Lima ÖBB 1042

#1 von martin67 , 14.04.2009 00:20

Hallo,

von der österreichischen Reihe 1042 gab es bei Lima unzähliger Varianten aller möglichen Vorbildzustände. Ich habe vor kurzer Zeit ein Angebot eines Forenmitglieds nicht ausschlagen können und bin mit der 1042 060 (neu im OK) nach Hause gegangen. Eine Macke hatte die Maschine. Die Originalpantos waren unterhalb der Oberschere abgebrochen. Leider gibt es kaum noch Ersatzteile für altes Lima-Material und die Limapantos sehen dem Vorbild nur ansatzweise ähnlich.

Und jetzt kommen wir zum Hauptgrund meines Besuchs im Kleinbahngeschäft am Samstag. Ich brauchte Stromabnehmer......

Und so sieht die ÖBB 1042 nach einer Zurüstorgie und dem Umbau auf Kleinbahn-Einholmstromabnehmer aus.







Nich mehr ganz original, aber was soll´s! Ich finde, sie sieht gut aus!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


V 65-001-3 findet das Top
V 65-001-3 und Bayrische-Lokalbahn haben sich bedankt!
 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima ÖBB 1042

#2 von Django , 14.04.2009 09:09

Der Optik nach zu urteilen handelt es sich dabei wohl um ein "neueres" Lima-Modell, oder? Mitte 1980er oder gar noch später?


 
Django
Beiträge: 1.335
Registriert am: 13.03.2008


Re: Lima ÖBB 1042

#3 von Pete , 14.04.2009 09:20

Hallo Martin,

Zitat von martin67
... Nich mehr ganz original, aber was soll´s! Ich finde, sie sieht gut aus! ...



trotzdem nicht schlecht! Wenn das mit den Kleinbahnpantos nix geworden wäre, hättest du ja immer noch, ganz im Alt-Lima-Stil , eine 2043 draus bauen können ... duck ....

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.098
Registriert am: 09.11.2007


RE: Lima ÖBB 1042

#4 von martin67 , 14.04.2009 20:22

Zitat
eine 2043 draus bauen...



...hab ich mir schon überlegt! Aber, von der hab ich schon zwei!

Django, Du hast recht, die gezeigte 1042 ist eine späte Lima-Kreation, mit Unmengen an Zurüstteilen und mit Metallchassis, Allradantrieb und Mittelmotor. Die ursprünglichen Stromabnehmer (total falsche Bauart) passten gar nicht zu der guten Ausführung. Die von Kleinbahn sind zwar etwas gross geraten, geben aber die österreichische Bauart sehr gut wieder!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima ÖBB 1042

#5 von musiker , 14.04.2009 22:23

Ja, die Bügel von Kleinbahn sind immerhin so stimmig, dass, als die Roco 1044 rauskam (mit damals zu kleinen Stromabnehmern), von Modellbahnern viele Jahre lang die Bügel sofort runtergerissen und Kleinbahn Pantos montiert wurden ...!


www.bahnmuseum.at Österreichs Modellbahngeschichte!


 
musiker
Beiträge: 198
Registriert am: 13.01.2009


RE: Lima ÖBB 1042

#6 von martin67 , 14.04.2009 22:43

Zitat von musiker
Ja, die Bügel von Kleinbahn sind immerhin so stimmig, dass, als die Roco 1044 rauskam (mit damals zu kleinen Stromabnehmern), von Modellbahnern viele Jahre lang die Bügel sofort runtergerissen und Kleinbahn Pantos montiert wurden ...!



Eigentlich waren diese Bügel der Roco 1044 ja nie wirklich zu klein. Damals glaubte man es, weil alle anderen Stromabnehmer zu gross waren! Optisch waren aber damals die Kleinbahn-Einholmstromabnehmer denen von Roco haushoch überlegen.

Übrigens hatte bis in die späten 80er nur Piko absolut massstäbliche Stromabnehmer, und die waren richtig klein!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


Petz findet das Top
Petz hat sich bedankt!
 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima ÖBB 1042

#7 von noppes , 21.02.2021 18:42

Hallo zusammen,

ich hole diesen schon recht alten Thread von Martin nochmal nach vorne, weil bei mir nun auch eine ÖBB 1042 eingerollt ist.
Eigentlich wollte ich die Lok auf Oberleitungsbetrieb umlöten, jedoch wenn ich mir die Vertiefungen unter den Drehgestellen anschaue könnte man auch überlegen einen Schleifer unter die Lok zu bauen.
Was die Fahreigenschaften der Maschine angeht bin ich schon angetan, denn die recht großen Schwungmassen sorgen für ein tolles Fahrverhalten.











Und einen Lokführer hat die Lok auch...



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, Haennie, *3029*, hartmut1953, Django, tartaruga und V 65-001-3
V 65-001-3 und *3029* haben sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 10.391
Registriert am: 24.09.2011


RE: Lima ÖBB 1042

#8 von V 65-001-3 , 12.08.2021 16:34

Hallo Norbert,
Die 1042er von dir ist ein wahres Schmuckstück! Und ,daß auf deiner sehr schönen Lok keine Original Lima Pantos drauf sind, fällt überhaupt nicht auf! Die 1042er wollte ich mir auch zulegen,bin dann aber dann davon abgekommen,da alle Limaloks im DC-System fahren.
Nun habe ich an dich eine Frage:Wie teuer würde mich ein Umbau einer Limalok von DC auf AC kommen?Würde sich der Umbau lohnen? Ich frage dies deshalb,da ich eine Limalok in meiner Lokvitrine stehen habe.
Freu mich darüber,wenn du mir meine Frage beantworten kannst!
Ich sag schon mal ein herzliches Dankeschön an dich für die Beantwortung meiner Frage!
LG
Erwin


V 65-001-3  
V 65-001-3
Beiträge: 125
Registriert am: 26.07.2021


RE: Lima ÖBB 1042

#9 von timmi68 , 12.08.2021 16:50

Hallo Erwin,

am einfachsten ist es, einen Schleifer drunter zu schrauben (passt bei diesen Drehgestellen ganz hervorragend) und einen Decoder einzulöten. Es geht auch ein
Umschaltbaustein. Den Schleifer dürftest Du für ca. 3 Euro bekommen. Decoder gibt es ab ca. 25 Euro - ein Uhlenbrock 55500 FRU kostet neu ab ca. 32 Euro.
Der Umbau selbst ist für jemanden, der löten kann kein Problem. Da gibt es im Netz auch reichlich Anleitungen.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


V 65-001-3 findet das Top
V 65-001-3 hat sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 7.114
Registriert am: 13.11.2013


RE: Lima ÖBB 1042

#10 von V 65-001-3 , 12.08.2021 16:56

Hallo Jörg,
möchte mich bei dir für die rasche Beantwortung meiner Frage ganz herzlich bedanken! Du hast mir damit sehr weitergeholfen!Ohne deine Antwort stünde ich jetzt da wie der "berühmte Ochse" vor dem Berg! Nochmals ein herzliches Dankeschön an dich!
LG
Erwin


V 65-001-3  
V 65-001-3
Beiträge: 125
Registriert am: 26.07.2021


   

V36 Grifte-Gudensberger Kleinbahn H0 Diesellok
Lima H0 .... Diesel V 100 1026 DB

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz