Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#1 von PLASTICOL , 27.08.2015 12:04

Hallo MoBa-Freunde,
hier ein Artikel aus unserem "Lokal-Blättchen", vielleicht interessant für einige unter Euch, die in der Nähe von Grefrath/Niederrhein (47929) wohnen:
"Das Niederrheinische Freilichtmuseum des Kreises Viersen zeigt eine 35 Quadratmeter Spur-0-Eisenbahnanlage. Die Modelle im Stil der 1920er und 1930er Jahre sind am Wochenende 29. und 30. August von 10 bis 17 Uhr zu sehen. Das Museum befindet sich in Grefrath, Am Freilichtmuseum 1.
Aufgebaut wird die Anlage von den Tinplate-Freunden vom Niederrhein. Die Gruppe benennt sich nach dem Weißblech, aus dem die Eisenbahnen gebaut sind. Die Ausstelllung befindet sich im Pädagogikraum des Eingangsgebäudes. Original erhaltene Eisenbahnzüge der Hersteller Märklin, Bing, Bub u.a. rollen über die Schienen. Der älteste Wagon ist über 100 Jahre alt. Die Tinplate-Freunde sind mit der Ausstellung zum elften Mal zu Gast in Grefrath. Besitzer alter Spur-0-Blecheisenbahnen sind eingeladen, diese mitzubringen. Sammler führen kleine Reparaturen je nach Aufwand durch.
Das Niederrheinische Freilichtmuseum des Kreises Viersen ist Heimat verschiedener Modelleisenbahnen. Im Obergeschoss des Spielzeugmuseums sind eine Fleischmann H0-Anlage sowie eine Rokal TT-Anlage zu sehen. Beide werden dreimal täglich vorgeführt. Außerdem wird im Spielzeugmuseum weiteres historisches Spielzeug präsentiert.
Der Besuch der Spur-0-Ausstellung ist kostenlos. Für das Museum gilt der reguläre Eintrittspreis von 4,50 € für Erwachsene und 3,50 € ermäßigt. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben am Wochenende freien Eintritt.
Informationen unter 02158/91730.

www.niederrheinisches-freilichtmuseum.de

Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.310
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 27.08.2015 | Top

RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#2 von Gerhard , 27.08.2015 15:50

Der link funzt nicht.


 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#3 von pete , 27.08.2015 20:03

Hallo Gerhard,

habe den Link berichtigt und die Veranstaltung angepinnt

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.971
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 27.08.2015 | Top

RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#4 von Gerhard , 28.08.2015 12:11

danke Peter.


 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#5 von Udo , 29.08.2015 09:43

Hallo,

wer die Ausstellung per Navigator anfahren will, gibt ein:

47929 Grefrath, Stadionstr. 145

Dort ist die Ausstellung im Eingangsgebäude.

Ich bin mit meiner Berliner S-Bahn dabei; heute und vllt auch morgen.

BING S-Bahn-Viertelzug, Berliner Stadtbahn, fertig

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#6 von Heinz-Dieter Papenberg , 29.08.2015 18:09

Hallo Leute,

ich wäre sehr gerne gekommen, aber Montezumas Rache hat zu geschlagen und hindert mich leider dran zu kommen. Bitte macht doch viele Bilder von der Ausstellung


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.201
Registriert am: 28.05.2007


RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#7 von Bahnmann , 29.08.2015 18:17

Hallo!

Kenn ich, ... gute Besserung!

Gruß
Hermann


Bahnmann  
Bahnmann
Beiträge: 33
Registriert am: 11.07.2014


RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#8 von Mikka2013 , 29.08.2015 18:48

Hallo, wer ist den von den "Blechbahnern" ist denn am Sonntag da ? MfG. Mikka


Mikka2013  
Mikka2013
Beiträge: 1.194
Registriert am: 26.03.2013


RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#9 von Schwelleheinz , 29.08.2015 19:01

wenns nich so weit weg wäre.....


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


 
Schwelleheinz
Beiträge: 3.299
Registriert am: 14.01.2012


RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#10 von gote , 30.08.2015 17:00

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg im Beitrag #6
Hallo Leute,

ich wäre sehr gerne gekommen, aber Montezumas Rache hat zu geschlagen und hindert mich leider dran zu kommen. Bitte macht doch viele Bilder von der Ausstellung


Oje!
Gute Besserung und das die Toilette immer frei ist.

Frank


gote  
gote
Beiträge: 2.926
Registriert am: 23.06.2012


RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#11 von Udo , 30.08.2015 22:41

Hallo,

ich habe die Ausstellung in Grefrath besucht und einige Bilder gemacht. Danke an all die fleissigen Aussteller, die sich viel Arbeit gemacht haben, um eine so große Anlage aufzubauen.











































































































Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 30.08.2015 | Top

RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#12 von pete , 31.08.2015 07:40

Halllo Udo,

danke für die vielen, schönen Bilder! Sieht aus, als hättet ihr Spaß gehabt.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.971
Registriert am: 09.11.2007


RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#13 von Knolle , 31.08.2015 19:13

Hallo Udo,

auch von mir vielen Dank für die tollen Bilder.
Ich habe auch etwas von DOLL entdeckt.

Aber eine Frage habe ich: von wem ist die Bekohlungsanlage die in Bild 25 zu sehen ist?

Schöne Grüße

Knolle


Fleischmann H0, 0, N, Auto Rallye/ Rallye Monte Carlo, Dampfmaschinen
DOLL
Bing
Rokal

http://alte-modellbahnen.xobor.de/t34993...rleitfaden.html
http://alte-modellbahnen.xobor.de/t43445...hmann-Cabo.html


 
Knolle
Beiträge: 894
Registriert am: 05.01.2015


RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#14 von Mikka2013 , 31.08.2015 21:47

Hallo, es war eine sehr schöne Anlage mit viel Fahrbetrieb und interessanten Betriebsmodellen. Schade nur, das sich der Besucherandrang in Grenzen hielt. MfG. Mikka


Mikka2013  
Mikka2013
Beiträge: 1.194
Registriert am: 26.03.2013


RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#15 von Udo , 01.09.2015 08:26

Hallo, Knolle,

zur Bekohlungsanlage: Den Namen kenne ich nicht mehr so genau. Mit H ? Wie Holger ? Ich weiß es nicht mehr.

Im Übrigen geht das mit der Bekohlungsanlage so: Der beladene Waggon wird zur Anlage gefahren. Er bleibt auf einer Spezialschiene stehen. Durch einen Tastendruck wird ein Bügel in der Schiene hochgehoben, der auf einen Auslöser am Waggon trifft. Der Waggonaufbau stellt sich schräg, die seitliche Ladefläche öffnet sich und die Kohle fällt in einen Auffangbehälter der Bekohlungsanlage und kann von dort zur anderen Seite transportiert werden. Dort wiederum stehen dann leere Waggons, die beladen werden. (Bilder dazu fast ganz am Schluss)

Dann war ja da noch eine uralte Bekohlungsanlage zu sehen. Wer die hergestellt hat und wem die gehörte, weiß ich nicht. Vllt kann Manfred dazu etwas sagen. Jedenfalls dürfte diese Bekohlungsanlage und auch der daneben stehende Wasserturm mit Wasserkran zu den "Raketen" gehören.
(Nachtrag: Ich sehe gerade, dass du die Bekohlungsanlage auf Bild 25 und 28 meinst, also diese uralte. Da habe ich anfangs die falsche aus den USA beschrieben. Aber egal, jetzt weiß man, wie die funktionierte).

Ja, die Doll-Lokomotive zog unermüdlich ihre Runden. Allerdings hatte sie ein neues C-Fahrwerk. Sah richtig gut aus.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 01.09.2015 | Top

RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#16 von Knolle , 01.09.2015 08:51

Guten Morgen Udo,

vielen Dank für Deine Erklärung!

Da bin ich gespannt, ob da noch ein Hersteller für die uralte Bekohlungsanlage genannt wird.
Die sieht wirklich sehr interessant aus.

Schöne Grüße

Knolle


Fleischmann H0, 0, N, Auto Rallye/ Rallye Monte Carlo, Dampfmaschinen
DOLL
Bing
Rokal

http://alte-modellbahnen.xobor.de/t34993...rleitfaden.html
http://alte-modellbahnen.xobor.de/t43445...hmann-Cabo.html


 
Knolle
Beiträge: 894
Registriert am: 05.01.2015


RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#17 von gote , 01.09.2015 14:04

Hallo Udo
Doll Lokomotive mit neuem C Fahrwerk?
Oder meinst Du die grüne Paya Maschine?
Die Uralt Bekohlungsanlage könnte evtl. von Bing o. Doll sein.
Die Machart des Bodenblech ist dem des Hafenkran sehr ähnlich und dieser ist von Bing.
Bei der anderen Anlage tippe ich auf Lionel.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 2.926
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 01.09.2015 | Top

RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#18 von Gelöschtes Mitglied , 04.09.2015 10:08

Hallo Blechfreunde,
als Aktiver am Grefrather Spur 0 TINPLATE Spielwochenende freue ich mich über die vielen Bilder, die Udo gemacht hatte. Und die eure Resonanz dazu.
Obwohl ich auch meine Kamera mithatte, kam ich kaum zum Fotografieren. Schließlich musste der Bahnbetrieb mit 3 Trafos, 12 Signalen und vielen Weichen und den fahrenden Zügen für das Interesse der Besucher aufrecht erhalten werden. Besucher erwarten "ACTION". Aufgrund des Blocksystems mit Eigenbau-Lichtsignalen könnten bis zu 6 Züge gleichzeitig fahren. Die Fahranlage bot:
- viergleisigen Durchgangsbahnhof
- viergleisiger Kopfbahnhof
- viergleisige Gleisharfe
- sechsgleisige Abstellgruppe
- zwei Fahrstreckenabkürzungen (gegen Stillstand bei Stockungen)
Zubehör-Knüller waren:
- die ganz große Märklin-Drehscheibe mit 7 Abstellgleisen
- die LIONEL (amerikan.) Kiesanlage mit vierachsigen automatischen Seitenkipp-Wagons
- die uralte BING Bekohlungsanlage
- der alter BING Wasserturm
und natürlich dier vielen Loks und Wagons.
Aufbauzeit der 36 qm großen Anlage: ca. 25 Std. (mit 4-5 Mann), Abbauzeit ca. 10 Std. (mit 2 Mann, dabei Ordnen und Kontrollieren aller Teile, um sie beim nächsten Einsatz problemlos einsetzen zu können)
Ich denke, dass manche Frage hiermit geklärt ist.
Sofern meine wenigen Fotos gelungen sind, werde ich sie auch noch einstellen.
Gruß
Manfred


zuletzt bearbeitet 04.09.2015 10:10 | Top

RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#19 von Gelöschtes Mitglied , 04.09.2015 10:21

Hallo Pete,
ich halte es für sinnvoll, dieses Thema mit den bisherigen Beiträgen nicht mehr unter TREFFPUNKT........, sondern unter Große Spuren, Sonstige einzuordnen.
Da die Veranstaltung vorbei ist, ist die Ankündigung nicht mehr aktuell, sondern die Bilder und Kommentare.
Gruß
Manfred



RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#20 von Gelöschtes Mitglied , 04.09.2015 15:17

GREFRATH 2015,

wenige Bilder als Ergänzung zu den Fotos von Udo.
Obwohl ca. 280 Besucher kamen, sehen die Bilder nach wenig Besuch aus - es war eine kurze Betriebsruhe wegen "Kohle-und Wasserfassung"" des Betriebspersonals.


Im Mittelgrund: Märklin GR mit AS-Abteilwagen.
Im Hintergrund: Märklin Rheingold
Ganz hinten: Bing U-Bahnwagen


D-Zug mit Vorspann
Zwei grüne Märklin E


Große Drehscheibe mit Märklin R, E, GR
Links: Bing Schneeschleuder


Bahnhofsszene


LMS Zug


Im Vordergrund: LMS Zug
Im Mittelgrund: Buco Güterzug

Viel Spass beim Betrachten
Manfred


zuletzt bearbeitet 04.09.2015 15:33 | Top

RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#21 von pete , 04.09.2015 19:09

Hallo Manfred,

Zitat von nürnberger im Beitrag #19
Hallo Pete,
ich halte es für sinnvoll, dieses Thema mit den bisherigen Beiträgen nicht mehr unter TREFFPUNKT........, sondern unter Große Spuren, Sonstige einzuordnen.
Da die Veranstaltung vorbei ist, ist die Ankündigung nicht mehr aktuell, sondern die Bilder und Kommentare.
Gruß
Manfred


dein Wunsch ist mir Befehl! Habe es hierher verschoben.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.971
Registriert am: 09.11.2007


RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#22 von Udo , 04.09.2015 22:35

Hallo, Frank,

zu Deinen Fragen in # 17: Sowohl Doll hatte ein neues C-Fahrwerk, und die Paya-Lok hatte auch ein neues C-Fahrwerk. Dazu kam, dass die Paya-Lok mit Sound fuhr. Ich denke, bei einer verhätnismäßig "neuen" Lok darf das so sein.

Dann trat etwas Interessantes beim Fahrbetrieb auf: Manchmal fuhren die Züge an bestimmten Stellen langsamer. Manfred hat dann mit seiner Schieblehre nachgemessen und an diesen Stellen einen Wert von 31,5 und einmal von 31 mm festgestellt. Die Schienen wurden dann auseinander gebogen. Peter hatte dazu auch eine logische Erklärung. Beim Auseinanderbauen der Gleise kann es vorkommen, dass die Gleise schlecht auseinander gehen. Dann nimmt man beide Gleise in die Hände und zieht kräftig. Dabei kann es passieren, dass das kräftige Zupacken mit den Händen bewirkt, dass die Schienen nach und nach zusammengedrückt werden. Dieses Problem hat man bei Märklin Progreßgleisen wegen der vielen Schwellen nicht.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#23 von Gerd , 05.09.2015 07:53

Danke für die Fotos,
auf vom "neuen" Treibwagen.
Wäre gerne gekommen.
Gruß Gerd.


Gerd  
Gerd
Beiträge: 695
Registriert am: 30.12.2011


RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#24 von gs800 , 05.09.2015 08:51

Hallo Tinplater,

vielen Dank für die Fotos. So kann ich als "Fernseher" zumindest bildlich an dieser Veranstaltung teilnehmen.
Das waren wohl interessante Fahrtage in Grefrath.

Gruss aus dem Süden
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)
Dampf im Sihltal: https://www.museumsbahn.ch/


 
gs800
Beiträge: 3.543
Registriert am: 26.02.2012


RE: Tin-Plate Anlage am 29./30.8.2015 in Grefrath

#25 von joha30 , 06.09.2015 14:50

Udo hast du selbst mal gemessen? Märklin hat keine Spurweite 32 mm sondern immer weniger. Dazu kommt natürlich der Effekt bei den Gleisen mit drei Schwellen.


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.852
Registriert am: 11.02.2013


   

Samstag 24.9. - Letzter Fahrtag Anlage auf Schloss Burg
drei Leiter Blechrampe Spur 0?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz