Marx USA, die 3/16th Scale Serie

#1 von pvmann , 05.11.2016 00:35

Hallo Freunde von Marx Bahnen!

Neben der "low end" 6 Inch Serie produzierte Marx auch eine maßstabgerechte lithographierte Tinplate Eisenbahnserie von höherer Qualität. Das war die sogenannte 3/16th Scale Serie. Diese amerikanische Maßangabe bedeutet 3/16 Inch zu einem Fuß des Vorbildes, also 1:64, aber immer noch auf Spur 0. Das Design und Produktion begann schon am Anfang der 40-ern und wurde nach der Kriegspause von 1946 bis Mitte der 50-ern weitergemacht. Das war eine relativ kurze Herstellungsperiode verglichen zu der 6 Inch Serie, aber das hatte wirtschaftliche und technologische Gründe und auch Marx wechselte zur Plastikherstellung wie Lionel und American Flyer. Sie lebten auch noch eine Weile lang weiter in der sogenannten 7 Inch Serie, welches ein vereinfachtes, billigeres Derivativ der Scale Serie war. Wie die 6 Inch Serie, sie hatten auch noch eine Wiedergeburtsperiode von 1993 bis 2004 und wurden von Marx Trains auch reproduziert, auch nur mit unterschiedlichen Lithographien. Die folgende Fotos wurden in 2008 gemacht, als sie bei uns zum letzten mal so schön zusammen gelaufen sind.

Mit freundlichen Grüßen!
Sandor

Marx schönste Scale Lok die #333:


Links zwei Marx Loks #999 und #333
Rechts vier kleinere Lionel Praries, die passen sehr gut zur Marx Scale Wagen:


Bunte Vielfalt von Marx Scale Wagen
Die passende LKWs sind heutige 1:64 Produktion von Hartoy:


Pennsy Wagen mit neuem Caboose von Marx Trains:


Es gab auch elegante beleuchtete NYC Personenwagen:


 
pvmann
Beiträge: 598
Registriert am: 12.11.2013

zuletzt bearbeitet 05.11.2016 | Top

RE: Marx USA, die 3/16th Scale Serie

#2 von Flanders , 05.11.2016 12:04

Hallo Sandor,
das sind sehr schöne Bilder! Ich finde es toll, dass du über Marx berichtest. Über USA-Bahnen wird in Deutschland zu selten berichtet. Ich habe mich für Lionel entschieden und habe ein Postwar-Layout in Betrieb. Dennoch betrachte ich immer wieder gerne andere Bahen wie Marx oder American Flyer. Für mich können es ruhig noch mehr Fotos sein. Gibt es von Marx einen Modell-Index im Netz?
VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.950
Registriert am: 02.02.2010


RE: Marx USA, die 3/16th Scale Serie

#3 von pvmann , 05.11.2016 18:02

Hallo Frank,

leider kenne ich keine so eine fokusierte und komplette Marx Webseite, wie es für Lionel, Moskabel oder Ives gibt in der USA. Aber es gibt sehr gute Sammlerseiten und mehrere kleinere Zusammenfassungen, wie zum Beispiel diese hier:
Marx 3/116th Scale Ebay Guide

Zu einer kompletten Übersicht müßte man sich jedenfalls die Greenberg's Guides zu Marx besorgen und guter Kontakt mit US Sammlern könnte auch sehr hilfreich sein.

Schon seit einer Weile habe ich es vor so eine Art illustrierte Marx 3/16th Scale Zusammenfassung hier im Forum zu schreiben, aber leider fehlt mir noch die nötige Ruhe und Zeit dazu.

Viele Grüße!
Sandor

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
pvmann
Beiträge: 598
Registriert am: 12.11.2013


RE: Marx USA, die 3/16th Scale Serie

#4 von pvmann , 05.11.2016 19:03

Zitat von pvmann im Beitrag #1
Sie lebten auch noch eine Weile lang weiter in der sogenannten 7 Inch Serie, welches ein vereinfachtes, billigeres Derivativ der Scale Serie war.



Hallo Marx Freunde,

meine zitierte Aussage stimmt grundsätzlich, aber ich möchte noch paar Spezialfallen erwähnen:

- einige Güterwagen und die Personenwagen wurden noch längerer Zeit mit sog. "high trucks", also mit Großdrehgestellen statt der Scale Drehgestellen produziert, um sie mit den größeren Lokomotiven verkaufen zu können. Nach meinem Geschmack war das manchmal wirklich übertrieben, als zum Beispiel die 1:48 #21 Santa Fe Diesels mit solchen high-truck 1:64 Güterwagen gepaart wurden, aber es funktionierte drüben;

- es gab auch frühere Plastikgüterwagen die noch eine Weile lang mit Scale Drehgestellen produziert wurden;

- es gab auch 7 Inch Cabooses die mit Scale Drehgestellen produziert wurden;

- und es gab auch ein Japanisches "Hudson & Pacific" Güterzug Set von Sakai, dessen Wagen deutlich von Marx Scale Wagen inspiriert wurden, zwar gebaut mit eigenartigen Großdrehgestellen.
Sakai Bahnen

Mit freundlichen Grüßen!
Sandor

NYC Personenwagen in der üblicheren grauen Farbgebung:


Ein "Kuckucksei" im Zug: der Santa Fe Personenwagen gab's nie mit Scale Drehgestellen, aber in der Wirklichkeit gab's SF Kurswagen zwischen LA und NY und ich wollte auch unbedingt einen haben, deswegen dieser Umbau:


Der richtige Marx Scale Tender ist sehr wichtig besonders für Lionel Loks um eine schöne visuelle Abstimmung zwischen Loks und Wagen zu haben:


Ein Sakai Caboose auf Marx Scale Drehgestellen:


Mein Lieblingsgüterwagen, der Pacemaker:


In der vorderen Reihe zwei Sakai Güterwagen auf Marx Scale Drehgestellen:


 
pvmann
Beiträge: 598
Registriert am: 12.11.2013


RE: Marx USA, die 3/16th Scale Serie

#5 von pvmann , 10.11.2016 12:58

Hallo Allerseits,

anbei noch ein Foto von Reproduktionswagen von Marx Trains. Die auch mit Scale Drehgestellen produzierte, aber ursprünglich 6 Inch Bay-Window Caboose passt auch sehr gut zu den normalen Scale Güterwagen.



Viele Grüße!
Sandor


 
pvmann
Beiträge: 598
Registriert am: 12.11.2013


   

Lionel Weichen ansteuern
Marx USA, eine Versandhausbahn in Spur 0

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz