Bing Spur III Dampflok "King-Edward"

#1 von AG Tinplate Spur 1 , 03.03.2009 20:21

Hallo zusammen..

ich habe hier die Bilder der Bing Spur III Lokomotive "King Edward", Baujahr ca. 1906.

Bing hat die Lok wohl für Basset-Lowke gebaut (64mm Spurweite), und zwar nach den Vorgaben von Henry Greenly (Chiefengineer bei Basset-Lowke).

Eine imposante Maschine, Länge über Puffer: 62 cm. Breite: 11,2 cm. Höhe über Schienenkante: 17,5 cm.

Leergewicht ohne Tender: 2,5 KG. Maßstab ca. 1:22,5 (m.E. ist das doch auch bei LGB so?).

Die Maschine gehörte 1902 zu einer Serie von 40 Stück der LNWR der "Alfred the Great" Class und wurde in England sehr populär. Alle 40 Loks hatten ihren eigenen Namen. Das war dort so üblich.

Die Bing-Maschine ist für Spiritusbetrieb eingerichtet und zeigt das Können der Nürnberger Firma !!.. Wenn es um Lieferungen nach England ging. Die vorbildgerechte Modellbahn war schon damals auf der Insel längst üblich.

Und nun viel Freude an den Bildern....

Gruss.. Michael...










 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.684
Registriert am: 03.10.2008


RE: Bing Spur III Dampflok "King-Edward"

#2 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 03.03.2009 21:55

King Edward is a steamers dream !
Eine traumhafte Lok, einfach nur schön !

Heute wird diese Spurweite in England als 2 1/2 Zoll und in Resteuropa als Spur 2 (ohne m) bezeichnet und das ergibt sehr imposante Maschinen !

begeisterter Gruß und falls dieses Schienengold jemals angeheizt werden sollte: Immer eine Zweifingerbreite Wasser im Modellkessel

Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Bing Spur III Dampflok "King-Edward"

#3 von dieKatze , 12.02.2010 20:45

Hallo Kollegen,

etwas spät aber immerhin: Hier habe ich noch ein Bild vom echten Spieleinsatz eines solchen Modells:




Aus "Zauber der Schiene" von Jean-Michel Hartmann, Franckh 1961




Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


Hier der kleine Bruder bzw. Prince

#4 von caepsele , 14.02.2010 22:00

Wow, das ist echt ein imposanter Brummer!

Gleich mit "Kampfdackel" als Wachhund
War damals und ist sicherlich eine kapitalbindende Anschaffung...

Hier die etwas kleinere Variante (Prince ist ja quasi King-Junior...) in Spur0, die "Black Prince".

Ebenfalls von Bing für Bassett-Lowke gebaut.
Es ist die frühe Ausführung mit Flachschiebersteuerung und Vergaserbrenner.
Läuft sehr schön und zugkräftig, sogar mit schönem Auspuffschlag...







Interessant ist auch das Größenverhältnis der Herrschaften: die "Bonsais" sind "neuere" Dinky aber auch schon vom Umrechnungsfaktor ca. 190cm Riesen, die "Herrenklasse" wohl vor dem WK1.

Gruß
Harry


 
caepsele
Beiträge: 1.081
Registriert am: 03.12.2009


   

Meine Dampfmaschinen
Wilesco Old Smoky

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz