Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#1 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 13.04.2009 08:17

Wie hier zu sehen macht meine für mich neue aber schon 80 Jahre alte Märklin Lok einen sehr guten Eindruck auf dem Prüfstand . Sie läuft schön gleichmäßig und läuft sehr gut auf einem LGB - R1 - Gleisoval, was ich leider wegen Dunkelheit im Flur nicht gut videographieren kann.

Gruß Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#2 von altes Blechel , 13.04.2010 16:47

Hallo Joe und Dampflokfreunde,beim durchstöbern über Echtdampfloks,
bin ich auf Deine Seite geraten und Deine Märklin 4001 entdeckt.
Da ich eine 4000 habe möchte ich mein Spur 0 Modell gegenüber Deiner Spur 1 auch im Bild vorstellen.Vielleicht kann der eine oder andere Dampflokfreund etwas näheres (techn. Daten ,Baujahr usw )
darüber schreiben.

Gruß Gunter


 
altes Blechel
Beiträge: 390
Registriert am: 25.12.2009


RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#3 von altes Blechel , 13.04.2010 16:56

IMG]http://up.picr.de/4148093.jpg[/IMG


 
altes Blechel
Beiträge: 390
Registriert am: 25.12.2009


RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#4 von altes Blechel , 13.04.2010 16:58



wollte mit diesem Bild nicht klappen,

Gruß Gunter


 
altes Blechel
Beiträge: 390
Registriert am: 25.12.2009


RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#5 von altes Blechel , 13.04.2010 17:08

man merkt,wenn man einige Zeit keine Bilder ins Forum gesetzt hat,dann war der Film schon wieder gerissen,habe noch einige Bilder dieser Lok gemacht
Gruß Gunter







hat also doch wieder geklappt, inwieweit ist gehört der Tender
zu dieser Maschine ?
Gunter


 
altes Blechel
Beiträge: 390
Registriert am: 25.12.2009


RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#6 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 14.04.2010 09:23

Hallo, Spur 0 Echtdampffreund Gunter!
Die 4000er ist ja viel besser in Schuß als meine Spur 1 Version, bei der leider nach ca. neunzig Jahren ein bisschen der Lack ab ist, aber als Funktionsmodell hat meine Lok am Osterwochenende auf einer Auststellung für antike Dampfmodelle in Schweden trotzdem alle Blicke auf sich gezogen. Ich habe mir sagen lassen, dass die Loks mit dem Antrieb auf die Vorderräder um zirka 10 Jahre älter sind als die mit dem Antrieb auf die Hinterräder und ich schätze das "Geburtsjahr" meiner 4001 auf 1920 !

Viel Spaß mit dem schönen antiken Dampfross weiterhin

Wünscht mit frundlichem Gruß
Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#7 von altes Blechel , 15.04.2010 16:05

Hallo Spur 0 Echtdampffreund Joe,
Du hast recht,meine 4000 ist technisch und optisch im tipptoppen Zustand.
Sie macht auch sehr gut Dampf ist überall dicht und fährt auch sehr gut.
Allerdings heize ich die Maschine z.Zt nur im Freien an,denn wie Du ja weißt,machen diese Dampfmaschinen durch den Abdampf viel "Sauerei".
Nun habe ich mal gelesen,daß bei den 4001 ern die Treibstangen auf die
2. Achse und bei den 4000 ern die 1. Achse angetrieben wird,warum auch immer. Im " Märklin-Eisenbahn Buch" werden mehrere Spiritusloks
der 4000 er bzw 4001 er Reihe vorgestellt,aber immer verschiedene Ausführungen und demzufolge auch verschiedene Herstellungsjahre.
Aus welchem Jahr meine 4000er ist kann ich auch nicht sagen.
Sie ist LüP 33 cm lang.
Gruß Gunter


 
altes Blechel
Beiträge: 390
Registriert am: 25.12.2009


RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#8 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 19.04.2010 08:21

Der Tender erscheint mir der Richtige für die Maschine zu sein, denn die Märklin "B- Kuppler" hatten in beiden Baugrößen einen Zweiachs - Tender !

MfG

Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

Einfachwirkende Zylinder?

#9 von caepsele , 12.06.2010 22:05

Hallo Gunter, hallo Joe,

sind die Zylinder einfachwirkend?

Abdampf durch den Kamin?

Gibt es denn einen Öler? Die mir bekannten Märklins hatten die riesigen Ölbecher vor den Zylindern.

Schleudern die Loks durch die einzelne Achse?

Habt ihr noch mehr Spiritusloks?

Übrigens stinken die Loks nicht, sondern duften wenn man den richtigen Brennstoff nimmt. Hab da mal ein Posting hierzu gemacht...

Gruß
Harry


 
caepsele
Beiträge: 1.081
Registriert am: 03.12.2009


RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#10 von altes Blechel , 14.06.2010 11:28

Hallo Harry,nun möchte ich Dir Deine Fragen soweit es mir möglich ist beantworten.Der Dampf geht bei meiner Lok folgenden Weg.Er geht vom Dampfdom durch die schwache Leitung unter dem Oeler in die beiden starken Rohre (siehe Bild 3),von dort in die beiden Schieberkästen und dann siehst Du die starken Abdampfrohre vorn am Schieberkasten
(große Rohrbögen) durch diese Rohre geht der Abdampf in Richtung Rauchkammer in den Kamin.Der Kolbendurchmesser beträgt 10 mm und der Kolbenhub 16 mm.Die Maschine fährt vor- und rückwärts.Durch verdrehen der Treibachse ca 2/3 wird der Schieber umgesteuert und dadurch verändert sich die Fahrtrichtung. Meine Märklin Spur 0 Lok Nr.4000
hat nur einen Oeler ich glaube die 4001,also Spur 1 hat jeweils 1 Oeler vor jedem Zylinder,kann vielleicht der Joe mehr dazu schreiben.Ich besitze nur diese eine Maschine,ansonsten habe ich nur Märklin Spur 0 elektr. Loks und einige schöne Wagen ,alle in DRG Ausführung.Nun zur nächsten Frage,über den Geruch von Dampfloks kenne ich mich sehr gut aus,da ich vor ca.40 Jahren selbst noch auf Dampfloks gefahren bin, BR58(G12),BR 86, sowie sächs.BR 94 20-21.
Ich hoffe ,daß ich Deine Fragen soweit beantworten konnte.





Mit "alten Blechle" Gruß,
Gunter


 
altes Blechel
Beiträge: 390
Registriert am: 25.12.2009


RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#11 von altes Blechel , 14.06.2010 11:32

mußte die Bildfolge teilen,





Gruß Gunter


 
altes Blechel
Beiträge: 390
Registriert am: 25.12.2009


RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#12 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 14.06.2010 20:40

Leider wird der Dampf bei der 4001 nich durch den Schlot sondern durch die vorne offenen Schieberschutzröhrchen ausgestoßen . Meine Spur 1 Versoin der 4000er Baureihe wird durch eine Slipexcenter- Steuerung gesteuert und fährt somit in die Richtung, in die sie geschoben wird. Der Witz an der durch die Steuerung angetrieben Hinterachse ist, dass hinter den Rädern auf der in Fahrtrichtung rechten Seite Zahnräder angebaut sind , die durch ein Mittelzahrad ineinandergreifen und somit auch die Vorderachse mit antreiben .Das ist ein Anklang an die Uhrwerksbahnen , die in dieser Zeit sehr populär, da günstig , waren. Ich besitze insgesamt 23 Dampfmaschinen, von denen 10 Lokomotiven sind ,darunterbefinden sich als tinplate live steam zwei alte historische Spur 1 Lokomotiven, eine historische Lokomotive der Größe 16mm/ft, und eine Spur 0 Lokomotive !













immer Hp1

Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#13 von altes Blechel , 14.06.2010 21:07

Hallo Dampffreund Joe,Dein Bericht war wie immer sehr interessant,
Also nennt man diese Steuerung Slipexenter-Steuerung,habe ich nicht gewußt,wieder was dazu gelernt.Du hast ja eine tolle Sammlung,kann ich nun nicht mithalten .Habe nur noch eine guterhaltene Dampfmaschine,habe ich hier im Forum auch mal vorgestellt.
Zuletzt war ich wieder einmal weit an einer Spirituslok dran,aber im Endergebnis war sie mir zu teuer und ich sammle auch nur Märklin.

Viele "alte Blechle" Grüße von Gunter


 
altes Blechel
Beiträge: 390
Registriert am: 25.12.2009


RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#14 von Lorbass , 15.06.2010 20:44

Hallo Dampffreunde,

im Gegensatz zu der vorgestellten 4001 von Joe wird bei meiner der Dampf durch den Schornstein abgelassen.











Dieses Modell ist ca.10 Jahre älter,etwa 1912.

Grüße
Frank



 
Lorbass
Beiträge: 2.935
Registriert am: 23.03.2009


RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#15 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 16.06.2010 20:11

Die früheren Versionen der Märklin Echtdampfer hatten auch eine flache Rauchkammertür mit Märklinlogo drauf. Hättest du es nicht mitgeteilt hätte ich eine Schätzung von ca. BJ . 1915 abgegeben und dann nicht viel daneben gelegen : Es ist , egal wie alt, ein Prachtstück !

Ich würde auch andere antike Echtdampfloks nicht zurückweisen , da BING , Basset - Lowke, Carrette, Bowman und andere Hersteller von Blechspielzeugloks extrem sammelwürdig sind ! Wenn die kleinen Biester zu einem halbwegs vernünftigen Preis angeboten werden und nicht von Spielzeugauktionatoren sollte man in jedem Fall zuschlagen !

Viel Spaß beim Jagen und immer Hp 1
Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#16 von altes Blechel , 20.02.2011 14:39

Hallo Dampffreunde,nachdem ich mir wieder einmal eine Spirituslokomotive geleistet habe,
möchte ich Euch diese Maschine vorstellen.
Bei dieser Lok handelt es sich um ein Modell von Märklin mit der Katalog Nr. R 4910.
Im Katalog von 1936/37 wird sie wie folgt vorgestellt,
R 4910 , Dampf-Lokomotive,Spur 0,mit feststehenden Zylindern,Sicherheitsventil und Pfeife,
vor-und rückwärtsfahrend (Exenderumschaltung) mattschwarz handlackiert,
Länge mit Tender 31 cm,
Habe diese Maschine mit vollster Zufriedenheit fahren gelassen.Auch die Kompression ist noch
tipp topp in Ordnung.Sie ist durch einige Gebrauchspuren gekennzeichnet,was sich durch die
öfftere Inbetriebnahme nicht verhindern lässt.



























Mit "alten Blechle" Gruß, Gunter


 
altes Blechel
Beiträge: 390
Registriert am: 25.12.2009


RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#17 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 22.02.2011 21:10

Hallo, Gunter,
das sieht doch richtig gut aus, was du da hast. Ich habe es heute fertiggebracht, meiner 4001 endlich das langersehnte Tinplate - Layout zu spendieren . Schaut ruhig mal im "Jetzt geht es endlich los" - Thread vorbei. Videos werden demnächst eingestellt.
Immer Hp1
Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#18 von piefekoeppche , 03.05.2011 16:26

Hallo zusammen,
bin eigentlich per Zufall auf diese Seite gestoßen. Beschäftige mich seit meiner Kindheit mit Märklin Spur HO und seit etwa 5 Jahren mit Märklin Spur1.
Ein Bekannter der meine Leidenschaft kennt, kam vor ein paar Tagen mit 2 Kartons. Beim Auspacken kam Märklin Spur 0 zu Tage.
Seine Frage war dann, ob ich Interesse daran hätte. Natürlich glänzten meine Augen bei den Schätzchen.
Von seinem Opa hätte er auch noch einiges an Schienenmaterial. Er selber hat kein Interesse an Eisenbahn!
Habe nun absolut keine Vorstellung was ich ihm hierfür zahlen soll. Ich möchte Ihn nicht übers Ohr hauen, aber auch nicht zu viel zahlen. Könnt Ihr mit weiterhelfen? Es reicht auch ein grober Richtwert.
Viele Grüße aus Köln
Piefeköppche

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Märklin 001.jpg   Märklin 002.jpg   Märklin 003.jpg   Märklin 004.jpg   Märklin 005.jpg   Märklin 006.jpg   Märklin 007.jpg   Märklin 008.jpg   Märklin 009.jpg   Märklin 010.jpg   Märklin 011.jpg   Märklin 012.jpg   Märklin 013.jpg   Märklin 014.jpg 

piefekoeppche  
piefekoeppche
Beiträge: 1
Registriert am: 17.03.2011


RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#19 von caepsele , 04.05.2011 08:46

Hallo nach Kölle!

Tja, da hast Du ja einen netten Bekannten.

Zum Wert der MÄ-Lok kann ich nicht viel sagen. Denke sie wird in dem recht ordentlichen, kompletten Zustand über 300-400 Euro liegen. Aber da kennen sich die Herren aus der MÄ-Fraktion besser aus.

Die Waggons finde ich von Interesse, da sie typische Bing-Merkmale haben und auch auf dem einen Foto das geprägte BW-Zeichen (Bing Werke) zu sehen ist. Aber geschlossene Achslager?

Zum Wert der Waggons? Wenn nicht MÄ draufsteht, dann ist - Gott-sei-Dank - der Wert noch recht gering. Der Pferdetransporter mit Pferdchen und der Kranwagen sind nett und werden etwas höher gehandelt. Die Personenwagen sind typische "Einheitswaggons" und noch recht häufig zu finden. Allerdings zu sehr schwankenden Preisen. Scheinen in schönem Zustand zu sein, so dass Du schon mit ca. 15-20 Euro hierfür veranschlagen kannst. Aber da gibts ebenfalls von bis und immer wieder Ausreiser nach oben und unten.
Grüße aus Monnem
Harry


 
caepsele
Beiträge: 1.081
Registriert am: 03.12.2009

zuletzt bearbeitet 04.05.2011 | Top

RE: Märklin 4001 auf dem Prüfstand

#20 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 12.06.2011 22:40

Es handelt sich bei dem vorgestellten Modell um die frühe Version der 4001 , die ein bisschen höher gehandelt wird , weil ca.10 Jahre älter. Ich habe damals für meine 4001 und zwei Spur 1 Zweiachs-Personenwagen von Bing 450€ gegeben und fand das gar nicht zu teuer.
Das Waggon - Konvolut würde ich mit höchstens 150 € ansetzten(wegen dem Kran - und Pferdewaggon) Vielleicht konnte ich dir helfen

immer Hp1
Joe

PS Die 4001 ist alte Märklin Spur 1 und müsste daher genau ins Beuteschema passen


Dampfmaschinenjoe 1967
zuletzt bearbeitet 12.06.2011 22:46 | Top

   

Unbekannte Dampfmaschine
Wasserstand-Anzeige abdichten

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz