3 Leiter Wechselstrom ala DDR

#1 von schabbi ( gelöscht ) , 13.01.2010 13:37

Hier mal was für Wechseltrombahner ,eine DDR Lok für 3 Leiter Wechselstrom. Wie beim großen Vorbild aus Göppingen muß man auch hier 2mal schalten Bocksprung inklusive.






Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 16.12.2012 13:07 | Top

RE: 3 Leiter Wechselstrom ala DDR

#2 von ET426 , 13.01.2010 16:53

Hallo Tino, das ist cool. Vielen Dank fürs Zeigen. Was für ein Modell ist das denn?

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.154
Registriert am: 06.06.2007


RE: 3 Leiter Wechselstrom ala DDR

#3 von Georg , 13.01.2010 17:04

Zitat von ET426
Was für ein Modell ist das denn?



Das ist eine frühe BR 24. Noch mit Bakelit-Gehäuse.

Viele Grüße Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 1.152
Registriert am: 08.08.2007


RE: 3 Leiter Wechselstrom ala DDR

#4 von ET426 , 13.01.2010 18:09

Hallo Georg, vielen Dank..

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.154
Registriert am: 06.06.2007


RE: 3 Leiter Wechselstrom ala DDR

#5 von schabbi ( gelöscht ) , 13.01.2010 18:31

Die Lok kam etwa 1952 auf den Markt in X Varianten unter anderen mit Zellengleichrichter.Auch der Rahmen der Lok gab es in Baklit rot,schwarz und braun ,die Radsätze der lok gab es auch in Guß.
Wie sieht den der Umschalter im Vergleich zu Märklin aus ?Ist der von Gützold ein märklinnachbau oder hat sich Gützold nur angelehnt an Märklin?

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 16.12.2012 13:07 | Top

RE: 3 Leiter Wechselstrom ala DDR

#6 von Georg , 13.01.2010 18:54

Zitat von schabbi
Wie sieht den der Umschalter im Vergleich zu Märklin aus ?Ist der von Gützold ein märklinnachbau oder hat sich Gützold nur angelehnt an Märklin?



Das Prinzip ist schon gleich. Aber absolut gleich sind sie nicht:

Vergleiche mal:

Gützold



Märklin:


Und auch die Trix-Wechselstomloks haben so ein 8-zähniges Schaltrad.

Viele Grüße Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 1.152
Registriert am: 08.08.2007


RE: 3 Leiter Wechselstrom ala DDR

#7 von schabbi ( gelöscht ) , 13.01.2010 19:06

Hallo Georg ja danke für den Vergleich,das sieht ja ziemlich ähnlich aus.Bei der Gützoldwalze sind die Messingkontakte viel kleiner als bei Märklin.Übrigens die Gützold lag zig Jahre völlig vergammelt in einer Kiste und trotzdem ging der Umschalter nach 50 Jahren wie eine 1 .

Gruss Tino


schabbi

Re: 3 Leiter Wechselstrom ala DDR

#8 von Jerry ( gelöscht ) , 14.01.2010 04:27

Zitat von schabbi
Wie beim großen Vorbild aus Göppingen muß man auch hier 2mal schalten Bocksprung inklusive.


Musste man denn die alten Märklin-Loks für den Fahrtrichtungswechsel zwei mal umschalten? Ich kenne das nur von Telex.

J.


Jerry

RE: 3 Leiter Wechselstrom ala DDR

#9 von Heinz-Dieter Papenberg , 14.01.2010 06:02

Hallo Jerry,

aber ja doch. Einmal geschaltet dann brennen nur die Lampen, zweites Mal geschaltet dann kommt erst der Richtungswechsel. So ist es z.B. bei der SK 800 und der CE 800 um nur 2 zu nennen.

Was glaubst Du wohl warum hier im Forum immer wieder einmal so schöne Nachtbilder von alten Loks mit brennenden Stirnlampen zu sehen sind. Das geht nur bei den alten 800er Loks ohne Hilfsmittel.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.635
Registriert am: 28.05.2007


RE: 3 Leiter Wechselstrom ala DDR

#10 von ET426 , 14.01.2010 10:03

Jerry, komme am Sonntag doch einfach mal mit nach Ingolstadt, da zeige ich Dir das mal am lebenden Objekt...

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.154
Registriert am: 06.06.2007


   

rivarossi forschungsfrage
HWN Uhrwerk-Zugpackung Choo-Choo

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz