Grün, grüner....

#1 von BW-Werner , 08.05.2021 16:56

Hallo,

angeregt vom Beitrag zur grünen 151er.,
gleich vorab, was hier folgt ist ein Dokument des Scheiterns. Farbtöne halbwegs fotografisch sauber einzufangen ist mir schlicht nicht möglich. Kamera und spätere Darstellung am Bildschirm machen was sie wollen und geben kaum das wieder, was ich bei direkter Betrachtung der Objekte wahrzunehmen meine.

Ich hab mal versucht so ein bisschen die Farbentwicklung bei GFN nachzuvollziehen und muß gleich eingestehen, daß ich das hier wichtigste Vergleichsobjekt, die grüne 151er, gar nicht habe. Kaum verwunderlich hat man sich ganz am Anfang der GFN-H0 Geschichte um den richtigen Farbton nicht allzuviel Gedanken gemacht. Man siehts bei der Lok, die ich ja auch im Porträtbild führe, der Ursprungs E44, das ist doch im Vergleich ein relativ helles Irgendwas Grün.
Ganz anders dann wohl bei den Modellen in den 60er Jahren, Die E 40 und die 2. Version der E 44 haben ein sehr treffendes Chromoxidgrün. Ich muß einschränken, ich weiß nicht ob die Farbtöne im Lauf des teilweise über viele Jahre sich hinziehenden Produktionszeitraum eine Änderung erfahren haben. Meine E 40 stammt von 1966, die E44 056 dürfte von 1978 stammen.



Bei der E 44 056 ist bei dieser späteren Version des Modells auf dem Rahmen ja sogar ein ein Datum für den Neuanstrich vermerkt, nämlich der 28.6.1964. Hätte sie noch einen Altanstrich vor 1959 könnte sie theoretisch ja auch in Flaschengrün dastehen, so ist aber mit Chromoxidgrün alles perfekt.

In den 70ern scheint mir, hat GFN sich dann für eine "Hausfarbe" beim Grünton entschieden. Alles bekam einen Farbton, der weder Flaschen- noch Chromoxidgrün war, egal ob alte Preussen in der DRG-Version (zB die D-Zug und Abteilwagenserie 5080ff) oder moderne UIC-X Schnellzugwagen (die 1973 erschienenen 264mm üm Wagen 5101ff). In diese Phase fällt eben auch die grüne 151er 4380.

Ende der 80er Anfang 90er Jahre wurde man dann sehr vorbildorientiert. DRG Wagen waren nun Braungrün, und je nach Untersuchungsdatum DB Fahrzeuge Flaschen- oder Chromoxidgrün.



Wie am Anfang schon gesagt, im Original sind die Farbunterschiede erheblich besser zu erkennen als auf der Abbildung.
Oben im Bild ist der 5632 B4üwe Ep III.1959, in korrektem Flaschengrün, Fleischmannentwicklung 1996. In der Mitte der 5129 Byg Ep IV, 1983, in "Hausfarbe", kam 1984 heraus. Unten der 5664 BDymf Ep IV 1967, korrektes Chromoxidgrün, kam 2004 heraus.

Mag es sein wie es will, ich zitiere hier liebend gern den Kollegen vwlucas:

"Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist."

Gruß Werner


Folgende Mitglieder finden das Top: Siegstrecke, Tysker, Knolle und vwlucas
Siegstrecke und *3029* haben sich bedankt!
 
BW-Werner
Beiträge: 469
Registriert am: 11.07.2011


RE: Grün, grüner....

#2 von *3029* , 08.05.2021 18:29

* Fleischmann HO 4330 E 44 056 Deutsche Bundesbahn Ganzmetall *

Hallo Werner,
hallo zusammen,

wenn ich mir diese meiner E 44er so betrachte würde ich den Farbton
mit " tannengrün " bezeichnen.

Bild entstand bei Tageslicht im Freien.

Fleischmann 4330 E 44 056 (Gewicht 504 Gramm) neben Märklin Primex 3011:


© Copyright 2021 by Hermann

Viele Grüsse



Siegstrecke und Tysker haben sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.189
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 08.05.2021 | Top

RE: Grün, grüner....

#3 von Siegstrecke , 08.05.2021 18:30

Hallo Werner, hallo zusammen,

auch ich glaube nicht, dass meine Bilder zum Farbvergleich taugen. Zudem empfinde ich es nicht als Makel, wenn sich diese Grüntöne einander abheben. Es bleiben schöne Modelle für das Hobby. Auch wenn ich Massenware aus dem Katalog besitze, so sind es doch Schmuckstücke für mich.
Die Farbunterschiede der Jahrzehnte könnten einem verändertes Produktionsverfahren (Maschinen oder Materialien) geschuldet sein. Wer es weiß, der weiß es und wenn hier Informationen dazu zu lesen sind, ist das interessant. Sollten die Gründe in Vergessenheit geraten sein, ist das halt so. Die Modelle bleiben weiterhin Schmuckstücke.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.683
Registriert am: 23.07.2019


RE: Grün, grüner....

#4 von *3029* , 08.05.2021 18:36

* Fleischmann HO 1338 E 40 034 DB in OVP *

umf hier m. E. ebenfalls sehr dunkles Grün:


© Copyright 2021 by Hermann

Viele Grüsse



Folgende Mitglieder finden das Top: Knolle und vwlucas
Siegstrecke hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.189
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 08.05.2021 | Top

RE: Grün, grüner....

#5 von telefonbahner , 08.05.2021 20:01

Hallo zusammen,
leider steht diese Lok am Bf. DD-Neustadt auf den Hochgleisen weit ab von allen zugängigen Stellen so das nur dieser Schnappschuß von der Antonstr. aus bleibt.



Aber vielleicht hilft es euch bei der Grünbestimmung

Gruß Ede + Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: Siegstrecke und Knolle
Siegstrecke hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.270
Registriert am: 20.02.2010


RE: Grün, grüner....

#6 von Siegstrecke , 08.05.2021 20:11

Hallo,

da hat sich hier ein schöner Thread aufgetan, um die alten Bahnfarben zu präsentieren und zu genießen. Grün gab es ja jahrzehntelang genug bei der Eisenbahn.

Hier zeige ich zwei kurze Nahverkehrszüge der Epoche IV. Aus Mangel an Triebfahrzeugen präsentiere ich sie mit der selben Lok. Fremdfabrikate wollte ich jetzt nicht nutzen und meine beiden anderen grünen Fleischmann-Lokomotiven sind eher etwas für längere Züge bestimmt.

Baureihe 141 mit Umbauwagen:
IMG-20210508-WA0000.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG-20210508-WA0001.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG-20210508-WA0002.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Baureihe 141 mit Mitteleinstiegswagen:
IMG-20210508-WA0003.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG-20210508-WA0004.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG-20210508-WA0005.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Gruß Martin


Knolle findet das Top
Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.683
Registriert am: 23.07.2019


RE: Grün, grüner....

#7 von Siegstrecke , 08.05.2021 20:17

Hallo Gerd,

das ist kein chromoxidgrün!!!
Wer diese Lok lackiert hat, hat sich den Farbton der Baureihe 151 von Fleischmann zum Vorbild genommen!😵😖

Ja, die Fleischmänner unterhalten sich über Dinge, die eigentlich keinen Sterblichen interessieren. Aber sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?😎😉


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.683
Registriert am: 23.07.2019

zuletzt bearbeitet 08.05.2021 | Top

RE: Grün, grüner....

#8 von telefonbahner , 08.05.2021 21:21

Hallo Martin,
solch grünen Stromkisten gabs in allen möglichen Farbvarianten









Die SIEMENS Versuchslok von 1897 hat in einem modernem Transportmuseum keinen Platz mehr, sie steht zum Transport ins Depot bereit









Genug grüne Elloks, jetzt geht es wieder nach Hause:



Gruß Ede + Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: Deutzfahrer, Knolle, vwlucas und Preussenhusar
longjohn, TE-Spieler und regalbahner haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.270
Registriert am: 20.02.2010


RE: Grün, grüner....

#9 von Siegstrecke , 29.06.2022 20:03

Hallo,

nach geraumer Zeit versuche ich nun in diesem Thread ein wenig Aufklärung über die von Fleischmann verwendeten Grüntöne zu betreiben. Ich habe mich bewusst für Waggons entschieden, die nicht vornehmlich der Fahrgastbeförderung dienen. Die Waggons sind aus den Epochen III und IV.
Es sind sieben Waggons an der Auswertung beteiligt (Art.-Nr. 5202, 5300, 5300 (K), 5351, 5594, 5608, 5630 05). Ich konnte drei verschiedene Grüntöne ausmachen und habe diese Waggons auch diesbezüglich gruppiert abgebildet.

Artikelnummern 5202, 5300 u. 5351 (v. l. n. r.):
IMG-20220629-WA0005.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Die Waggons besitzen einen satten dunklen Grünton.


Artikelnummern 5608, 5594 u. 5630 05 (v. l. n. r.):
IMG-20220629-WA0006.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Der Grünton ist heller und matter im Gegensatz zu den vorher abgebildeten Waggons.


Artikelnummer 5300 (K):
IMG-20220629-WA0007.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Der Waggon besitzt einen ausgesprochen schmutzigen* Grünton (grünbraun).
*Begriff aus der Farbenlehre, wenn definitiv alle drei subtraktiven Primärfarben beteiligt sind (Gelb, Cyan, Magenta).


Ich hoffe, dass auf diesem Vergleichsbild einige Farbunterschiede erkennbar sind. Sollte dies nicht der Fall sein, liegt es an meinen unvollkommenen Fotografien.
Aus jeder Farbgruppe befindet sich ein Waggon zum direkten Vergleich im Bild.
Artikelnummern 5300 (K), 5351 u. 5594 (v. l. n. r.):
IMG-20220629-WA0008.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Ich kann leider keinem Farbton als fehlerhaft bezeichnen oder ihm eine Richtigkeit bescheinigen. Fleischmann hätte die verschiedenen Farben auch bei jeweils anderen Waggons auftragen können - mir wäre es nicht aufgefallen. Einen Teil der Waggons habe ich beim Vorbild nie gesehen und bei den Waggons, die ich sah, könnte ich heute keine bestimmende Farbauskunft mehr geben. Für mich verbreiten alle unterschiedlichen Farbtöne das Flair der damaligen Zeit. Dies war letztendlich auch der Hauptgrund zur Beschaffung der Modelle. Zu bereuen gab und gibt es da bei mir nichts.


Gruß Martin


papa blech und regalbahner haben sich bedankt!
Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.683
Registriert am: 23.07.2019

zuletzt bearbeitet 29.06.2022 | Top

   

Bücher und Zeitschriften von/über Fleischmann
Fleischmanns "Naturaufnahmen"

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz