Bilder Upload

Eine US-1320 in Frankreich !

#1 von Phil24 , 26.09.2015 12:50

Während die Arbeit an meinem Penn Line-Wagen fortgeht (sieh "Penn Line Northern Pacific Wrack...") gibt es viele Momente wo ich Zeit genug habe um etwas anderes zu tun...

Sie wissen sicher, dass nach dem 2. Weltkrieg viele deutsche Loks in Europa von verschiedenen Eisenbahngesellschaften gebraucht wurden. Zur selben schwierigen Zeit kamen auch viele andere europäische Loks aus Amerika wo sie speziell für Frankreich, Belgien usw produziert wurden.

In 1954 hat unsere Lieblingsfirma Fleischmann den Gegenweg genommen und produzierte ihre amerikanische 1325 Dampflok auf Basis der deutschen 1320. Fleischmanns BR 80 wurde ziemlich wenig umgebaut um sie als US-Modell vorzustellen.

GFN hätte auch eine französische Variante der BR80 machen können, um eine Lok nachzuahmen die... aus den USA stammte und in Frankreich ankam, das war nicht der Fall aber viel später bat Rivarossi seine eigene sehr realistische Version an. Hier sehen Sie das Rivarossi Modell der "0-6-0" 1948 Dampflok :

(Foto: Rivarossi)
Und hier ein Bild einer wirklichen Lok (4383) im heutigen Zustand der ihrem Anfang bei der SNCF entspricht.

(Foto : Wikipedia)

Aber solch eine GFN-Lok gab es nie, dafür wollte ich meinen eigenen Prototyp "à la Fleischmann" haben (auf Basis der 1320 natürlich, in meinen Augen wäre es verbrecherisch eine 1325 umzubauen!). Hier ist sie, meine "1948" :




Mehr darüber später, wenn Sie Interesse haben...


Philippe


Phil24  
Phil24
Beiträge: 511
Registriert am: 21.04.2014

zuletzt bearbeitet 26.09.2015 | Top

RE: Eine US-1320 in Frankreich !

#2 von *3029* , 26.09.2015 13:53

Hallo Philippe,

aber jaaa ... haben wir hier Interesse an deiner " 1948 "

Was ich bis jetzt sehe zeigt, dass du sehr kreativ ein interessantes Modell geschaffen hast.

Nein, keine 1325 für Umbauten verwenden, das wäre unverzeihlich ...




Leider hat der Vorbesitzer (?) in "Dummheit" die 1325 wohl als 1320 vermutet
und dies auf der Kartonlasche abgeändert. Glücklicherweise ist aber die originale Art.Nr. 1325
noch zu erkennen ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 8.371
Registriert am: 24.04.2012


RE: Eine US-1320 in Frankreich !

#3 von Phil24 , 26.09.2015 18:08

Danke Hermann, ich wartete auf Deine Reaktion , und inzwischen pflegte ich den 1,5 Hektar-Garten (also kein HO...).
Danke auch für dieses Foto, ich hatte keine Zeit genug um meine 1325 zu fotografieren.
Und nun um 1948 mit 7321 zu vergleichen :




Und hier einige Bilder während des Umbaus genommen :





Phil24  
Phil24
Beiträge: 511
Registriert am: 21.04.2014

zuletzt bearbeitet 27.09.2015 | Top

RE: Eine US-1320 in Frankreich !

#4 von Phil24 , 26.09.2015 18:14





Die Abziehbilder muss ich noch aud die rechte Seite legen (wegen der Rieten nimmt es viel Zeit).


Philippe


Phil24  
Phil24
Beiträge: 511
Registriert am: 21.04.2014

zuletzt bearbeitet 26.09.2015 | Top

RE: Eine US-1320 in Frankreich !

#5 von Redfox1959 , 26.09.2015 18:27

Hallo Philippe
Deine umgebaute GFN 1320 gefällt mir, Du hast das gut umgesetzt. Die alten 1320ger Gussmodelle von GFN gibt es ja recht häufig günstig zu kaufen, da kann man schon mal eine eigene Idee verwirklichen.
Ich wünsch Dir viel Spaß mit Deiner Eigenbau- US Lok.
Auf die nächsten Bilder von Deinem Pennline- Wagen bin ich auch schon gespannt.

Viele Grüße vom GG1 Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.077
Registriert am: 15.07.2014


RE: Eine US-1320 in Frankreich !

#6 von Phil24 , 26.09.2015 18:43

Hallo Ghert, normalerweise wird das Penn Line Modell morgen fertig sein... Ich brauche noch einige Stunden.
Sonnige Grüsse aus Frankreich

Philippe


Phil24  
Phil24
Beiträge: 511
Registriert am: 21.04.2014


RE: Eine US-1320 in Frankreich !

#7 von *3029* , 26.09.2015 23:35

Hallo Philippe,

danke für die Bilder, inzwischen habe ich sie angeschaut.
Was du aus der 1320 gemacht hast kann sich sehen lassen ... sehr gut ausgeführt.

Ich war am Nachmittag auch im Garten tätig, aber so gross wie dein Gelände ist der nicht.
Dafür habe ich an drei Gründstücksseiten Hecken, da war die Akku-Heckenschere im Einsatz ...

Viele Grüsse und einen angenehmen Sonntag

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 8.371
Registriert am: 24.04.2012


RE: Eine US-1320 in Frankreich !

#8 von Phil24 , 01.10.2015 12:22

Die letzten Bilder, jetzt ist meine Lok fertig, das vordere Ende habe ich noch etwas geändert.


^ US Army 1320 + 1953 1320 + 1325

^ Hier kann man 4 grosse Unterschiede zwischen beiden Loks finden, sehen Sie welche ?...



^ Das "Fleischmann"-Modell und die echte 1948-Lok

(alle Bilder Phil24)

Philippe


Phil24  
Phil24
Beiträge: 511
Registriert am: 21.04.2014

zuletzt bearbeitet 01.10.2015 | Top

RE: Eine US-1320 in Frankreich !

#9 von Phil24 , 04.10.2015 19:09

Niemand hat die 4 grossen Unterschiede zwischen "1948" und "7321" gefunden ?...


Phil24  
Phil24
Beiträge: 511
Registriert am: 21.04.2014


RE: Eine US-1320 in Frankreich !

#10 von Ochsenlok , 04.10.2015 22:21

Hallo Phil,

Ehrlich gesagt: ich hab die Frage übersehen.

Die Unterschiede, die ich gefunden habe:
Pufferbohle, Schienenräumer statt Auftritt, Glocke fehlt, Raucheinströmrohre statt Luftpumpe, fehlende Frontlampen.

Viele Grüße
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.400
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 04.10.2015 | Top

   

BR 24 fotografische Version
Penn Line "Northern Pacific" Wrack...

Xobor Ein eigenes Forum erstellen