Märklin Uhrwerksdampflok mit der Aufschrift RAYLO

#1 von Kroko , 25.01.2010 11:19

Liebes Expertenforum,
als erstes habe ich ja erst einmal festgestellt, dass ich mit der Spurbreite von 26mm nichts bei "0" zu tun habe. "00" ist die spätere "HO". Was ist denn dann eigentlich die Spurbreite 26mm.
Ich habe zwar schon erfahren, dass folgende Lok ein Märklin-Liliput Exemplar ist, ich wünsche mir allerdings noch weitere Informationen.



Wer weiß noch, wo sie mal in einem Katalog oder ähnlichem auftaucht. Der Tender und die Wagen sehen folgendermaßen aus:







Dazu existiert auch noch eine ganz schöne Verpackung. Vielleicht befindet sich die ja in irgendeinem Katalog:



Auf allen Teilen findet sich das Schnörkel-Gebrüder-Märklin&Cie-Zeichen.
Manches ist wertlos, anderes hat einen Wert. Weiß dazu jemand mehr?
Ich bin dankbar für jeden Hinweis. Ich staune auch in anderen Beiträgen immer, welche Informationen doch noch immer wieder auftauchen. Ich bin gespannt. javascript:emoticon('')
Gruß an Alle.


Kroko  
Kroko
Beiträge: 3
Registriert am: 20.01.2010


Märklin Lilliputeisenbahn

#2 von Lastra 38 , 25.01.2010 14:12

Hallo

Die Lilliputeisenbahn von Märklin gab es in einer Uhrwerkausführung und/oder elektrisch für 20 Volt. Angeboten wurde auch eine Komplettanlage mit Gebäuden, Zubehör, Gleisen und Landschaft. Die Grösse war 1400x1000mm. Die Katalog Nr. lautete 13830/201Z. Angeboten wurde sie letzmalig 1932 in einem Sonderkatalog für 60,00RM (früher 220,00RM) Sie war wohl ein echter Ladenhüter.

MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.410
Registriert am: 08.10.2009


Katalogbilder

#3 von Kroko , 25.01.2010 15:27

Hallo Lastra,
unterschieden sich die Modelle damals nur durch das Uhrwerk oder die elektrische Ausführung? Oder unterschieden sich die Fahrzeuge auch in Lack und Beschriftung. Wann und wie lange wurde das Modell produziert?
Woraus ergibt sich der Sachverhalt, dass das Modell damals kaum verkauft wurde? Gibt es darüber Zahlen?
Liegen Dir Kataloge (letzmalig 1932) mit dem Bild des Einzel- und Landschaftssets vor? Wäre sehr an Katalogbildern aus dieser Zeit interessiert!

Gruß
Kroko


Kroko  
Kroko
Beiträge: 3
Registriert am: 20.01.2010


Märklin Lilliputeisenbahn

#4 von Lastra 38 , 25.01.2010 17:47

Hallo Kroko

Im Orginal kenne ich die Lilliputbahn nicht. Die Informationen habe ich aus Böttchers "Kleine Eisenbahnschriften" , Heft 35 "Unbekannte Modellbahn" Folge 4 "Die Märklin-Sonderlisten der dreissiger Jahre in Spur 0 und I" entnommen. Bei der Beschriftung von Lok und Wagen kann es durchaus Unterschiede geben. Beschriftungen wurden auch auf Kundenwunsch angebracht. Die Beschriftung RAYLO würde ich auch in diese Richtung deuten. Ob es Unterschiede bei den Lokgehäusen (Uhrwerk/elektrisch) gab, glaube eher nicht. Bei den grossen Spurweiten sind sie ja auch fast identisch. Anbei drei Fotos aus dem besagten Böttcher Heft. Ich hoffe man kann es lesen.






MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.410
Registriert am: 08.10.2009


Re: Märklin Uhrwerksdampflok mit der Aufschrift RAYLO

#5 von Prack , 22.04.2010 17:24

Hallo,

ich habe sehr vieles von Liliput, ein Kontakt würde mich interessieren.
Tel: 0043 664 35 50 479


Prack  
Prack
Beiträge: 11
Registriert am: 03.07.2009


RE: Re: Märklin Uhrwerksdampflok mit der Aufschrift RAYLO

#6 von mountainetat , 12.05.2014 21:02

auch Hallo,

beim Stöbern in alten Thread's bin ich über diesen gestolpert.

