Ein Schweizer Rekord aus 2012

#1 von pvmann , 15.06.2019 23:54

Hallo Freunde von US Großbahnen,

vielleicht renne ich jetzt offene Türe ein, aber dieses interessantes Viideo habe ich erst heute zufällig gefunden:



Hier gratuliere ich auch nachträglich an Alfred Zeller und seinem Team zu diesem großartigen und erfolgreichen Rekord!

Viele Grüße!
Sandor

P.s./1: Alfred und andere Schweizer US Bahnfreunde kann man auch jedes Jahr in Stuttgart-Vaihingen treffen und ihre große MTH/Lionel modern Ära Ausstellungsanlage bewundern. Dort fahren sie auch immer schöne lange Züge.

P.s./2: Auf der Youtube Seite von Herrn Schwab findet man auch weitere interessante Videos!


MS 800 hat sich bedankt!
 
pvmann
Beiträge: 590
Registriert am: 12.11.2013

zuletzt bearbeitet 16.06.2019 | Top

RE: Ein Schweizer Rekord aus 2012

#2 von MS 800 , 16.06.2019 20:31

Hallo, Sandor,

da ich normakerweise im H0-Bereich rumtreibe, kannte ich das Video bzw auch den gesamten Rekordversuch noch nicht. Ich finde es immer weider interessant, wozu begesiterte Menschen fähig sind, wenn sie auf ein gemeinsames Ziel zuarbeiten. Eigentlich hätte man den Rekordzug ja nicht stoppen müssen, nachdem er die eine Runde gefahren war. Der hätte bestimmt nochmal eine geschafft ode mehrere weitere . Oder es hätten noch weitere Wagen und Loks drangehängt werden können ...

VlG

MS 800


Als Kinder haben wir uns am Rattern unserer Züge auf den Blechschienen erfreut ... heute brauchen Sie dazu Sounddecoder.


 
MS 800
Beiträge: 3.535
Registriert am: 08.01.2011


RE: Ein Schweizer Rekord aus 2012

#3 von pvmann , 16.06.2019 21:10

Hallo,

wenn ich nächstemal nach Vaihingen schaffen und dort Alfred treffen werde, dann werde ich ihn über solche Details fragen und dann seine Antworte hier berichten.

Viele Grüße!
Sandor


 
pvmann
Beiträge: 590
Registriert am: 12.11.2013


RE: Ein Schweizer Rekord aus 2012

#4 von lanz-jo , 16.06.2019 22:43

Hallo,

2015 gab es in der Schweiz auch einen Weltrekordversuch in H0:

H0-Weltrekord 2015

Ich habe die Lok zwar nur in der zweimotorigen Ausführung in AC, aber sie ist auch so meine stärkste Lok und zieht alles weg! Eingesetzt wird sie leider nur selten, da sie aufgrund der Länge auf der Drehscheibe und beim Umsetzen millimetergenau rangiert werden muss, aber zwar selten, aber immer mal wieder beim Umschalten riesige Bocksprünge macht und dabei alles niederreißt und im schlimmsten Fall von der Anlage zu stürzen droht!

Gruß
Joachim


pvmann hat sich bedankt!
 
lanz-jo
Beiträge: 72
Registriert am: 22.11.2018


   

Marx: 333 Steam Locomotive
Für Freunde amerikanischer Modellbahnen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz