Marx: 333 Steam Locomotive

#1 von pvmann , 24.08.2019 23:35

Hallo zusammen,

diesmal möchte ich euch, die für mich schönste Marx Dampflokomotive, die 333 Pazifik vorstellen.



Sie wurde in zwei Versionen zwischen 1949 und 1958 gebaut.
A - von 1949 bis 1954, ohne Schutzdach des Führerstandfensters und ohne Rauchgenerator
B - von 1955 bis 1958, mit Schutzdach des Führerstandfensters und mit Rauchgenerator

Die Fotos dieses Beitrags zeigen eine A Version, aber in einem früheren Marx Beitrag wurde schon auch eine B Version gezeigt.

Die 333 ist eigentlich ein 3/16th Scale Model, also Maßstab S auf Spur 0 Fahrwerk. Meiner Meinung nach ist sie der schönste Model unter den postwar 027 Lokomotiven von Marx und Lionel, weil sie sehr prototypisch ist. Form, Proportionen, Maßstab, Achsanordnung, alle kommen sehr nahe zu den durchschnittlichen, vielgebauten US Pazifik Lokomotiven. In dieser Kategorie können die verschiedenen Lionel postwar 1-B-1, 1-C-1 und 1-C-2 Loks keine prototypische Beziehung aufweisen. Erst die Lionel 2025 Klasse K4/K5 Pazifiks könnte man als prototypischen Model betrachten, aber die sind schon eher massivere "gauge 0" Modelle als 027.

Die 333s wurden in ihren Herstellungsperiode mit verschiedenen Tendern geliefert, aber zwischen 1949 und 1954 kamen sie am meisten mit den, nur für die 333s gebauten 3991 NYC diecast Tendern. Die anderen möglichen Tender waren die Tinplate Wedge Tender und die Plastik Scale Tender. Die letzteren kamen mit verschiedenen Beschriftungen und Drehgestellen. Bei Marx sind immer viele Varianten möglich. Also die Fotos dieses Beitrags zeigen die 333 mit ihrem dedizierten 3991 NYC diecast Tender.





Das folgende Foto und die Fotolinks zeigen sie mit Marx 3/16th Scale NYC Personenwagen.
Neben silbernem NYC Aussichtswagen
Neben grauem NYC Aussichtswagen
Eine Marx Art von "NYC 20th Century Limited"



Am Anfang der 80er konnte die US Firma MDK/K-Line viele alte Marx Werkzeuge ankaufen, unter anderen auch die Werkzeuge der 333, aber ohne des Dachteils. Nachdem die 333 Werkzeuge erneuert und komplettiert worden sind, begann K-Line die Produktion des K-Line Nachfolgers der ehemaligen Marx 333. Die K-Line Pazifik wurde mit einem neuen 027 Plastik Tender und mit verschiedenen Beschriftungen herausgegeben.







Der K-Line Tender ist "massiver" designt und gebaut als der Marx Tender, um eine besseren visuellen Übergang sowohl zu 027, als auch zu "gauge 0" rollendem Material zu bieten.



Die folgenden zwei Fotos zeigen die K-Line Pazifik mit einem 027 und einem "gauge 0" Güterwagen.



Auch der "gauge 0" Boxcar passt noch ganz gut.



Die alte 333 mit dem 3991 Tender passt noch gut mit dem 027 Boxcar.



Aber der "gauge 0" Boxcar ist schon eher groß und passt nicht so schön.



Na ja, diesen Vergleich machte ich nur um negative Überraschungen zu vermeiden, falls jemand eine Marx 333 zu seinem "gauge 0" rollenden Material kaufen würde.

Die schöne alte Marx 333 wurde primär zu dem Marx Tinplate 3/16th Scale Sortiment gedacht und produziert und damit sehen sie hervorragend aus.

Mit freundlichen Grüßen!
Sandor


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech und SNCF231E
BW Neustadt hat sich bedankt!
 
pvmann
Beiträge: 591
Registriert am: 12.11.2013


   

Ives Foto Galerie
Ein Schweizer Rekord aus 2012

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz