Bilder Upload

Museumstage im Strassenbahnmuseum Dresden-Jetzt mit Bildern

#1 von telefonbahner , 08.04.2016 12:50

Hallo zusammen,
wer kurzfristig noch nix besseres vorhat in Dresden öffnet an diesem Wochenende das Straßenbahnmuseum wieder seine Pforten.
Auch eine Besichtigung des als Bauhof genutzten Straßenbahnhofes Waltherstraße ist möglich.

Bilder kann ich ja versuchen zu machen, aber das Einstellen wird noch eine ganze Weile dauern.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 10.197
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 17.04.2016 | Top

RE: Museumstage im Strassenbahnmuseum Dresden

#2 von Wikingbub , 08.04.2016 13:37

Ja Gerd bitte für Auswertige (die nicht dabei sein können) versuchen.
Lutz


Wiking-Autos ...weil man sich mit ihnen jeden automobilen Traum erfüllen kann DWSLF


 
Wikingbub
Beiträge: 464
Registriert am: 02.07.2012


RE: Museumstage im Strassenbahnmuseum Dresden

#3 von telefonbahner , 09.04.2016 17:12

Hallo zusammen,
bei wunderschönem Wetter einen schönen Tag im Straßenbahnmuseum verbracht, Bilder auf die SD Karte gebannt nun brauch nur mein Rechner wieder aus der Werkstatt kommen, funktionieren und dann gibts irgendwann Bilder von heute.

Wenn allerdings die Garantiereparatur nichts wird dauerte länger

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 10.197
Registriert am: 20.02.2010


RE: Museumstage im Strassenbahnmuseum Dresden

#4 von Wikingbub , 09.04.2016 17:16

Ich drücke die Daumen


Wiking-Autos ...weil man sich mit ihnen jeden automobilen Traum erfüllen kann DWSLF


 
Wikingbub
Beiträge: 464
Registriert am: 02.07.2012


RE: Museumstage im Strassenbahnmuseum Dresden

#5 von telefonbahner , 12.04.2016 23:32

Hallo zusammen,
der Rechner ist wieder heile und ein paar Bilder hab ich auch machen können.
Heute hab ich erst mal die Bilder von den Dampfmodellen eingestellt, die Straßenbahnbilder gibt's später.
Das war zumindest schon mal die Zubringerlinie zum Museum.



Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 10.197
Registriert am: 20.02.2010


RE: Museumstage im Strassenbahnmuseum Dresden

#6 von telefonbahner , 16.04.2016 22:54

Hallo zusammen,
für die Straßenbahnfreunde unter euch habe ich doch noch vom vorigem Wochenende ein paar Bilder aus Dresden.
Das Straßenbahnmuseum hatte seine Pforten geöffnet und da ein Besuch des ehemaligem Straßenbahnhofes Walterstraße auf dem Programm stand musste ich da natürlich auch mitfahren. Der Straßenbahnhof Walterstraße wurde nicht nur neudeutsch in Betriebshof umbenannt sondern auch in seiner Nutzung verändert.
In ihm sind nicht mehr die zur Fahrgastbeförderung genutzten Bahnen untergestellt sondern diese Hallen werden nun vom Bauhof der DVB genutzt um ihre Bahnen und Straßenfahrzeuge unterzustellen und das für den Winterdienst erforderliche material incl. Streusalz wettergeschützt zu lagen.
Nun erst mal genug Text, ihr wollt doch lieber Bilder sehen
Die "Anreise" erfolgte mit einem 3-er-TATRA-Zug der das Museum mit der Innenstadt im 30-min-Takt verband.

Der Zettel links lag in den letzten Tagen in fast allen Bahnen aus und erinnerte auch mich daran diesen Termin nicht zu verdatteln.

Schon in der Zubringerbahn gabs mal kurz Zoff. Die Ischl hatten es doch wieder geschafft ihrem Bewacher zu entwischen und heimlich im Rucksack mitzufahren.

Nach einer kurzen Standpauke von Ede versprachen die beiden dann aber keinen Ärger zu machen.

Im Freigelände startete der MAN Zug zur Stadtrundfahrt. Wir hatten aber heute etwas anderes geplant.

Die Kinderstraßenbahn "Lottchen" erstrahlte nach ihrer GR wie neu und ging ebenfalls auf Rundkurs.

Die Seitenbemalung war natürlich auch was für die Kinder. Was es da so alles zu entdecken gab...

In den Museumsräumen erstaunt mich immer wieder wie es die Leute schaffen Fahrzeuge und Fußböden wie neu aussehen zu lassen.







Bevor es mit der "Roten" auf Fahrt ging war erst mal Mittagspause. keine Ahnung wo Ede die Flasche schon wieder her hatte, bei mir gabs Kaffee...

Auch der IKARUS konnte uns heute nicht locken.

Hier sind wir schon an der Walterstraße angekommen.

Der TW zieht noch ein stück vor. Das große Gebäude da im Hintergrund ist die Hafenmühle am Dresdener Alberthafen.

Nach dem passieren der Weiche...

..wurde vom heckseitigem Rangierfahrpult aus der TW in die Zufahrtshalle rangiert.

Hier sieht man mal was für eine gewaltige Hallenkonstruktion dies ist.

Der TW wartet auf seine Fahrgäste die alle irgendwo in der Halle ihre Fotos machten.

Die erste Halle diente früher als Werkstatthalle und war auf allen Gleisen mit Montagegruben versehen. Da hier nur noch die Bahnen der Bauabteilung ab und an mal von unten betrachtet werden (Großreparaturen führen die Bh. Trachenberge und Gorbitz aus) ist nur noch ein Gleis mit einer Montagegrube versehen.



Die hier links und recht neben den Gleisen zu sehenden Lichtgitterroste decken die erst mit Einsatz der TATRA-Bahnen notwendig gewordenen seitlichen Montagegruben ab.

Das Schild hängt ja schon im historischem Straßenbahnhof, was aus dem beiden Zügen wird ist noch ungewiss.

Mittels dieser kleinen Drehscheibe konnten die Drehgestelle der Bahnen getauscht oder nur umgedreht werden.

In der Nachbarhalle standen dann die Baudienstfahrzeuge.

Links ein TATRA-Schienenschleifwagen, recht die beiden 2 achser.



Bei dieser Gelegenheit ist mir erstmalig die unterschiedliche Gestaltung der Fronten aufgefallen.

Während die gelbe Bahn die für mich gewohnte Ansicht mit einem Scheinwerfer, Lüftungsklappe und Fahrzielanzeiger über der Frontscheibe aufweist ist der andere mit der großen Scheibe und den beiden Scheinwerfern völlig ungewöhnlich für mich. Hinter dem gelben Gothawagen schaut der TATRA-Fahrleitungsinspektiontriebwagen heraus.

Hinter dem Gelben TW stand der Wasserwagen.

Dieser Wasserwagen wird benötigt um das in Dresden an vielen Stellen verlegte "Rasengleis" zu wässern.

Hier mal ein Einsatzbild zwischen Carolaplatz und Carolabrücke.

Die Einsatzbilder entstanden vor ein paar Wochen.

So sieht es dann aus wenn die Rasenpflege erfolgreich war. Dies Gleis liegt zwischen Neustädter Markt und der Haltestelle Leipziger Straße/Antonstraße

Noch einen Blick in den hinteren Teil der Halle.

Hier stehen die Straßenfahrzeuge

Auch ein Unimog darf da nicht fehlen.

Nun aber fix, der TW steht schon zur Rückfahrt bereit vor der Halle

Nachdem die letzten Nachzzügler sich eingefunden hatten ging es wieder in Richtung Trachenberge

Auf der Friedrichstraße gab es noch einen kurzen Fotohalt.

Das imposante Gebäude hinter der Bahn ist das Krankenhaus Dresden Friedrichstadt.

Jetzt aber flinke Füße, alle anderen sind schon wieder in der bahn verschwunden.

Auch andere Oldies waren in der Stadt unterwegs. Auf der Ostraallee in höhe des Zwingers wartete dieser ROBUR Bus auf seine Fahrgäste..

..während sich die H6 Zugmaschine des Vereins historische Nutzfahrzeuge in Trachenberge mit einem LKW Motor davonmachte.


Soviel für heute.
Ich hab auch noch Bilder von der im Museum ausgestellten H0 Straßenbahnanlage aber die muss ich erst noch sortieren.

Gruß Gerd und die Edetruppe aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 10.197
Registriert am: 20.02.2010


RE: Museumstage im Strassenbahnmuseum Dresden

#7 von pete , 17.04.2016 12:18

Hallo Gerd,

schön, dass du wieder Knippsbildchen einstellst!

Danke für die schönen Eindrücke,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.645
Registriert am: 09.11.2007


RE: Museumstage im Strassenbahnmuseum Dresden

#8 von telefonbahner , 17.04.2016 14:10

Hallo Peter,
wem die Bilderqualität nicht passt kann muss sie sich ja nicht ansehen.

Nun sortiere ich mal weiter damit auch noch die Bilder von der Modellstraßenbahnanlage kommen.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 10.197
Registriert am: 20.02.2010


RE: Museumstage im Strassenbahnmuseum Dresden

#9 von telefonbahner , 17.04.2016 14:31

Hallo zusammen,
hier wie bereits angedroht noch ein paar Knipsbildchen von der Modellstraßenbahnanlage.
Fahrzeuge und Umfeld sind nach Vorbildern aus Dresden gestaltet.
Hier treffen sich die Baudienstfahrzeuge in der GS Kaditz , dem planmäßigem Endpunkt der Linie 9.










Hier die Kinderstraßenbahn "Lottchen" noch als Gothawagen unterwegs in der Weißeritzstraße am Bf. DD-Mitte.
Die Bahn hat nach ihrer Außerdienststellung ein neues Zuhause im DDR Museum Pirna gefunden.
Die Nachfolgerin ist ja weiter oben als Vorbild zu sehen.







Die mit Nahverkehrsmotiven gestalteten Bögen befinden sich am Bf. DD - Mitte.



Das Vorbild dieses "Leiterwagens" kann man im Museum im Original ansehen.

Zum Schluss noch ein Foto das beweist das man auch im Osten mit dem Märklin-System experimentiert hat.
Bekanntermaßen hat es sich aber hier nicht durchgesetzt.


Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 10.197
Registriert am: 20.02.2010


RE: Museumstage im Strassenbahnmuseum Dresden

#10 von Wikingbub , 18.04.2016 12:38

Schöne Fotos. Danke an den "Knipser"
Lutz


Wiking-Autos ...weil man sich mit ihnen jeden automobilen Traum erfüllen kann DWSLF


 
Wikingbub
Beiträge: 464
Registriert am: 02.07.2012


RE: Museumstage im Strassenbahnmuseum Dresden

#11 von Blech , 18.04.2016 15:12

Also, Gerd -
das ist ja toll, dass du das Puko-Gleis mit 1904/05 dokumentierst!
Da kann Märklin ja vielleicht Lizenzgebühren zurückholen -und dann mit dir teilen.
Die haben doch damals -beim H0-Gleis- einem Franzosen Gebühren bezahlt.
Das wäre doch was für deine Kasse, bei den vielen kleinen Kerlen in den Taschen...
Schöne Grüße nach Dresden
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 12.310
Registriert am: 28.04.2010


RE: Museumstage im Strassenbahnmuseum Dresden

#12 von Pikologe , 21.04.2016 12:39

Hallo Gerd,

danke für Deinen Beitrag - super Arbeitswagen, das ist meine Welt! In die Walterstraße wollte ich auch schon immer mal rein. Aber bisher nie geworden!

Die Pukos ließen sich in GVP sehr gut integrieren...

Grüße


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de


 
Pikologe
Beiträge: 4.297
Registriert am: 26.06.2010

zuletzt bearbeitet 21.04.2016 | Top

   

Bilder der heutigen Börse in Fellbach in der Schwabenlandhalle

Xobor Ein eigenes Forum erstellen