Irgendwie hat die die Liliput-Eisenbahn von Märklin auch mit dem englischen Hersteller Hornby zu tun.

RAYLO ist steht nämlich für: FRANK HORNBY LIVERPOOL

In England wurde 1915 durch Meccano Ltd. ein Zugset mit Lok Wagen und Geleisen angeboten.
An anderer Stelle hier im Forum gibt es einen weiteren interessanten Thread zum Thema Liliput-Bahn und
Raylo >SELTENE SPUR 00 BAHN<.

Märklin und Hornby haben ja auch in anderen Bereichen zusammengearbeitet (Metall-Baukasten oder Modellschienen in Spur 0 resp. 1).

Gruss
Stefan


 
mountainetat
Beiträge: 38
Registriert am: 09.05.2008


RE: Re: Märklin Uhrwerksdampflok mit der Aufschrift RAYLO

#7 von spurnullo , 12.05.2014 21:21

Allerdings: Raylo gibt es als Webseite (Link zu Raylo.co.uk) und dort findet man auch ein Bild dieser kleinen Dampflok, mit Hinweis auf Hornby Raylo.


 
spurnullo
Beiträge: 442
Registriert am: 21.06.2012

zuletzt bearbeitet 12.05.2014 | Top

RE: Re: Märklin Uhrwerksdampflok mit der Aufschrift RAYLO

#8 von caepsele , 17.05.2014 10:34

Hallo zusammen,
Meines Wissens bestand die "Zusammenarbeit" darin, dass MÄ den Hornby Meccano Metallbaukasten kopierte.
Warum die Liliputbahn floppte? Sie war einfach schon durch die Spur 00 überholt. Bing und als Nachfolge Trix / B-L Twin Trains und dann selbst MÄ mit ihren Spur 00 zeigten den Weg wo es hingeht. Interessant wenn man die Bahnen direkt nebeneinander sieht, dann versteht man den Grund. Auf der letzten Stuttgarter Adventsausstellung stand eine original Liliputanlage.
Gruss
Harry


 
caepsele
Beiträge: 1.095
Registriert am: 03.12.2009


RE: Re: Märklin Uhrwerksdampflok mit der Aufschrift RAYLO

#9 von Eugen & Karl , 17.05.2014 10:55

Hallo,

floppte Märklins Liliput- Bahn?

Sie war über 20 Jahre im Programm.


Viele Grüße


 
Eugen & Karl
Beiträge: 3.457
Registriert am: 06.02.2011


RE: Re: Märklin Uhrwerksdampflok mit der Aufschrift RAYLO

#10 von caepsele , 18.05.2014 09:45

Floppte oder gibt es einfach nur wenige Überlebende?
Oder doch das Leiden einfacher Kaufhausbahnen: totgespielt und weggeworfen.
Bing hatte ja ebenfalls so eine einfache Bahn in der Zwischenspur die man heute als Raritäten nur kennt. Bei MÄ kennt man vielleicht noch die Verkauszahlen?
Gruss
Harry


 
caepsele
Beiträge: 1.095
Registriert am: 03.12.2009


RE: Re: Märklin Uhrwerksdampflok mit der Aufschrift RAYLO

#11 von Fritz Erckens , 18.05.2014 11:36

Zitat von Eugen & Karl im Beitrag #9
Hallo,

floppte Märklins Liliput- Bahn?

Sie war über 20 Jahre im Programm.


Viele Grüße


.......und trotzdem wurde die L-Bahn bzw. der Ladenhüter kein Erfolg, da wenig Ergänzungsmöglichkeit sowie vorallem hässlicher und einziger !!! Lok !!!

Gruss von F.E.


 
Fritz Erckens
Beiträge: 1.130
Registriert am: 13.11.2009


RE: Re: Märklin Uhrwerksdampflok mit der Aufschrift RAYLO

#12 von www.spur00.de , 06.08.2014 06:33

Hallo Harry,

Das Raylo Spiel von Meccano gab es ab 1912.
Die Märklin Liliput Uhrwerk ab 1912 und elektrisch ab 1918
Das war lange vo bing/Trix/Ttr/und Märklin spur 00 (16,5mm).

Meines Wissens war sie somit damals die kleinste Bahn die es gab.

Was wie bei vielen billigen Bahnen fehlte waren Weichen somit war diese Bahn nicht wirklich ausbaufähig.

Grüße
rainer


www.jpg" border=0>


 
www.spur00.de
Beiträge: 380
Registriert am: 21.02.2008


RE: Re: Märklin Uhrwerksdampflok mit der Aufschrift RAYLO

#13 von Eugen & Karl , 06.08.2014 08:25

Hallo,

die Märklin Liliput- Bahn gab es schon ab 1914 mit elektrischem Antrieb (Stark- und Schwachstrom).


Viele Grüße


 
Eugen & Karl
Beiträge: 3.457
Registriert am: 06.02.2011


RE: Re: Märklin Uhrwerksdampflok mit der Aufschrift RAYLO

#14 von Udo , 06.08.2014 08:40

Hallo, in Zusammenhang mit diesem Thema hat Lastra in seinem Beitrag #4 einige Seiten aus den Heften von Böttcher abgebildet, die etwas schwer zu lesen sind. Da ist mir etwas aufgefallen, was einem heute ein Schmunzeln abringt. In den Sonderlisten von Märklin für Produktionsteile, die nicht mehr in den Katalogen aufgeführt worden sind und nun abverkauft wurden, wird aufgeführt:

Western-Wagen "New York Central Lines", vierachsig, Spur 0 19 cm, Spur 1 32 cm, je 0,80 RM
Kaiserlicher Postwagen 0,80 RM (1936)
Wagen für die USA, Nr. 1884 und 1885 in Spur 1 für je 0,50 RM (1939)
Box-Wagen (mit Auto ?), Spur 0 für 3,- RM, Spur 1 für 4,- RM

Wohl dem, der damals "zugeschlagen" hat. Aber der Arbeiter verdiente damals so um die 0,90 bis 1,70 RM die Stunde. Andererseits, meine Großeltern zahlten seinerzeit für ihre Mietwohnung im Monat 5,- RM Miete. Und so sind die 60.- RM beim Abverkauf der Liliput-Eisenbahn auch eine ordentliche Stange Geld.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 06.08.2014 | Top

RE: Re: Märklin Uhrwerksdampflok mit der Aufschrift RAYLO

#15 von mountainetat , 10.11.2014 20:22

Hallo zusammen,

Märklin hatte 1931 in der Sonderliste zwei Anlagen der LiliputBahn im Angebot. Die Artikel-Nummern 13830/200Z und 13830/201Z weisen wohl darauf hin, dass es sich um 20-Volt Ausführungen handelt. Bereits im .Katalog O19 zeigte Märklin die grössere LiliputAnlage mit der Bestell-Nummer 3830/201.
Meine Frage an die Experten - Wann führte Märklin, die in der Sonderliste 1931 gezeigten Anlagen, offiziell im Programm ? In den gängigen Katalogen ist mir nichts begegnet. Wohl hat Selzer die Kleinere 2012 versteigert, aber auch nur auf die Sonderliste verwiesen. Im Zusatz-Katalog von 1930 gibt es auch keinen Hinweis. Gibt es überhaupt frühere Zusatz-Kataloge ? In der Neuheitenliste von 1926 ist auch nichts zu finden.

Grüsse an alle
Stefan


 
mountainetat
Beiträge: 38
Registriert am: 09.05.2008


RE: Re: Märklin Uhrwerksdampflok mit der Aufschrift RAYLO

#16 von Eugen & Karl , 10.11.2014 22:29

Hallo Stefan,

bis 1930 blieben u.a. die Hauptkataloge O 19 und P 19 von 1920 in den Gesamtpreislisten Referenzdokumente für ältere Artikel.

Die Starkstrom- Ausführung der größeren Anlage ("3830/201") war eine der Neuheiten des Jahres 1914. Sie blieb dann als "13830/201 Z" noch bis 1933/34 lieferbar.

Das Erscheinungsdatum der kleineren Anlage ("3830/200") ist dagegen nicht so einfach zu benennen. Der erste mir bisher bekannte Nachweis in einer Druckschrift findet sich in der Gesamtpreisliste vom Januar 1926. Da in diesem Dokument aber die Neuheiten noch nicht aufgeführt sind, dürfte die Anlage aus dem Vorjahr 1925 stammen. In der Gesamtpreisliste von 1924 fehlt sie noch. Die kleinere der beiden Anlagen bleibt dann als "13830/20 Z" bis 1931 lieferbar.

Viele Grüße,

Bodo


PS.: Ein Vortrag über die Geschichte von Märklins Liliput- Bahn ist in Vorbereitung.


 
Eugen & Karl
Beiträge: 3.457
Registriert am: 06.02.2011


   

Mir geht kein Licht auf
Umbau Payalok

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz