MIRO - Österreich

#1 von STUPIDIX , 26.04.2020 13:43

liebe Kollegen,

vor einiger Zeit ist mir die einzige Dampflok eines kleinen Herstellers über den Weg gelaufen.
Miro (Emil Rogoszarsky)- von 1946 bis 1950 aktiv - stellte einfaches Blechspielzeug her darunter auch einige wenige Uhrwerkbahnen - Triebwägen ...
Und nur eine Dampflok, ob es Waggons gab? nehme ich zumindest so an … dabei waren welche von Keim und ein Schienenpaket ...

Zuerst das Logo



Die Lampen hat ein Vorbesitzer montiert ..
Frontpuffer sind nicht mehr vorhanden




Tenderaufbau (Haube) aus Plastik





und die Fahrgestellwangen aus Federblech



Vielleicht taucht wieder einmal etwas von dem Hersteller auf ….

LG
Heinrich


Folgende Mitglieder finden das Top: pvmann, Lorbass, Es(s)bahner, Knolle, DOCMOY, Blechnullo, papa blech, sommerfrische und tischbahn
Morzi hat sich bedankt!
 
STUPIDIX
Beiträge: 740
Registriert am: 28.01.2009


RE: MIRO - Österreich

#2 von DOCMOY , 26.04.2020 18:47

Servus die Runde,
hier ein Auszug aus dem Buch "Ewige Kinder", im Selbstverlag von Kurt Parzer-Belmonte, ein Lexikon österr. Spielzeughersteller. Buch ist vergriffen, hat keine ISBN Nummer, ab und an antiquarisch zu bekommen..



LG
Fritz


Folgende Mitglieder finden das Top: Es(s)bahner, Blechnullo und Knolle
STUPIDIX und tischbahn haben sich bedankt!
DOCMOY  
DOCMOY
Beiträge: 1.075
Registriert am: 02.03.2015


RE: MIRO - Österreich

#3 von STUPIDIX , 22.06.2020 16:32

Liebe Kollegen,

Es ist wieder etwas aufgetaucht.

Triebwagen 1001L und zugehöriger Personenwagen 1101 in einem gräulich-blau Ton.


Triebwagen alleine, fährt nur vorwärts.





Waggon





Die Gehäuse scheinen mit einer einheitlichen Grundform hergestellt worden zu sein
Die Puffer sind Blechformteile (Nickel?)
Die Räder sind eine Art Zinkdruckguss mit der Neigung zum Zerbröseln
Das Federwerk ist für ein "Billigprodukt" recht sauber ausgfeführt
Ausser den Puffern ist nichts gelascht, sondern punktgeschweisst ..
Das Dach des Waggons hat anders als im Katalogausschnitt von #2 nur 2 Lüfter Beulen

Das vermutlich komplette Schienenmaterial

ob es noch einen Prellbock gegeben hat?

LG
Heinrich


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, Knolle, tischbahn und pvmann
aus_Kurhessen hat sich bedankt!
 
STUPIDIX
Beiträge: 740
Registriert am: 28.01.2009


MIRO - Österreich

#4 von STUPIDIX , 10.04.2021 17:15

Liebe Kollegen,

Es ist mir ein weiterer Personenwagen 1101 über den Weg gelaufen,
diesmal in silbergrau


LG
Heinrich


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo und Knolle
 
STUPIDIX
Beiträge: 740
Registriert am: 28.01.2009


   

DITMAR TRIEBWAGEN
Unbekannte Windleitbleche für Spur 0; Geklärt-Herschmann - S3/6

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz