Bilder Upload

RE: Werteinschätzung (Abschlag) von Bespielungen/Restaurationen

#26 von Blech , 25.07.2015 13:25

Christian -
wem sagst du das!
Die Toprestauratoren -eben die in der ersten Liga- arbeiten weitgehend in gleicher Qualität -und zum gleichen Preis.
Den mag man vielleicht als "irre" bezeichnen, doch wenn das Objekt eben zur ersten Liga gehört, muss auch die Arbeit diesem Status entsprechen.
Es gibt eben kein "darunter", mit "gehts nicht etwas billiger" -das sieht man auch dann gleich.
Also!
Schöne Grüße aus der Nachbarschaft
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 12.117
Registriert am: 28.04.2010


RE: Werteinschätzung (Abschlag) von Bespielungen/Restaurationen

#27 von Gussflieger , 28.07.2015 12:43

Hallo Zusammen,

geklappt hat es leider nicht, des "Rätsels" Auflösung will ich Euch aber dennoch nicht schuldig bleiben. Schaut hier, was es alles mal von Märklin gab:

http://art-aviation.com/VENDRE/Vendre_HT...way_MARKLIN.htm

Gruß
Christian



Gussflieger  
Gussflieger
Beiträge: 404
Registriert am: 14.05.2012


RE: Werteinschätzung (Abschlag) von Bespielungen/Restaurationen

#28 von Blech , 28.07.2015 14:03

Das ist wirklich schade, Christian.
Gestern, beim Frankfurter Stammtisch, habe ich dir im Gespräch mit deinem Vater noch beide Daumen gedrückt.
Ein zweites Modell ist da ja nicht in Sichtweite.
Schöne Grüße in die Nachbarschaft
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 12.117
Registriert am: 28.04.2010


RE: Werteinschätzung (Abschlag) von Bespielungen/Restaurationen

#29 von Gussflieger , 28.07.2015 14:55

Hallo Botho,

ja, schade. Der Verkauf lief zunächst über einen Mittelsmann, der von der Materie nicht so viel Ahnung hatte und ein erheblich geringeres Preisniveau in Aussicht gestellt hat.
Schließlich hat es dann doch der Eigner in die Hand genommen, Besitzerwechsel wahrscheinlich schlussendlich zum "marktüblichen" Preis.

Immerhin, viel Glück hat mir seinerzeit eine Junkers JU-90 beschert. Das Modell wird mir immer ein guter Trost bleiben.

Gruß,
Christian



Gussflieger  
Gussflieger
Beiträge: 404
Registriert am: 14.05.2012


RE: Werteinschätzung (Abschlag) von Bespielungen/Restaurationen

#30 von Lorbass , 24.09.2015 16:48

Hallo Christian,

die JU hättest Du heute in Krefeld kaufen können.

Grüße
Frank


 
Lorbass
Beiträge: 2.277
Registriert am: 23.03.2009


RE: Werteinschätzung (Abschlag) von Bespielungen/Restaurationen

#31 von Gussflieger , 25.09.2015 10:42

Hallo Frank,

sischer dat?

Im Online Katalog konnte und kann ich sie nach wie vor nicht finden. Nachgereicht?

Link ware nett, bzw. auch mehr Hintergrundinfos, z.B. erzielter Preis.

Vielen Dank!

Gruß
Christian



Gussflieger  
Gussflieger
Beiträge: 404
Registriert am: 14.05.2012


RE: Werteinschätzung (Abschlag) von Bespielungen/Restaurationen

#32 von ElwoodJayBlues , 25.09.2015 10:58

Ich denke mal, er meinte eher den Kofferraummarkt, der gestern stattfand.

Gruß,

Felix


Warte, warte nur ein Weilchen....


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 3.138
Registriert am: 10.07.2011


RE: Werteinschätzung (Abschlag) von Bespielungen/Restaurationen

#33 von Eisenbahn-Manufaktur , 25.09.2015 10:59

Hallo Christian, nein, nicht in der Auktion, sondern auf dem Kofferraum-Markt. Genau das Teil, welches Du zeigst.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 25.09.2015 | Top

RE: Werteinschätzung (Abschlag) von Bespielungen/Restaurationen

#34 von Gussflieger , 25.09.2015 11:10

Danke für die Aufklärung. Richtig, den gibt's ja auch noch...

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dieselbe war, ggf. ein vergleichbares Modell.
Es macht m.E. keinen Sinn, das Modell für viel Geld in Paris zu kaufen um es dann in Krefeld in den Kofferraum zu stecken.

Außer es hat was nicht gestimmt.

Kann jemand mit Zahlen aufwarten?

Gruß
Christian



Gussflieger  
Gussflieger
Beiträge: 404
Registriert am: 14.05.2012


RE: Werteinschätzung (Abschlag) von Bespielungen/Restaurationen

#35 von Lorbass , 25.09.2015 11:16

Hallo Christian,

wie vorher schon geschrieben wurde auf dem Kofferraum-Markt.Preis 16000 Euro.

Grüße
Frank


 
Lorbass
Beiträge: 2.277
Registriert am: 23.03.2009


RE: Werteinschätzung (Abschlag) von Bespielungen/Restaurationen

#36 von Gussflieger , 25.09.2015 11:42

Danke für die Info!

Seltsamer Preis. Wenn es wirklich ein Schnittmodell war, dann war sie erstaunlich günstig. Zumal vielleicht noch verhandelbar.
Sowas gibt man doch in eine Auktion. Die letzten sind alle deutlich drüber versteigert worden.

Gruß,
Christian



Gussflieger  
Gussflieger
Beiträge: 404
Registriert am: 14.05.2012


RE: Werteinschätzung (Abschlag) von Bespielungen/Restaurationen

#37 von Eisenbahn-Manufaktur , 25.09.2015 12:23

Hallo Christian, vielleicht fehlte zum Einliefern in eine Auktion die Zeit. Sowas braucht ja auch entsprechenden "Vorlauf" beim Auktionator. Und da hat man es erst mal auf dem Markt versucht. Ich gehe davon aus, daß das Ding in einer der nächsten Auktionen auftaucht!


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.460
Registriert am: 11.02.2012


RE: Werteinschätzung (Abschlag) von Bespielungen/Restaurationen

#38 von Gussflieger , 25.09.2015 15:07

Klaus,

das kann sein, würde ich aber nicht verstehen. Der Verkäufer würde dann viele Euro verschenken, die sich dann ein Zwischenhändler einsackt.

Wie sieht es eigentlich mit der Stickoxydemission von Märklin Modellen aus?
Kann da nicht mal einer was (schlechtes) dazu sagen?
Ich könnte fallende Kurse gebrauchen...



Gruß,
Christian



Gussflieger  
Gussflieger
Beiträge: 404
Registriert am: 14.05.2012


RE: Werteinschätzung (Abschlag) von Bespielungen/Restaurationen

#39 von Lorbass , 27.04.2017 12:23

Hallo,

dass Flugzeug dreht noch seine Kreise und ist jetzt bei Lankes gelandet und kommt in der Mai Auktion in Krefeld zur Versteigerung.

Grüße
Frank


 
Lorbass
Beiträge: 2.277
Registriert am: 23.03.2009


   

MINIC - LKW und PKW Restaurierung für Tinplate Spur-0 Bahnen
Radlader aus Gummi / Kunststoff

Xobor Ein eigenes Forum erstellen