Ladegut für Rokalwagen angefertigt

#1 von niko0801 , 08.12.2020 18:46

Hallo Rokalfreunde,
in der jetzigen Zeit haben wir ja alle sehr viel Zeit, Zeit die wir zu Hause verbringen dürfen. Was bietet sich an, klar basteln, hier zeige ich euch ein paar Kleinigkeiten die mit geringen Mitteln umsetzbar sind.
20201024_181224.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Kohleladung auf Styrodour mit verdünnten Weißleim aufgebracht.

20201014_195545.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Das gleiche mit Schotter.

20201011_195010.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Hier die Seitenansicht vom Einsatz der Erz lll D Wagen.

20201011_195022.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


20201011_194839.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Einsatz im Wagen eingelegt

20201126_194715.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Röhrenladung für vierachsige Flachwagen, 12 mm Kunststoffröhrchen geschnitten, mit Gummis fixiert und verklebt.

20201128_195230.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Anthrazit lackiert und mit rotem Nähgarn die Ladungssicherung hergestellt.

Mal schauen was man noch machen kann.
Gruß Norbert


Folgende Mitglieder finden das Top: aus_Kurhessen, Schorpi, *3029*, Total-Rokal, dneuman, Knolle, Lucky Lutz, FrankM, Eisenfresser und PLASTICOL
longjohn hat sich bedankt!
niko0801  
niko0801
Beiträge: 729
Registriert am: 20.06.2016


RE: Ladegut für Rokalwagen angefertigt

#2 von aus_Kurhessen , 08.12.2020 20:06

Hallo Norbert,

die Ladungen sehen gut aus. Ich habe aber noch ein paar Fragen:
Welche Kohlen verwendet Du? Würden die auch zu den Kohlenladungen der alten Metallmodelle passen, um abgekrümelte Kohlen zu ergänzen?
Kannst Du die Ladung vom Schotterwagen mal von unten zeigen?
Wie bekommst die passende Form beim Schotterwagen und beim Erzwagen hin?
Sind die Ladungen leicht herausnehmbar?


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


niko0801 hat sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.408
Registriert am: 10.01.2014


RE: Ladegut für Rokalwagen angefertigt

#3 von niko0801 , 08.12.2020 20:24

Hallo Jürgen,
Das Trägermaterial, Styrodur, habe ich mit dem heißen Draht geschnitten, die Konturen wi Hügel oder Ausschnitte wurden per Hand hergestellt. Die Kohle ist Anthrazit, kleingeschlagen und gesiebt,
Gruß Norbert


Folgende Mitglieder finden das Top: Knolle und Uwe011
aus_Kurhessen und *3029* haben sich bedankt!
niko0801  
niko0801
Beiträge: 729
Registriert am: 20.06.2016


RE: Ladegut für Rokalwagen angefertigt

#4 von telefonbahner , 08.12.2020 21:26

Hallo Jürgen,
zur leichteren "Entladung" hab ich bei meinen Ladungen eine Mutter oder U-Scheibe aus Stahl darunter geklebt.
Bringen Zusatzgewicht und lässt sich leicht mit dem magnetischem Entkuppler der TT-Bahn aus dem Wagen heben.

Gruß Gerd aus Dresden


Knolle findet das Top
aus_Kurhessen hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 13.804
Registriert am: 20.02.2010


RE: Ladegut für Rokalwagen angefertigt

#5 von Uwe011 , 09.12.2020 09:33

Um Kohleladungen herzustellen habe ich vor Jahren meiner Frau die Kaffeemühle entführt. Anfangs ging das ganz gut...nur zu gebrauchen war sie nicht mehr. Den Ärger könnt ihr euch vorstellen.
Norbert, die Ladungen sind sehr schön geworden. Meinen Respekt.
Gruß
Uwe


niko0801 und longjohn haben sich bedankt!
Uwe011  
Uwe011
Beiträge: 178
Registriert am: 14.03.2008


   

Internetseite der Rokal-Freunde-Lobberich
Die Baureihe 03.10 als Modell von ROKAL (zweite Version)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz