Bilder Upload

Faller Wassermühle von 1950 # 24

#1 von timmi68 , 09.10.2017 13:11

Hallo zusammen,

auf der Suche nach einer frühen Wassermühle bin ich auf dieses Exemplar gestoßen:







Die Mühle ist in einem bemerkenswert gutem Zustand.
Leider ist der Boden ohne Markierung, aber ich tippe trotzdem auf den Jahrgang 1950.
Erstens wegen der Bodenplatte und zweitens, weil es kein Geländer am Steg gibt und auch
keine Klebespuren darauf hindeuten. Die Katalognummer war die 24.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 3.175
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller Wassermühle von 1950 # 24

#2 von Power , 09.10.2017 13:43

Hallo Schön

Ralf



 
Power
Beiträge: 1.351
Registriert am: 13.01.2008


RE: Faller Wassermühle von 1950 # 24

#3 von Jofan 800 , 09.10.2017 22:08

Hallo Jörg,

ein schönes Modell. Deutet nicht auch die Klemmleiste für die Kabel auf das Urmodell hin, so wie bei Werners Exemplar? Und fehlen bei den Urmodellen von 1950 nicht grundsätzlich die Marken. Bisher habe ich hier im Forum und bei ebay nur solche mit Stempel gesehen.
Der Putz sieht für mich aber auf dem Bild so aus als hätte ihn jemand wie wir restauriert. Was dem Modell meiner Meinung nach aber kein Abbruch tut.

Viele Grüße, Joachim


Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 549
Registriert am: 14.03.2014


RE: Faller Wassermühle von 1950 # 24

#4 von timmi68 , 09.10.2017 22:34

Hallo Joachim,

diese Klemmleiste habe ich auch schon bei 1951er Modellen mit Marke gesehen.
Die meisten 1950er haben einen Stempel mit der Fallertanne sowie die Bezeichnung "9B",
wobei noch nicht geklärt ist, was das bedeutet.
Die einfachen Modelle und das Stellwerk kenne ich nur ohne Stempel.
Der Putz ist übrigens original.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 3.175
Registriert am: 13.11.2013


Faller Wassermühle von 1950 mal mit Marke

#5 von timmi68 , 15.02.2018 12:29

Hallo zusammen,

diese (leider nicht ganz so gut erhaltene) Mühle kam vor ein paar Tagen bei mir an.
Gegenüber den bislang bekannten 1950er Modellen hat sie 3 Besonderheiten:







Zum einen hat das Modell eine Marke, die unter anderem mit B11 beschrieben ist.
Zum zweiten ist die strukturierte Seite der Bodenplatte wie bei den Bahnhöfen unten.
Die Marke haben wir schon mal bei einem Bahnhof # 14

Die große FALLER-Story...allgemeine Infos

Drittens scheint mir der Zaun ab Werk auf dem Modell zu sein, weil die Begrünung nicht nachträglich angebracht wurde.

Handelt es sich jetzt um eine frühere (oder spätere) Version oder hat der Mitarbeiter einfach nur die Bodenplatte
falsch herum verarbeitet? Was bedeutet B11?
Ich liebe es, wenn sich wieder neue Rätsel auftun - dann bleibt es wenigstens spannend.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 3.175
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller Wassermühle von 1950 mal mit Marke

#6 von sw23185 , 12.02.2019 03:52

Hallo alle,

Ich habe kürzlich eine weitere Faller Wassermühle # 24 entdeckt, die mit der mysteriösen "9B" -Kennzeichnung versehen ist.

Ich habe dieses Modell getestet und festgestellt, dass der Motor noch funktioniert. Erstaunlich für fast 70 Jahre.

Hier sind einige Fotos.

Genießen!

Stuart










PLASTICOL findet das Top
sw23185  
sw23185
Beiträge: 51
Registriert am: 10.10.2017


   

Faller Bastelmotor mit Mühlrad 540.1
Faller Stellwerk, Nr. 124

Xobor Ein eigenes Forum erstellen