Bilder Upload

HAG Ae 4/4 BLS

#1 von Willoughby , 07.06.2018 20:10

Hallo zusammen,

seit kurzem besitze ich eine Ae 4/4 der BLS von Hag.

Laut Aufschrift auf dem Stülpdeckel-Pappkarton, hat wohl der Vorbesitzer mit Filzstift notiert, wurde sie vermutlich am 2.4.1975 erworben, wozu die alte Pappverpackung passen dürfte
Was mir auffiel ist, daß die Räder nicht vernickelt sind, sondern komplett Kupferfarben, d.h. nicht nur die Laufflächen.

Bis wann war das bei Hag denn üblich?

Mit Grüßen aus Münster,
Hanns.
Achja,
eine Ae 4/7 habe ich nunmehr auch:


Ffm-Gleis findet das Top
 
Willoughby
Beiträge: 1.146
Registriert am: 07.08.2008

zuletzt bearbeitet 08.06.2018 | Top

RE: HAG RE 4/4 BLS

#2 von noppes , 08.06.2018 07:44

Hallo Hanns,

ein schönes Modell (gilt für beide). Bezüglich deiner Frage; hast du mal hier nachgeschaut? =>HAG Sammelliste

Einfach unter Gast anmelden ohne Passwort und du kannst in der Liste stöbern.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 7.357
Registriert am: 24.09.2011


RE: HAG RE 4/4 BLS

#3 von Willoughby , 08.06.2018 11:39

Danke für den Hinweis Norbert.
Produktionszeitraum zwischen 1970 und 1984 und es ist eine Ae 4/4 der BLS, habe es sogleich korrigiert.

Mit Grüßen aus Münster,
Hanns.


 
Willoughby
Beiträge: 1.146
Registriert am: 07.08.2008


RE: HAG RE 4/4 BLS

#4 von Armin , 10.06.2018 16:09

Hallo Hannes,

nein, deine Lok ist schon eine Re 4/4, beachte die Lokseitenwand welche asymmetrisch ist. Das grosse Lüftungsgitter ist immer rechts direkt
hinter dem Lokführer, die BLS hat Rechtsverkehr.

Bei der Ae 4/4 sind die Seitenwände symmetrisch angeordnet ( 2 Fenster und 4 Lüftungsgitter ).
Bzw. zählt man die 2 kleineren Führerstandfenster dazu sind es insgesamt deren 4.

Das sind natürlich nur die markanten optischen Unterschiede, technisch ist die Re 4/4 wesentlich leistungsfähiger.

Re steht für eine Zulassung von 140 kmh,..... Ae steht für eine Zulassung von 125 kmh.

Gruss, Armin


 
Armin
Beiträge: 45
Registriert am: 01.04.2013

zuletzt bearbeitet 10.06.2018 | Top

RE: HAG RE 4/4 BLS

#5 von Willoughby , 10.06.2018 17:24

Hallo Armin,
ich habe meine Weisheit von der von Norbert ins Spiel gebrachten HAG-Sammlerseite, dort ist sie als Ae 4/4 der BLS gelistet. In der Beschreibung steht, daß sie jedoch zuletzt bei der BLS als Re 4/4 geführt wurde.

Mit Grüßen aus Münster,
Hanns.


 
Willoughby
Beiträge: 1.146
Registriert am: 07.08.2008


RE: HAG RE 4/4 BLS

#6 von Armin , 10.06.2018 20:09

Hallo Hannes,

ja in dieser Hinsicht hast du völlig recht, bei den Modellen sollte man die Loknummer genauso ernst nehmen wie damals beim Original.
Deshalb möchte ich mich betreffs dieser BLS 261 korrigieren.
-Die ersten fünf Stück der eigentlichen BLS Re 4/4 , Nr.261-265 waren vorerst nur auf 125 kmh begrenzt, deshalb Ae 4/4 bzw. wiederum
ganz genau Ae 4/4 II .

Präzisiert: Damals Nr.261 Ae 4/4 II ( 125 kmh limit ), heute Nr.161 Re 4/4 ( 140 kmh )

Die Bezeichnung dieses HAG Modells Nr. 261 als Ae 4/4 II ist somit korrekt.

Gruss, Armin


 
Armin
Beiträge: 45
Registriert am: 01.04.2013


RE: HAG RE 4/4 BLS

#7 von Willoughby , 10.06.2018 20:15

Hallo Armin,

danke für die Aufklärung. Ich gebe zu, daß Schweizer Baureihenbezeichnungen für mich immer noch verwirrend sind.

Mit Grüßen aus Münster,
tatsächlich Hanns mit zwei "N" und nicht Hannes.


 
Willoughby
Beiträge: 1.146
Registriert am: 07.08.2008


RE: HAG RE 4/4 BLS

#8 von Armin , 10.06.2018 20:35

Hallo Hanns,

bin vorerst auch etwas errötet weil ich mich in der Loknr. vertan habe.

Es ging ja am Anfang auch noch um die kupferfarbenen Radsätze, wahrscheinlich brüniert.
Da bin ich mir auch nicht so sicher.

Habe die HAG Re 4/4 Nr. 179 der BN ( Bern Neuenburg Bahn ) ist optisch eigentlich wie deine und auch in diesem Herstellungszeitraum.
Sie ist aber mit vernickelten bzw. mit sehr hellen chromfarbenen Radsätzen ausgestattet, wie deine HAG-Bühler Ae 4/7.

Eine HAG Re 4/4 II der SBB der neueren HAG Generation mit schmälerem Lokkasten hat dieselben dunkleren und auch etwas schmäleren
Radsätze.

Ich vermute, dass bei deiner Lok die Radsätze später ausgetauscht wurden.
Vielleicht weiss das ein Forenmitglied genauer, auch was das Material dieser Radsätze angeht.

Hanns habe ich mir auch eingeprägt ;-)

Gruss, Armin


 
Armin
Beiträge: 45
Registriert am: 01.04.2013


RE: HAG RE 4/4 BLS

#9 von Armin , 10.06.2018 22:05

Möchte hier noch die unterschiedlichen Lokkästen zeigen.


Links: BLS Ae 4/4 Nr.258 von Roco, / Rechts: BLS bzw. BN Re 4/4 Nr.179 von HAG mit dem Wappen Bern





Die unterschiedlichen Radsätze:

Unten die ältere HAG Generation, / Oben die neuere HAG Generation


Das ältere Modell besitzt einen Scheibenkollektor-Motor, das Neuere einen Kugelgelagerten Trommelkollektor-Motor.
nicht verwirren lassen wegen den Rocoflüsterschleifern. Die gehören eigentlich nicht zu den HAG Modellen, aber sie sind leise ;-)


Und zum Schluss noch ein Originalbild der BLS Ae 4/4 Nr.258 im Verkehrshaus Luzern



Führerstand der BLS Ae 4/4 Nr.258 ( Rechtsfahrbetrieb )




Gruss,Armin


Folgende Mitglieder finden das Top: hundewutz, Scheelenlok und Ffm-Gleis
 
Armin
Beiträge: 45
Registriert am: 01.04.2013

zuletzt bearbeitet 10.06.2018 | Top

RE: HAG RE 4/4 BLS

#10 von Armin , 11.06.2018 10:48

Hallo zusammen,

habe soeben festgestellt, dass meine Bilder nur nach dem Login sichtbar sind, nach dem Logout sind die Bilder weg mit dem Hinweis: Bild wurde entfernt, (keine Rechte).
Es sind aber alles meine eigenen Bilder von meinen Modellen, sowohl auch die von mir geknipsten Bilder im öffentlichen Verkehrshaus.

Meine Fragen:
-Habe ich beim Bilder hochladen etwas falsch gemacht ?
-Können nur Mitglieder die Bilder sehen (wen überhaupt) und Gäste nicht ?

Dieser Beitrag wäre ohne Bilder wie so bei vielen anderen Beiträgen nicht mal halb so aussagekräftig.

Gruss, Armin


 
Armin
Beiträge: 45
Registriert am: 01.04.2013


RE: HAG RE 4/4 BLS

#11 von pete , 11.06.2018 18:25

Hallo Armin,

wenn du Bilder direkt ins Forum lädst verhält es sich so, dass diese nur von angemeldeten Mitgliedern zu sehen sind. Hat Vor- und Nachteile...

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


maeflex hat sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 10.733
Registriert am: 09.11.2007


RE: HAG RE 4/4 BLS

#12 von claus , 11.06.2018 19:16

Zitat von Armin im Beitrag #10

Dieser Beitrag wäre ohne Bilder wie so bei vielen anderen Beiträgen nicht mal halb so aussagekräftig.

Gruss, Armin


Hallo Armin,

damit Gäste auch deine Fotos im Beitrag einsehen können, bleibt dir als Alternative picr.de
Bei den aktuell eingestellten Fotos hat du vergessen, die Fotos auf 800 x 600 Pi manuell zu begrenzen.
Auf einem 15'' Bildschirm erscheinen die Fotos dann abgeschnitten.

ACHTUNG !! neue Einstellung bei picr.de


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 15.911
Registriert am: 30.05.2007


RE: HAG RE 4/4 BLS

#13 von Armin , 12.06.2018 00:21

Hallo pete und claus,

vielen Dank für eure hilfreichen Informationen. Werde versuchen in Zukunft mit picr.de klar zu kommen.
Vielleicht kann ich bei diesem Thread noch die Veränderungen vornehmen, damit die Bilder auch für
Gäste ersichtlich sind.

Gruss, Armin


 
Armin
Beiträge: 45
Registriert am: 01.04.2013


RE: HAG RE 4/4 BLS

#14 von claus , 12.06.2018 09:25

Zitat von Armin im Beitrag #13

Werde versuchen in Zukunft mit picr.de klar zu kommen.
Vielleicht kann ich bei diesem Thread noch die Veränderungen vornehmen, damit die Bilder auch für
Gäste ersichtlich sind.




Hallo Armin,

bei picr.de den Haken bei 800 x 600 P setzen.
Veränderungen im Beitrag kannst du noch einige Zeit machen, ansonsten gib mir kurz per PN bescheid, sollte es zeitlich länger dauern.


Viele Grüsse,

Claus



...was sonst? 😀


 
claus
Beiträge: 15.911
Registriert am: 30.05.2007


RE: HAG RE 4/4 BLS

#15 von maeflex , 14.06.2018 17:46

Die Original - Beschreibung aus einer Werbebroschuere der BLS:







einen sonnigen Feierabend.


Gruss
Roland


Kleinanlage Maerklin 800 er


Folgende Mitglieder finden das Top: Scheelenlok und Ffm-Gleis
 
maeflex
Beiträge: 1.647
Registriert am: 13.05.2010


RE: HAG RE 4/4 BLS

#16 von Armin , 16.06.2018 03:04

Hallo maeflex,

vielen Dank zum Zeigen dieser Broschüre der älteren BLS Lokomotiven Ae4/4, Re4/4, und Ae8/8.

Was hier im Forum Alte Modellbahnen gesagt werden darf, und wahrscheinlich vielen Eisenbahnfreunden nicht bekannt ist.

Die BLS Re4/4 161-195 ist heute noch eine der leistungsfähigsten 4-Achsigen Drehgestell-Lokomotiven.
Zum Vergleich: Viele kennen die gekoppelte SBB Re10/10, bestehend aus Re4/4 II und Re6/6 ; Zugrakft an der 26 ‰ Gotthardrampe 1300 Tonnen bei 80 Kmh.
Die BLS Re4/4 in Doppeltraktion ist ebenfalls in der Lage einen 1300 Tonnen Zug an der 27 ‰ Lötschbergrampe auf 80 Kmh zu beschleunigen.

Diese Leistungsfähigkeit widerspiegelt sich auch beim HAG Modell der Doppellok Ae8/8

Siehe hier

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=...JdIZoqbJlg3V8Q2

Gruss, Armin


 
Armin
Beiträge: 45
Registriert am: 01.04.2013

zuletzt bearbeitet 19.06.2018 | Top

RE: HAG RE 4/4 BLS

#17 von Armin , 17.06.2018 20:04

Hallo Hanns,

zurück auf #1; könntest du ein Bild von deiner HAG BLS 261 von der Seite zeigen ?

Wenn Hag alles richtig gemacht hat, müsste da folgendes stehen:

261
BLS
Ae4/4 II

Würde mich fürs zeigen Bedanken ;-)

Gruss, Armin


 
Armin
Beiträge: 45
Registriert am: 01.04.2013


RE: HAG RE 4/4 BLS

#18 von noppes , 17.06.2018 20:30

Hallo Armin,

ich hab mal in den tiefen meines Fundus geschaut und habe beide Modelle von HAG. Die #261 die auch Hanns bekommen hat und die #258. Hier um die Unterschiede zu zeigen...






Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


Armin hat sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 7.357
Registriert am: 24.09.2011


RE: HAG RE 4/4 BLS

#19 von Armin , 17.06.2018 21:03

Hallo Norbert,

vielen Dank. Sehe ich das richtig, dass wahrscheinlich weder HAG beim Modell noch die BLS beim Original bei der 261 welche noch auf 125 kmh limitiert war,
auf die Bezeichnung von Ae4/4 II auf der Seitenwand verzichtete?

Der Unterschied von einer Ae4/4 zu einer Re4/4 der BLS ist eigentlich bekannt. ich würde gerne einen Re4/4 Lokkasten sehen mit der Aufschrift Ae4/4 II.

Nachtrag: Auf Archivbildern der Vorbildlokomotiven der ersten fünf BLS Re4/4 Nr. 261 bis Nr. 265 ist eindeutig zu sehen, dass diese mit Ae4/4 II beschriftet sind,
(nicht nur auf dem Papier, auch auf dem Lokkasten unter der weissen Zierlinie). HAG hat darauf verzichtet!? Werde mal in Stans nachfragen.

Gruss, Armin


 
Armin
Beiträge: 45
Registriert am: 01.04.2013

zuletzt bearbeitet 17.06.2018 | Top

RE: HAG RE 4/4 BLS

#20 von maeflex , 18.06.2018 08:07

Zitat von Armin im Beitrag #19
Hallo Norbert,

vielen Dank. Sehe ich das richtig, dass wahrscheinlich weder HAG beim Modell noch die BLS beim Original bei der 261 welche noch auf 125 kmh limitiert war,
auf die Bezeichnung von Ae4/4 II auf der Seitenwand verzichtete?

Der Unterschied von einer Ae4/4 zu einer Re4/4 der BLS ist eigentlich bekannt. ich würde gerne einen Re4/4 Lokkasten sehen mit der Aufschrift Ae4/4 II.


Gruss, Armin


Hallo Armin
HAG hat, zumindest bei 2 meiner Lokomotiven Re 4/4, auf einen Seitenwandaufdruck verzichtet.


Gruss
Roland


Kleinanlage Maerklin 800 er


Armin hat sich bedankt!
 
maeflex
Beiträge: 1.647
Registriert am: 13.05.2010


RE: HAG RE 4/4 BLS

#21 von Willoughby , 18.06.2018 20:02

Hallo Armin,
hier nochmal die Seite:

Wie schon von Norbert erwähnt, lediglich die Betriebsnummer und das Kürzel der Bahngesellschaft in erhabener Schrift.

Mit Grüßen aus Münster,
Hanns.


Armin hat sich bedankt!
 
Willoughby
Beiträge: 1.146
Registriert am: 07.08.2008


RE: HAG RE 4/4 BLS

#22 von Armin , 18.06.2018 22:55

Hallo Hanns,

nun ist es offensichtlich dass HAG bei diesen Vorserien Loks 261 - 265 die Kennzeichnung Ae4/4II wegliess.







Nr. 179 der Bern Neuenburg Bahn
Die heutige Kennzeichnung als Re4/4 (Zulassung bis 140 kmh)



Gruss, Armin


 
Armin
Beiträge: 45
Registriert am: 01.04.2013


RE: HAG RE 4/4 BLS

#23 von t.horstmann , 19.06.2018 20:59

Hallo,

Zitat von Armin im Beitrag #16
Zugrakft an der 26% Gotthardrampe 1300 Tonnen bei 80 Kmh.
...
Die BLS Re4/4 in Doppeltraktion ist ebenfalls in der Lage einen 1300 Tonnen Zug an der 27% Lötschbergrampe auf 80 Kmh zu beschleunigen.


Bis zu 27% Steigung??? - Hut ab vor den Schweizern, dafür brauchen andere eine Zahnradbahn!

(Es muss 26‰ bzw. 27‰ heißen, also Promille statt Prozent.)

Viele Grüße

Thomas


Armin hat sich bedankt!
 
t.horstmann
Beiträge: 749
Registriert am: 27.10.2010


RE: HAG RE 4/4 BLS

#24 von Armin , 19.06.2018 21:31

Hallo Thomas,

uiiuiiuiii, und dann noch 1300 Tonnen, ja da nützt diese Erklärung von mir gar nichts ;-)

Vielen Dank für Deinen Hinweis.

Nachtrag: Die Steigung von % auf ‰ wurde auf den Hinweis von Thomas in Beitrag #16 geändert.

Gruss, Armin


 
Armin
Beiträge: 45
Registriert am: 01.04.2013

zuletzt bearbeitet 20.06.2018 | Top

RE: HAG RE 4/4 BLS

#25 von Armin , 19.10.2018 04:19

Diese Leistungsfähigkeit widerspiegelt sich auch beim HAG Modell der Doppellok Ae8/8

Siehe hier

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=...JdIZoqbJlg3V8Q2


Hallo an alle interessierten der HAG Modellen.

Der Link in diesem Thread im Beitrag #16 der HAG Rekordlok ist leider nicht mehr einsehbar.

Wer es doch sehen möchte fragt doch einfach Google:

HAG Weltrekordversuch mit der 4-Motorigen BLS Ae 8/8 in der Swissporarena Luzern

......, und der Versuch ist geglückt ......

Gruss, Armin


 
Armin
Beiträge: 45
Registriert am: 01.04.2013


   

Re: Wunderschöne Schweizer HAG Modelle
Bühler Ae 4/7

Xobor Ein eigenes Forum erstellen