Rollenprüfstand

#1 von mz-bahner , 12.01.2010 12:02

Hallo,
wer kann Angaben über den Rollenprüfstand Spur Z von Zeller machen.

Ich habe mir diesen Rollenstand gekauft. Vom Material und Aufbau bin
ich zufrieden. Nur bei Betrieb rutschen die Loks von den Laufkatzen.
Gut, Spur Z ist nicht so schwer wie H0.
Wer hat eine Lösung wie man dieses Problem lösen kann?
mz-bahner


mz-bahner  
mz-bahner
Beiträge: 5
Registriert am: 07.01.2010


RE: Rollenprüfstand

#2 von Pete , 12.01.2010 12:54

Hallo mz-bahner

da musst du dir wohl noch das optional erhältliche ROTO-FIX kaufen. Da ich heute zufällig mal nach Prüfständen geschaut habe, kann ich dir sogar mit einer i-bäh Artikelnummer des Herstellers aushelfen: 360180494807

Kannst du sonst was an Erfahrung zu deinem Gerät sagen? Bin, wie gesagt, selber am Grübeln, ob ich mir sowas kaufen soll

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.096
Registriert am: 09.11.2007


RE: Rollenprüfstand

#3 von tischbahn , 12.01.2010 14:34

Zitat von Pete
Hallo mz-bahner

....Bin, wie gesagt, selber am Grübeln, ob ich mir sowas kaufen soll

Gruß,
Peter



...einen Z-Rollenprüfstand für deine Fleischmann Teile???

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.960
Registriert am: 23.11.2007


RE: Rollenprüfstand

#4 von Pete , 12.01.2010 16:20

Hallo Horst,

nicht einen, zwei! Die kann ich dann auch, wenn ich genug Spur 0 geprüft habe zusammenschieben , dann hab ich gleich den Mittelleiter für H0!

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.096
Registriert am: 09.11.2007


   

Wirkprinzip der Joerger-Entkuppler?
Zwischendurch gepfuscht in Spur Z......

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz