Bilder Upload

Rokalwagen mit Bügelkupplung

#1 von WernerT3 , 13.12.2018 16:23

Hallo,
in Sachen TT bin ich noch ziemlicher Neuling, aber durch die Beiträge hier im FAM konnte doch so mancher Wissensdurst gestillt werden. Nichts gefunden, auch bei Google, habe ich zu den mir kürzlich zugelaufenen Wagen, die mit einer märklinähnlichen Bügelkupplung ausgerüstet sind. Das Ganze sieht mir aber auch nicht nach einer Bastelei aus, dafür ist die Konstruktion zu professionell:

IMG_9199.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG_9200.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG_9202.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Kennt Ihr das? Gab es das als Zurüstsatz von einem anderen Hersteller?

Gruß Werner


WernerT3  
WernerT3
Beiträge: 11
Registriert am: 25.12.2013


RE: Rokalwagen mit Bügelkupplung

#2 von niko0801 , 13.12.2018 22:28

Hallo Werner,
Bei Rokal wurde nie eine Bügelkupplung verbaut. Da wird jemand gebastelt haben.
Gruß Norbert


niko0801  
niko0801
Beiträge: 239
Registriert am: 20.06.2016


RE: Rokalwagen mit Bügelkupplung

#3 von *3029* , 13.12.2018 22:33

Hallo Werner,

die Bügelkupplungen an deinen Wagen sind auf gar keinen Fall original,
da gehören die bekannten Rokal-Kupplungen dran, das ist eine Bastelarbeit.

Vielleicht sollten die dazu gedacht sein, die Wagen für BTTB (DDR) kompatibel
zu machen ?? - jetzt mal so vom "grünen Tisch" gesagt ohne das ausprobiert zu haben.

Hast du auch eine Rokal-Lok mit ebenfalls diesen Bügelkupplungen ??

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 8.542
Registriert am: 24.04.2012


RE: Rokalwagen mit Bügelkupplung

#4 von *3029* , 13.12.2018 22:40

* BTTB 2330 E-Lok BR 250 112-0 Deutsche Reichsbahn *

Hallo Werner,

hier mal die BR 250 mit BTTB-Kupplungen:



Viele Grüsse und © der Bilder by

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 8.542
Registriert am: 24.04.2012


RE: Rokalwagen mit Bügelkupplung

#5 von mobafan2210 , 14.12.2018 12:56

Zitat von WernerT3 im Beitrag #1
Hallo,
in Sachen TT bin ich noch ziemlicher Neuling, aber durch die Beiträge hier im FAM konnte doch so mancher Wissensdurst gestillt werden. Nichts gefunden, auch bei Google, habe ich zu den mir kürzlich zugelaufenen Wagen, die mit einer märklinähnlichen Bügelkupplung ausgerüstet sind. Das Ganze sieht mir aber auch nicht nach einer Bastelei aus, dafür ist die Konstruktion zu professionell:




Kennt Ihr das? Gab es das als Zurüstsatz von einem anderen Hersteller?

Gruß Werner


Hallo Werner T3

Es handelt sich um eine Tilligkupplung,das ist klar zu erkennen.Wenn Du eine Kupplung gegen eine
Rokalkupplung austauschst,kann diese Einheit am Ende mitlaufen.Mein Vorschlag wäre,besorge Dir
die originalen Rokalkupplungen.Könnte Dir da eine Adresse nennen.Dieser Anbieter verkauft nur
Originalteile.Somit wäre Dein Problem ein für allemal gelöst.Und eine evt. unendliche Diskussion darü-
ber würde enden.

Gruß vom Lok Dok Wolle aus Nettetal


Führe Lokreparaturen an Rokalloks aus.
Bei Reparaturanfragen bitte Mail an
> wolle2210@gmx.de <


 
mobafan2210
Beiträge: 192
Registriert am: 25.03.2013

zuletzt bearbeitet 14.12.2018 | Top

RE: Rokalwagen mit Bügelkupplung

#6 von WernerT3 , 14.12.2018 22:28

Hallo,
ich habe auch überlegt, was das für ein Hersteller ist. Tillig scheidet m.W. aus. Da ist der Bügel in der Höhe starr und der Haken kann zum entkuppeln angehoben werden. Vielleicht ist die Kupplung aus dem H0e-Bereich? Ich würde trotzdem gerne auf Original Rokal umrüsten, ohne dafür andere Wagen schlachten zu müssen.

Gruß Werner


WernerT3  
WernerT3
Beiträge: 11
Registriert am: 25.12.2013


RE: Rokalwagen mit Bügelkupplung

#7 von aus_Kurhessen , 14.12.2018 23:16

Hallo Werner,

vielleicht hat der Vorbesitzer die Wagen zusammen mit H0m-Fahrzeugen eingesetzt. Das könnte bezüglich Kupplung und Spurweite passen.


Schöne Grüße
Jürgen

www.make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.824
Registriert am: 10.01.2014


RE: Rokalwagen mit Bügelkupplung

#8 von *3029* , 14.12.2018 23:25

Hallo Werner,

ich habe mir mal den von dir gezeigten Niederbordwagen rausgesucht und näher betrachtet,
würde auch dazu tendieren die Kupplungen gegen die originalen von Rokal auszutauschen,
dann bist du freizügig diese zu verwenden.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 8.542
Registriert am: 24.04.2012


RE: Rokalwagen mit Bügelkupplung

#9 von Uwe011 , 15.12.2018 16:07

So wie ich das sehe, handelt es sich hier um eine Kupplung der Schweizer Firma BEMO. Man findet diese häufiger an Rokalwagen.
Gruß
Uwe


Uwe011  
Uwe011
Beiträge: 114
Registriert am: 14.03.2008


RE: Rokalwagen mit Bügelkupplung

#10 von Charles , 17.12.2018 10:47

Hallo Uwe,

Bemo ist das nicht und schweizerisch ist Bemo auch nicht.

BEMO Modelleisenbahnen GmbH u. Co KG
Stuttgarter Strasse 59
D-73066 Uhingen


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 3.943
Registriert am: 31.03.2009


RE: Rokalwagen mit Bügelkupplung

#11 von SVT 137 , 17.12.2018 12:50

Ich tippe mal auf die seinerzeitige Kelm-Kupplung.
Ich habe viele Fabrikate in H0 damit umgerüstet.
Ist aber schon Geschichte!

Schöne Festtage wünscht Oskar.


 
SVT 137
Beiträge: 40
Registriert am: 06.09.2013


RE: Rokalwagen mit Bügelkupplung

#12 von WernerT3 , 11.01.2019 20:47

Hallo,
ich habe zu meinem Beitrag noch eine Anmerkung: Beim Besuch einer Börse im Raum Stuttgart hat einer aus Märklin 4040 Wagen umgebaute Schmalspurwagen versucht zu verkaufen. Die Wagen waren schmäler gemacht und eben mit jener Kupplung versehen. Der Verkäufer meinte, er hätte noch mehr davon, konnte mir aber keinen Hersteller nennen. Weiter wurden auf Ebay Rokal-Fahrzeuge abgeboten, die ebenfalls so eine Bügelkupplung hatten. Also ganz selten sind die wohl nicht.

Gruß Werner


WernerT3  
WernerT3
Beiträge: 11
Registriert am: 25.12.2013


RE: Rokalwagen mit Bügelkupplung

#13 von aus_Kurhessen , 11.01.2019 22:13

Hallo Werner,

zurzeit wird eine ROKAL T3 als Schmalspurlok 99 7203 (Meterspurlok der Ulmer Eisenbahnfreunde) angeboten, fälschlich für H0e (9 mm Spurweite), richtig wäre H0m (12 mm Spurweite wie TT). Mit ihrem für TT etwas zu großem Maßstab geht sie auch gut als H0m-Lok durch. Die angebotene Lok hat auch eine Bügelkupplung erhalten, aber anderer Bauart als die von Dir gezeigten Kupplungen. Das bestärkt meine Auffassung, dass auch die Wagen zu H0m-Wagen umgewidmet wurden. Erstaunlich, wie gut diese Kupplung an die Fahrzeuge passt. Nur, wer der Hersteller der Kupplungen ist, da habe ich noch keine Idee.


Schöne Grüße
Jürgen

www.make-moba.de

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.824
Registriert am: 10.01.2014

zuletzt bearbeitet 11.01.2019 | Top

RE: Rokalwagen mit Bügelkupplung

#14 von *3029* , 11.01.2019 22:25

Hallo zusammen,

Jürgen,

die Rokal T3 kann man auf Bildern durchaus, je nach Fotoperspektive, für wesentlich grösser einschätzen,
hier mal die Märkin Minex Oe im Vergleich:


© by Hermann

Viele Grüsse



 
*3029*
Beiträge: 8.542
Registriert am: 24.04.2012


RE: Rokalwagen mit Bügelkupplung

#15 von aus_Kurhessen , 11.01.2019 22:35


Schöne Grüße
Jürgen

www.make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.824
Registriert am: 10.01.2014


RE: Rokalwagen mit Bügelkupplung

#16 von *3029* , 11.01.2019 22:47

Hallo Jürgen,

danke dir, gefällt mir sehr gut, gleich mal in den Favoriten gespeichert ... 😊

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 8.542
Registriert am: 24.04.2012


RE: Rokalwagen mit Bügelkupplung

#17 von aus_Kurhessen , 13.01.2019 22:10

Hallo zusammen,

bei Ebay wird derzeit ein Lok und zwei Wagen von Triang TT angeboten, die ebenfalls (soweit ich das erkennen kann) mit der von Werner gezeigten Kupplung ausgerüstet sind. Das passt aber wiederum nicht zu meiner H0m-Theorie

https://www.ebay.de/itm/Tri-ang-TT-drei-Personenwagen-mit-seltener-Schlepptenderdampflok-fur-Bastler/382728987445?hash=item591c6ce335:g:MXwAAOSwhr9cO42s


Schöne Grüße
Jürgen

www.make-moba.de

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.824
Registriert am: 10.01.2014


   

Kennt jemand Rokal-Kupplungen passend für Normschacht ??
Stanzblech für Güterwagen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen