Bühler Ae 4/7

#1 von noppes , 22.06.2016 21:26

Hallo zusammen,

ich hab hier einen schönen Gussklumpen von Bühler (2L DC) wobei ich zunächst dachte es wäre eine HAG Maschine. Sind die beiden Maschinen miteinander verwandt? So ziemlich baugleich scheinen sie ja zu sein.









Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 8.729
Registriert am: 24.09.2011


RE: Bühler Ae 4/7

#2 von gs800 , 22.06.2016 22:09

Hallo Norbert,

das ist eindeutig eine HAG'sche Ae 4/7 und m. E. aus den 80ern.
Bühler hat das Gehäuse für HAG gefertigt.

Dieses Modell hat schon eine lange Tradition. HAG hat seinerzeit nach dem Konkurs von Buco die Formen übernommen.
Vor Buco wurde die von Car und später Jibby produziert.

Gruss
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)
Dampf im Sihltal: https://www.museumsbahn.ch/


 
gs800
Beiträge: 3.419
Registriert am: 26.02.2012


RE: Bühler Ae 4/7

#3 von noppes , 22.06.2016 22:16

Hallo Rei,

Danke für die schnelle Antwort. Wenn nicht du wer dann?

Ich gehe richtig in der Annahme das es ein solches Modell dann auch in AC gab? Insgesamt finde ich sie eine sehr schöne (und schwere) Maschine, die bestimmt mit einer ordentlichen Zugkraft aufwarten kann.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 8.729
Registriert am: 24.09.2011


RE: Bühler Ae 4/7

#4 von Charles , 22.06.2016 22:23

Hallo,

die Lok war ein echter Wanderpokal und kam als Ausgleich für offene Rechnungen zu HAG.


 
Charles
Beiträge: 4.416
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 22.06.2016 | Top

RE: Bühler Ae 4/7

#5 von gs800 , 23.06.2016 07:15

Moin Norbert,

Der Begriff "Wanderpokal" trifft es gut.

die AC Version ist m. E. auch häufiger am Markt zu finden und wurde auch über einen längeren Zeitraum produziert.

Es gab auch technisch und gehäusemässig unterschiedliche Versionen, die hier wohl auch schonmal gezeigt wurden.

Gruss
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)
Dampf im Sihltal: https://www.museumsbahn.ch/


 
gs800
Beiträge: 3.419
Registriert am: 26.02.2012


RE: Bühler Ae 4/7

#6 von Gerhard , 23.06.2016 13:12


 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


Buco Links

#7 von Charles , 23.06.2016 14:40

Hallo,

auch in der Erwachsenen-Wikipedia steht Interessantes über Buco, die Ae 4/7 und die Zusammenarbeit mit Trix und Liliput werden erwähnt.

Hier klicken :

Auf der Buco Seite wird Trix aber nicht genannt.

http://www.buco-gmbh.ch/geschichte.htm

Und noch ein Link :

http://www.schweizerische-spielzeugeisen...60/buco-spur-h0


 
Charles
Beiträge: 4.416
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 30.06.2016 | Top

RE: Buco Links

#8 von Eisenbahner , 30.06.2016 18:11

Hallo Norbert,
ich bringe die Buco Ausführung beim nächsten Mist 47 zum Vergleich mit.


Gruß
Hans-Gerd



 
Eisenbahner
Beiträge: 1.998
Registriert am: 30.03.2008


RE: Buco Links

#9 von noppes , 30.06.2016 19:11

Hallo Hans-Gerd,

dann werde ich mir mal einen Knoten ins Taschentuch machen und die HAG auch einpacken.

LG

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 8.729
Registriert am: 24.09.2011


RE: Buco Links

#10 von Udo , 30.06.2016 22:45

Hallo, Charles,

dein erster link funktioniert nicht, weil die Klammer am Ende nicht in blau erscheint.

Hier der richtige link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Buco_(Modelleisenbahn)

Ahh, geht auch bei mir nicht. Also, Seite aufrufen und in der oberen Zeile hinter "Modelleisenbahn" eine Klammer setzen, dann kommt man auf die Seite.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 30.06.2016 | Top

RE: Buco Links

#11 von Charles , 30.06.2016 23:18


 
Charles
Beiträge: 4.416
Registriert am: 31.03.2009


RE: Buco Links

#12 von Udo , 30.06.2016 23:30

Charles, ok. So geht es.


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: Buco Links

#13 von LG , 13.07.2016 13:21

Hallo,

Ae 4/7 von HAG gibt es in mehrere Varianten, die älteste sind sehr ähnlich wie die von Buco.

Mit Bilder zum Vergleich:

Buco:


HAG '60:



HAG '79:


Buco und HAG '79:


Buco und HAG '60:


Grüße,

Louis


 
LG
Beiträge: 483
Registriert am: 19.09.2012


RE: Buhhler Ae 4/7

#14 von Petdig1 , 01.08.2016 09:58

ich habe hier ein ausgabe von Jibby. es handelt hier um ein ausgabe rundom 1947 fuer Belgien und Luxemburg under die brandname " Richard "
Leiter fehlt mich eine bulbe und einer der antriebrader auf einer seite.
Solte mal gerne foto's zeigen aber weiss nicht wie das hier functioniert.

Mfg

Peter / Belgien


Petdig1  
Petdig1
Beiträge: 3
Registriert am: 17.08.2013

zuletzt bearbeitet 01.08.2016 | Top

RE: Buhhler Ae 4/7

#15 von Siki , 01.08.2016 10:50

Ganz einfach mit picr.de hochladen, dann erhältst du einen kleinen "code" unten dran und dann einfach copy paste hier ein fügen.

Lg Simon


Siki  
Siki
Beiträge: 446
Registriert am: 27.04.2015


RE: Buhhler Ae 4/7

#16 von Petdig1 , 01.08.2016 11:17

Anbei einiger bildern von diesen lok.












Metall forever hat sich bedankt!
Petdig1  
Petdig1
Beiträge: 3
Registriert am: 17.08.2013

zuletzt bearbeitet 01.08.2016 | Top

RE: Buhhler Ae 4/7

#17 von gn800 , 18.05.2018 16:23

Hallo Petdig1, diese Jibby- Lok ist extrem selten.

Die von unten sichtbare Konstruktion ist interessant.

Grüße

Johannes


"Klinik" für alte Märklin- Krokodile, andere "Patienten" werden natürlich auch kompetent versorgt.


 
gn800
Beiträge: 4.251
Registriert am: 31.10.2009

zuletzt bearbeitet 18.05.2018 | Top

   

HAG Ae 4/4 BLS
RE: HAG Re 4/4II

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz