Bilder Upload

Canfranc - Ein Geisterbahnhof in den Pyrenäen

#1 von martin67 , 23.07.2009 00:19

Hallo,

vor wenigen Stunden bin ich von einer dreiwöchigen Reise mit dem Wohnmobil durch Südeuropa zurückgekehrt. Einen wirklichen Eindruck hat bei mir der kleine Ort Canfranc an der französisch-spanischen Grenze hinterlassen.

Canfranc ist ein knapp 700-Seelen-Dorf, das einen Geisterbahnhof besitzt. Einen riesigen... Das Gebäude an sich ist etwa 200m lang und wäre eigentlich für eine Stadt mit 100.000 Einwohnern ausreichend. In den 20er Jahren wurde eine Bahnverbindung Paris - Madrid durch die Pyrenäen geplant. In Canfranc sollten alle Zollformalitäten und auch der Frachtumschlag stattfinden. Schon beim Bau zeigte sich, dass dieses Gebäude bei weitem überdimensioniert war.

Gerade auf der französischen Seite war die Streckenführung sehr aufwendig. Am 27. März 1970 entgleiste auf der Strecke von Pau nach Canfranc ein Güterzug und brachte eine Brücke zum Einsturz. Der französische Teil der Bahnlinie wurde nie wieder in Betrieb genommen.

Hier die Frontansicht auf das Gebäude.





Der Bahnhof ist gewaltig, es war vorgesehen, dass auf der einen Seite der Zug aus Frankreich hielt, die Reisenden durch die Zollkontrollen im Erdgeschoss gingen und auf der breitspurigen spanischen Seite wieder den Anschlusszug bestiegen.



Die Oberleitung auf der Seite der SNCF steht noch, allerdings hängen die Kabel herunter.



Hier die alten Kräne zum Umladen der Fracht...



...und vergessenes Wagenmaterial der Renfe. Leider kümert sich niemand um die schönen, alten Wagen mit Holzaufbau!



Das heutige Empfangsgebäude der Renfe:



Der Triebwagen ist absolut ausreichend für den bescheidenen Verkehr!



Und hier noch zwei Bilder vom nicht benutzten, französischen Streckenabschnitt zwischen Pau und Canfranc.





Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Canfranc - Ein Geisterbahnhof in den Pyrenäen

#2 von AG Tinplate Spur 1 , 23.07.2009 07:56

Hallo Martin,

erst einmal hallo zurück hier bei den Kollegen....

das sind ja interessanate Bilder. Dafür, dass die Stecke kaum noch genutzt wird, ist das imposante Bahnhofsgebäude ja noch richtig gut in Schuss. Bei uns wäre wohl schon alles von den Spühern mit Beschlag belegt worden. Die alten abgestellten Waggons wurden aber auch dort schon vor längerere Zeit verziert.

Das Bahnhofsgebäude erinnert mich an die schöne alte Märklin Tinplate-Zeit. Danke für Deine Bilder und viele Grüsse .. Michael...


 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.661
Registriert am: 03.10.2008


RE: Canfranc - Ein Geisterbahnhof in den Pyrenäen

#3 von Jerry ( gelöscht ) , 23.07.2009 08:20

Hallo Martin,

dafür, dass der 100.000 Leute-Bahnhof als solcher nie benutzt wurde, ist er noch ziemlich gut erhalten und äußerst gepflegt, zumindest wirkt es auf den Bildern so! Was befindet sich denn heute darin?


Grüße,

Jerry


Jerry

RE: Canfranc - Ein Geisterbahnhof in den Pyrenäen

#4 von martin67 , 23.07.2009 08:53

Hallo,

benutzt wurde der Bahnhof schon, nur war er für das tatsächliche Fracht- und Passagieraufkommen viel zu überdimensioniert. Er war auch bis vor wenigen Jahren in gebrauch, zumindest die Haupthalle.

Im Augenblick steht das Gebäude leer und ist umzäunt, es hängen Schilder rum, auf denen irgendwas von "Construciòn" und Verboten draufsteht. Die Fenster sind mit Holzplatten verschlossen. Innen dürfte der Bahnhof noch genauso aussehen, wie vor 70 Jahren. Es gibt Bestrebungen, das Gebäude in ein Hotel umzubauen. Vor wenigen Jahren wurde zumindest mal das Dach saniert.

In die Güterschuppen konnte man reingehen, war aber sehr gefährlich. Im Dach waren grosse Löcher und viele lose Teile.





Übrigens war es nicht ganz zufällig, dass ich nach Canfranc gekommen bin. Ich hatte den Bahnhof vor einigerzeit mal im Netz entdeckt und wollte da mal unbedingt hin.

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Canfranc - Ein Geisterbahnhof in den Pyrenäen

#5 von Pete , 23.07.2009 08:56

Hallo Martin,

Zitat von martin67
.... Übrigens war es nicht ganz zufällig, dass ich nach Canfranc gekommen bin ...



wo bist du denn noch gaaaanz zufällig eisenbahntechnisch vorbeigekommen! Hoffentlich hast du für deine Mädels auch was interessantes gefunden ! Willkommen zurück!

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 10.416
Registriert am: 09.11.2007


RE: Canfranc - Ein Geisterbahnhof in den Pyrenäen

#6 von Jerry ( gelöscht ) , 23.07.2009 08:57

Hallo Martin,

Danke für Deine weiteren Erklärungen! Da habe ich mich wohl vom guten
Zustand des Dachs blenden lassen ...

@Pete: Wieso, Mädels lieben doch Eisenbahnen!!!


Grüße,

Jerry


Jerry

RE: Canfranc - Ein Geisterbahnhof in den Pyrenäen

#7 von martin67 , 23.07.2009 09:05

Zitat von Pete

wo bist du denn noch gaaaanz zufällig eisenbahntechnisch vorbeigekommen! Hoffentlich hast du für deine Mädels auch was interessantes gefunden ! Willkommen zurück!

Gruß,
Peter



Naja, Cinque Terre in Italien ist auch eisenbahntechnisch hochinteressant. Aber auch die kleinen Fischerorte in den Schluchten zum Meer sind sehenswert, da hatten wir alle was davon. Da wir dort mit der Bahn unterwegs waren, konnte ich auch gut Züge knipsen...

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Canfranc - Ein Geisterbahnhof in den Pyrenäen

#8 von ET426 , 11.04.2011 17:24

Ich bin mal so frei, das hier wieder hoch zu holen, denn ich bin hier

http://www.drehscheibe-foren.de/foren/re...132#msg-5338132

über einen Bericht gestolpert. Ich war auch so frei, zwei mir/uns bekannte Inhalte dort zu verlinken.

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.085
Registriert am: 06.06.2007


RE: Canfranc - Ein Geisterbahnhof in den Pyrenäen

#9 von Jerry ( gelöscht ) , 11.04.2011 17:34

Zitat von ET426
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?30,5338085,5338132#msg-5338132


Dieser Link funzt bei mir nicht ... Es kommt nur die (neue?) Startseite der DSO. Ich verwende Firefox 3.0.14.

[edit] Mittlerweile geht's! [/edit]


Jerry
zuletzt bearbeitet 11.04.2011 20:56 | Top

RE: Canfranc - Ein Geisterbahnhof in den Pyrenäen

#10 von Charles , 11.04.2011 18:30

Hallo,

und hier der Film zum Thema, etwas nach unten scrollen und in das Video klicken :

http://www.landscaper.de/Landerauswahl/Filme/filme.html

Hier eine PDF Datei mit Hintergrundinfos :

http://www.canfranc.ch/pdf/110304-CanfrancSaunetzwoche.pdf

Interessante Aufnahmen zweier Fotografen, deren Bilder auch schon als stationäre Ausstellungen zu sehen waren :

http://www.canfranc.de

Für die Fotos im Untermenü Galerie auf die Namen der Fotografen klicken :


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 3.695
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 12.04.2011 | Top

RE: Canfranc - Ein Geisterbahnhof in den Pyrenäen

#11 von Limafan , 11.04.2011 20:32

Hallo Charles

Besten Dank für den link, ich schaute mir den Film soeben an, sehr eindrücklich!

Als Filmmusik bevorzugte ich allerdings (mit Kopfhörer) Jean-Michel Jarre's "Equinoxe", Oxygene 7-13, das im Film verwendet wurde, ist diesem Relikt vergangener Tage nicht würdig, wenn schon dann Oxygene 1-6, das Original!

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.126
Registriert am: 07.01.2010


RE: Canfranc - Ein Geisterbahnhof in den Pyrenäen

#12 von Charles , 26.04.2011 12:23

Hallo,

ich habe mir mittlerweile über den Betreiber der Homepage die DVD mit dem Film in hoher Auflösung besorgt. Kann ich jedem Interessenten nur empfehlen.


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 3.695
Registriert am: 31.03.2009


   

gestern im Museum für Hamburgische Geschichte
Bahnhof Siegsdorf/OBB

Xobor Ein eigenes Forum erstellen