Arnold rapido 0301 0302 0306 Pers.wg. ehem. Bay.St.B. Neuheit 1962/63

#1 von *3029* , 08.03.2017 17:58

* Arnold rapido Personenwagen Ci Bay 30 ("Donnerbüchsen") ehem. Bayerische Staatsbahn *

Hallo zusammen,

ab Herbst 1962 begann bei Arnold der Übergang von der Spielzeugbahn zur Modelleisenbahn
mit ersten wirklichkeitsgetreu umgesetzten Modellen, u.a. diese Personenwagen nach Bayerischen Vorbild:

0301 Personenwagen Ci Bay 30 für Nebenstrecken, grün / 0302 Personenwagen Ci Bay 30 für Vorortverkehr, rot - (DM 6,25)
Die Wagenkästen bestehen aus Metallguss, die Fahrgestelle aus Blech.




Der Einheits-Packwagen mit Beobachtungsstand Pwi 28 (0306) erschien zwar erst 1966 für damals DM 5,75 als Neuheit.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Arnold rapido 0301 0302 0306 Pers.wg. ehem. Bay.St.B. Neuheit 1962/63

#2 von Spielkind , 09.03.2017 10:00

Hallo Hermann,

Vielen Dank für Deine Bilder.

Auch N ist mittlerweile historisch und hat eine interessante Geschichte.

Beste Grüße, Volkmar


Märklin Schaufensteranlage von 1981


 
Spielkind
Beiträge: 666
Registriert am: 21.12.2013

zuletzt bearbeitet 10.03.2017 | Top

RE: Arnold rapido 0301 0302 0306 Pers.wg. ehem. Bay.St.B. Neuheit 1962/63

#3 von *3029* , 10.03.2017 17:38

Hallo Volkmar,

freut mich, dass dir meine Beiträge zu Arnold rapido gefallen.
Die Bahn kenne ich so ziemlich von Anfang an - hat für mich einen besonderen Charme

Ich werde nach und nach weiteres zeigen.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Arnold rapido 0301 0302 0306 Pers.wg. ehem. Bay.St.B. Neuheit 1962/63

#4 von Spielkind , 11.03.2017 14:35

Hallo Hermann,

Bitte zeige mehr Bilder.

Meine Eisenbahngeschichte begann ja mit der N-Spur, aber mit der Fleischmann piccolo und etwas Minitrix. Zum Glück habe ich nie meine Loks und Wagen verkauft! Alles ist noch fahrtüchtig!

Arnold hatte ich früher als Kind oder Jugendlicher nicht auf dem Schirm, da ich die Kataloge so trist fand. Auch Minitrix fand ich damals nicht so toll.

Erst vor Jahren hat mich Arnold bzgl. der Qualität der Loks und Wagen überzeugt. Die Gehäuse aus Guss, die Technik Gimmicks, wie Kieswerk und Selbstentladewagen, die Simplex-Kupplung etc.

Ich möchte mal den Vergleich anstellen, dass Arnold bzgl. Qualität m.E. die "Märklin" in Spur N war.

Und das Schöne bei N ist ja, es gibt keinen Marken-Fetischismus. Es passt alles zusammen.

Immerhin hat mich Dein Beitrag dazu bewegt, dass ich mir endlich eine 2242 gegönnt habe.

Also, mach mal bitte weiter. Mal sehen, was dann noch alles den Weg zu mir findet.

Viele Grüße, Volkmar


Märklin Schaufensteranlage von 1981


 
Spielkind
Beiträge: 666
Registriert am: 21.12.2013


RE: Arnold rapido 0301 0302 0306 Pers.wg. ehem. Bay.St.B. Neuheit 1962/63

#5 von volvospeed , 01.03.2023 01:44

Hallo zusammen,

nach langer Zeit fand ich endlich mal Arnold 0301 Nebenbahnwagen, 2-achsig, grün in OVP

LüP 62 mm, Kunststoff-Modell mit Metallspritzguss-Wagenboden. Verbindung zum Gehäuse durch Sechskantmutter. Wagenkasten grün, bedruckt mit Schildern für Wagenklasse (ohne Klassenbezeichnungen) oder mit Klassenbezeichnung ´2´ (schwarz auf weißem Schild oder hellgrün auf schwarzem Schild), Zuglaufschildern ohne Beschriftung oder mit Beschriftung ´München´ (schwarz in weißem Rechteck) und weißen Schildern für Nichtraucher und Raucher. Ohne Fahrzeugdaten/Gattungszeichen und Eigentumskennzeichen. Fenster teilweiße geöffnet, mit Cellon hinterlegt; weiß hinterlegte oder matte WC-Fenster. Fenstereinsätze Blech, breite ockergelbe Fensterrahmen in Holzimitation. Wagenboden mit großem Batteriekasten und Bremszylinder sowie Räder schwarz; spitzengelagerte Achsen. Dach mittelgrau. Varianten: Wagen mit Raucher- / Nichtraucher-Schildern und nur mit Raucher- oder Nichtraucher-Schildern. Varianten: Neukonstruktion 1963. Ab 1964 mit gleicher ArtNr, aber mit Normkupplung, Zuglaufschild München. Ab 1965 Fensterrahmen Kunststoff und 1966-1972 mit kleinem Batteriekasten.




Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


1189 findet das Top
Lucky Lutz, aus_Kurhessen, 1189 und Moba_Arni haben sich bedankt!
 
volvospeed
Beiträge: 3.748
Registriert am: 10.01.2011


RE: Arnold rapido 0301 0302 0306 Pers.wg. ehem. Bay.St.B. Neuheit 1962/63

#6 von 62/1 , 01.03.2023 10:12

Hallo,

auch hier werfe ich noch 3 Bilder in die Runde.
In meinem Fundus habe ich ein relativ altes Exemplar (leider in einem eher bescheidenen Zustand) ohne beschriftetes Zuglaufschild und mit gröber ausgeführter Fernsterkonstruktion.
Bei der Version "München" gab Fensterrahmen in gelb und rot.

vg Rene


Arnold 301 alt.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Arnold 301 gelbe Fensterrahmen.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Arnold 301 rote Fensterrahmen.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech und 1189
aus_Kurhessen und 1189 haben sich bedankt!
 
62/1
Beiträge: 51
Registriert am: 21.05.2015


RE: Arnold rapido 0301 0302 0306 Pers.wg. ehem. Bay.St.B. Neuheit 1962/63

#7 von herbymhlsn , 01.03.2023 20:10

Guten Abend zusammen,

auch diese beiden Variationen (rot oder grün) der Waggons habe ich schon gezeigt (vgl. mein Beitrag Arnold Toporama 0140)

Gruss Herbert


 
herbymhlsn
Beiträge: 97
Registriert am: 23.04.2020


RE: Arnold rapido 0301 0302 0306 Pers.wg. ehem. Bay.St.B. Neuheit 1962/63

#8 von krkier , 02.03.2023 12:48

Hallo Rene,

bei Deinen beiden Exemplaren mit Zugschild München scheinen die Fensterbände verrutscht zu sein.

-Kristian


Folgende Mitglieder finden das Top: 1189 und 62/1
1189 und 62/1 haben sich bedankt!
 
krkier
Beiträge: 676
Registriert am: 11.08.2019


RE: Arnold rapido 0301 0302 0306 Pers.wg. ehem. Bay.St.B. Neuheit 1962/63

#9 von Volker _MZ , 10.04.2023 23:54

Von den Wagen haben ein roter und ein grüner mit braunen Kunststoff-Fensterbändern, und ein grüner Wagenkasten mit Blechfensterband überlebt. Das Fahrgestell des letzteren ist schon vor Jahrzehnten der Zinkpest zum Opfer gefallen. Es wurde durch ein in der Länge und vom Achsabstand einigermaßen passendes Minitrix-Fahrgestell us Kunststoff ersetzt. Die Wagenkästen waren bei allen Serien aus Kunststoff, lediglich die Bühnengeländer und bei den ersten Serien die Fensterrahmen-Einsätze bestanden aus Blech. Das Zinkdruckguss-Fahrgestell entspricht dem des preußischen 2./3.-Klasse-Plattformwagens. Die ersten Serien hatten auch noch andere Kupplungsaufnahmen mit Blattfedern, die späteren dann die mit Spiralfedern. Der Ci-bay-30 war übrigens ein waschechter Einheitswagen, der parallel zu den Donnerbüchsen gebaut wurde, aber für den Einsatz auf oft kurvenreichen bayerischen Lokalbahnen eine Abteillänge kürzer ausfiel, und auch einen etwas kürzeren Achsabstand besaß. Entwickelt wurde er allerdings noch unter Federführung der anfangs noch sehr eigenständigen, später dann aber immer enger eigebundenen und am Ende aufgelösten „Gruppenverwaltung Bayern“. In Darmstadt ist ein Exemplar museal erhalten, vor ein paar Jahren bin ich mal in einem Sonderzug darin mitgefahren, das waren für die damalige Zeit durchaus komfortable Wagen.

Volker

Edit: Die Wagen laufen bei mir natürlich standesgemäß hinter einer Arnold E 69


Lucky Lutz, kilowatt und volvospeed haben sich bedankt!
Volker _MZ  
Volker _MZ
Beiträge: 31
Registriert am: 05.04.2023

zuletzt bearbeitet 10.04.2023 | Top

   

RE: Arnold Veteranen
Manuel´s Fahrzeugsammlung, Arnold Spur N

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz