Bilder Upload

Penn Line "Northern Pacific" Wrack...

#1 von Phil24 , 20.09.2015 15:17

Hallo GFN-Freunde,

Gestern habe ich aus den USA etwas besonderes bekommen, einen "Northern Pacific" Wagen von Penn Line/Fleischmann.

Auf diesen Fotos der Anzeige (eBay US) war klar, dass dieses Exemplar der berühmten grünen Wagen nicht in einem völlig neuwertigen Zustand war...



Bei mir in Frankreich wollte ich natürlich sofort sehen wie das Dach unter dem schwarzen Klebeband aussah, hier drei Bilder der Autopsie:




Also, das Modell hat unter 10 € gekostet (+ 20 € Versandkosten aus Amerika, Zollkosten 0 €) und... es gefällt mir! Ich glaube dieser NP Wagen wird ein neues Leben bald anfangen. Ich habe die notwendigen Ersatzteile (neues 1420 schwarzes Dach, wird bald grün werden, falls notwendig neuer Boden ohne "Penn Line" Name aber der war schon weg, Cellonfenster, Schrauben usw).

Eine angenehme Restaurationsarbeit von welcher Sie später das Ergebnis sehen werden.

Philippe


Phil24  
Phil24
Beiträge: 511
Registriert am: 21.04.2014

zuletzt bearbeitet 20.09.2015 | Top

RE: Penn Line "Northern Pacific" Wrack...

#2 von *3029* , 20.09.2015 15:49

Hallo Philippe,

Glückwunsch zu dem Fang ... auf jeden Fall ein toller GFN-Blechwagen mit Charme

Ich bin schon auf die Bilder nach der "Auffrischung" gespannt.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 8.371
Registriert am: 24.04.2012


RE: Penn Line "Northern Pacific" Wrack...

#3 von Redfox1959 , 20.09.2015 16:02

Hallo Philippe
Ich finde auch, das sich eine Instandsetzung lohnt. Bis auf das Dach, sieht der Wagen doch noch recht brauchbar aus. Er hat ja immerhin schon 60 Jahre auf seinem Modell-Buckel, da sind gewisse Gebrauchsspuren schon erlaubt, finde ich. Der Preis ist ja schließlich auch ein gutes Kaufargument für Dich gewesen.
Er wurde in den Staaten eben mit Klebeband am Leben gehalten, ich finde es schön, das Du dich dieses alten Wagens annimmst.
Auf die Bilder vom instandgesetzten Wagen bin ich schon sehr gespannt. Ich habe selbst einige dieser Pennline Wagen von GFN, Bei zwei von ihnen waren auch die grünen Dächer beschädigt.
Das passiert oftmals dadurch, das einige Leute der Meinung sind, die Dachschrauben richtig fest anknolzen zu müssen. Der Kunststoff wird über die vielen Jahre ja etwas brüchig und die Dächer zerbrechen dann irgendwann einfach.
Es gab übrigens zwei Serien von diesen Pennline Wagen, die erste Serie wurde 1955 von GFN rausgebracht. Eine zweite Auflage der Wagen kam im Jahr 1959 raus, diese hatten dann auch nicht mehr den Aufkleber unter dem Wagenboden. Zu unterscheiden sind sie nur am Klebeschild, was bei der 59 ger Serie fehlt, sowie am Datumsstempel von GFN, soweit ich das noch weiß.
Dann wünsch ich Dir noch viel Spaß bei der Aufarbeitung des Wagens.

Viele Grüße sendet der GG1 Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.077
Registriert am: 15.07.2014


RE: Penn Line "Northern Pacific" Wrack...

#4 von Phil24 , 20.09.2015 18:19

Vielen Dank für Ihre Kommentare, Hermann & Ghert!

Ich habe schon begonnen, es ist mir gelungen den Aufbau gerader zu bekommen, ohne den Lack zu beschädigen. Mit dem originalen Fahrgestell ist leider nichts mehr zu tun (wie Sie sehen steht C4/5 darauf geschrieben, es war also einer der ersten Serie aus 1955, 60 Jahre alt Ghert).

Ein alter Union Pacific Gepäckwagen in sehr schlechtem Zustand ist einverstanden Organspender zu sein hat er in meine Ohre geflüstert..., seine untere Seite ist leider grau, aber eine andere Wahl habe ich nicht (obwohl einer meiner grünen DB 2. Klasse Metallwagen in gutem Zustand den gleichen C4/5 Stempel zeigt....).




Philippe


Phil24  
Phil24
Beiträge: 511
Registriert am: 21.04.2014


RE: Penn Line "Northern Pacific" Wrack...

#5 von frankenmafia , 20.09.2015 19:12

Hallo Philippe,,

Untergestell von einem Gepäckwagen für einen Schlafwagen ?

Kein so gute Idee !

Vergleiche mal die beiden Böden - fällt Dir etwas auf ?

frankenmafia



frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 491
Registriert am: 02.02.2012


RE: Penn Line "Northern Pacific" Wrack...

#6 von horst-dieter , 20.09.2015 21:10

Hallo Philippe,
diese Teile habe ich seit Jahrzenten nicht mehr gesehen.
Ganz Toll, wunderschöne Aufnahmen und sehr
Interessant.
Grüße Horst-Dieter


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.177
Registriert am: 20.11.2014


RE: Penn Line "Northern Pacific" Wrack...

#7 von Phil24 , 20.09.2015 23:07

Danke Horst-Dieter!

Zitat von frankenmafia im Beitrag #5
Hallo Philippe,,
Untergestell von einem Gepäckwagen für einen Schlafwagen ?
frankenmafia


Übersetzungsfehler von mir, ich meinte Packwagen 1422 natürlich!

Philippe


Phil24  
Phil24
Beiträge: 511
Registriert am: 21.04.2014

zuletzt bearbeitet 20.09.2015 | Top

RE: Penn Line "Northern Pacific" Wrack...

#8 von Phil24 , 21.09.2015 11:41

Es geht weiter, hier der gerostete Union Pacific Packwagen der sein Untergestell dem Northern Pacific Wagen "gern" geben wird.




Eine kleine Überraschung, die untere Seite dieser Metallplatte die die Türen eines Packwagens leitet ist nicht grau sondern ein Grün das dem Northern Pacific gefallen sollte!



Ich habe festgestellt, dass wenn diese Platte nicht im Wagen sondern unter dem Gestell liegt dann verschwindet die Fleischmannsignatur die den Penn Line-Logo & Siegel zum Beispiel Platz macht...



Philippe


Phil24  
Phil24
Beiträge: 511
Registriert am: 21.04.2014

zuletzt bearbeitet 21.09.2015 | Top

RE: Penn Line "Northern Pacific" Wrack...

#9 von Redfox1959 , 21.09.2015 12:08

Hallo Philippe
Die Bodengruppe vom UP-Packwagen hat doch lauter Löcher wegen der Schiebetüren. Wie willst Du die denn schließen ? Der Pennline Wagen hat doch eine normale, geschlossene Bodenplatte.
Wäre es nicht einfacher nach einer richtigen Bodenplatte zu suchen, so etwas gibt es doch oft in der Bucht zu finden und das für kleines Geld.
Ich habe eventuell auch noch etwas in meinem Teilefundus liegen, ich schaue da mal nach. Heute Abend weiß ich da mehr, ich melde mich dann hier in Deinem Beitrag noch einmal...

Viele Grüße sendet der GG1 Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.077
Registriert am: 15.07.2014


RE: Penn Line "Northern Pacific" Wrack...

#10 von Phil24 , 21.09.2015 13:22

Vielen Dank, Ghert. Inzwischen habe ich festgestellt, dass ich auch zwei solche Bodenplatten in meinen Ersatzteilen habe! Ich hätte aber gern etwas persönliches gemacht um zu zeigen dass mein NP-Wagen nicht im originellen Zustand ist. Wenn ich nicht mehr da bin sollte das nicht zweideutig sein für ein zukünftiger Fan...

Jedoch ist inzwischen eine alte "normale" Bodenplatte in einem Aceton-Bad...

Philippe


Phil24  
Phil24
Beiträge: 511
Registriert am: 21.04.2014

zuletzt bearbeitet 21.09.2015 | Top

RE: Penn Line "Northern Pacific" Wrack...

#11 von Phil24 , 22.09.2015 17:43

Die "Karosserie"-Arbeit hat begonnen...

Zuerst die vier Ecken, zwei von denen seltsame Formen genommen hatten



Diese Tür (unten) war sehr komisch... zu bearbeiten


... wie auch die linke Kante dieses 3. Fensters




Philippe


Phil24  
Phil24
Beiträge: 511
Registriert am: 21.04.2014


RE: Penn Line "Northern Pacific" Wrack...

#12 von Phil24 , 24.09.2015 18:11

Ein "neues" Element habe ich gefunden das aus einem 1956 grünen 2. Klasse Schnellzugwagen (GFN 1410) stammt, der hatte das richtige schwarze Fahrgestell mit einem "C 4/6" (oder ist es G 4/6 ? Schwer zu sagen) Stempel und ist in perfektem Zustand, ich könnte es auch gebrauchen, obwohl es nicht aus dem korrekten Jahr stammt (1955). Bin noch auf der Suche...




Gefunden ! Mein brauner Pennsylvania 1421 Wagen hat den korrekten C 4/5 Stempel (und ausserdem ist er auch amerikanisch...), ich hatte diesen Wagen einfach vergessen...

Philippe


Phil24  
Phil24
Beiträge: 511
Registriert am: 21.04.2014

zuletzt bearbeitet 27.09.2015 | Top

RE: Penn Line "Northern Pacific" Wrack ?

#13 von Phil24 , 27.09.2015 12:05

Früher und jetzt, "it's not perfect but now it's mine...!"

Früher v


Jetzt ^

Früher v


Jetzt ^

Früher v


Jetzt ^

Früher v


Jetzt ^

Philippe


Phil24  
Phil24
Beiträge: 511
Registriert am: 21.04.2014

zuletzt bearbeitet 27.09.2015 | Top

RE: Penn Line "Northern Pacific" Wrack ?

#14 von *3029* , 27.09.2015 13:37

Hallo Philippe,

die Restaurierung ist dir super gelungen ...

Jetzt ist er wieder schön anzusehen, gefällt mir.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 8.371
Registriert am: 24.04.2012


RE: Penn Line "Northern Pacific" Wrack ?

#15 von Redfox1959 , 27.09.2015 15:05

Hallo Philippe
Sehr gute Arbeit, Dein Pennliner sieht ja wieder richtig gut aus. Respekt vor Deiner gelungenen Reparatur, jetzt kann der Wagen aus Deinem " AW " wieder in den Plandienst übernommen werden.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude an dem schönen Wagen, der ja bestimmt auch eine lange Modell Geschichte erlebt hat.

Bis bald wieder... Viele Grüße vom GG1 Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.077
Registriert am: 15.07.2014


   

Eine US-1320 in Frankreich !
der Kranzug einmal anders

Xobor Ein eigenes Forum erstellen