Registriert am: 04.03.2009


   

Express 20/52 Dampflok zusammensetzen für Gleichstrombetrieb?
Trix Anlage, gesehen in Leicester beim TCS Meeting

Xobor Ein eigenes Forum erstellen