Diskussion zum Sammlerindex

#1 von pete , 04.08.2021 08:38

Hallo Wiking-Freunde,

hier würde ich gern um Vorschläge bitten, wie der Index am sinnvollsten gestaltet werden könnte. Habe ja bereits ein Beispiel angelegt wie ich es mir vorstellen könnte, aber das muss ja nicht der Weisheit letzter Schluss sein
Mir ist auch bewusst, dass dieses Beispiel nicht unbedingt "Sammlergerecht" ist, aber es soll und kann hier ja kein lückenloses Sammlerarchiv entstehen. Warum denn auch, da gibt es schon sehr gute Seiten! Hier sollen die Modelle unserer Mitglieder geordnet präsentiert werden.

Soweit meine unmassgebliche Meinung. Und nun bin ich gespannt was ihr meint, bevor wir uns an die Arbeit machen.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


longjohn hat sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 12.066
Registriert am: 09.11.2007


RE: Diskussion zum Sammlerindex

#2 von konstanz , 04.08.2021 10:12

Hallole All

Für den Index könnte ich mir folgendes vorstelle.

PKW - Automarken Alphabetisch ( von a Audi - V VW

LKW -

BUSSE-

Baufahrzeuge -

Anhänger -Wohnwagen

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


hartmut1953 findet das Top
 
konstanz
Beiträge: 5.630
Registriert am: 12.09.2011


RE: Diskussion zum Sammlerindex

#3 von timmi68 , 04.08.2021 11:21

Hallo zusammen,

ich persönlich wäre mehr für eine Ordnung nach der Nummer, wie z.B. im Gelben Katalog.
Meine Erfahrung aus dem Faller-Bereich zeigt mir, dass im Index nach Nummern ca. 50x häufiger gesucht wird, als in dem nach
Kategorien, den ich auf Wunsch einiger ebenfalls mal angelegt hatte.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.025
Registriert am: 13.11.2013


RE: Diskussion zum Sammlerindex

#4 von konstanz , 04.08.2021 11:38

Hallo Jörg,

die allerwenigsten kennen die Wikingnummern , den Autotyp wohl schon.
Wie Peter schon richtig schrieb, wollen wir hier die Automodelle unserer User zeigen.

Wer bitteschön sucht erst die GKNummer für seinen VW Käfer, um Diesen dann hier zu zeigen ?
Da ich gerade selber hier alle Wikinger ablichte, welche zum VK gelangen, weiß ich, was für eine Sch..........
sucherei das ist.

Ein zweites GK Verzeichnis wollen wir hier ebend NICHT
nur mal so meine Gedanken..........
Aber vielleicht meldet sich ja auch noch der ein oder andere User zu wort
Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


hartmut1953 findet das Top
telefonbahner und Siegstrecke haben sich bedankt!
 
konstanz
Beiträge: 5.630
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 04.08.2021 | Top

RE: Diskussion zum Sammlerindex

#5 von *3029* , 04.08.2021 13:07

Hallo zusammen,

für eine Präsentation der von den Forums-Usern gezeigten/vorgestellten
Wiking-Modelle tendiere ich auch dazu diese nach Katagorien (Hersteller)
bzw. Unterkategorien PKW, LKW, Busse usw. einzuordnen.

Der ernsthafte Wiking-Sammler kennt bzw. zieht ohnehin andere Informationsquellen
zur Recherche heran.

Der " Gelbe Katalog " ist nur bedingt verwendbar, die letzte Ausgabe erschien 2003.

Wie bekannt sein dürfte habe ich bei meinen Beiträgen häufig Hintergrunfwissen beigefügt,
was allerdings sehr zeitaufwändig ist.

Ich persönlich sammele seit über einem halben Jahrhundert Wiking-Modelle,
darf sagen, dass ich von fast allen Typen die Wiking Art.Nr. und Preise
aus den früheren Bildpreislisten im Kopf habe.

Eine von mir mal geplante grössere Dokumentation der Wiking-Geschichte
liess sich bislang aus Zeitgründen nicht realisieren.

Schöne Grüsse vom Untermain

Hermann



claus, telefonbahner und konstanz haben sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.127
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 04.08.2021 | Top

RE: Diskussion zum Sammlerindex

#6 von claus , 04.08.2021 13:38

Zitat von *3029* im Beitrag #5
Hallo zusammen,

für eine Präsentation der von den Forums-Usern gezeigten/vorgestellten
Wiking-Modelle tendiere ich auch dazu diese nach Katagorien (Hersteller)
bzw. Unterkategorien PKW, LKW, Busse usw
. einzuordnen.

Der ernsthafte Wiking-Sammler kennt bzw. zieht ohnehin andere Informationsquellen
zur Recherche heran
.




Hallo Hermann,

that's it, 100% d'accord!


Viele Grüsse,

Claus


konstanz findet das Top
konstanz, *3029* und mitropa haben sich bedankt!
 
claus
Beiträge: 20.653
Registriert am: 30.05.2007


RE: Diskussion zum Sammlerindex

#7 von Siegstrecke , 04.08.2021 13:39

Hallo zusammen,

das ganze riecht irgendwie nach einem Mammutprojekt. Respekt!
Trotzdem klingt die Angelegenheit spannend und reizvoll. Und wenn es auch noch Spaß macht, ist es mit Sicherheit den Arbeitsaufwand wert.

Am Anfang hatten mich Horsts (konstanz) Überschriften ein wenig irritiert. Dort standen auch die betreffenden Farben eines Modells. Das ist anscheinend nun geändert worden. Was hätte ein orangenes Fahrzeug unter einem blauen zu suchen. Das hätte ja für jedes herausgebrachte Modell mit Farbvariante einen eigenen Thread bedarft. Dann würde es auch wieder sehr unübersichtlich. Ich stehe dieser Änderung positiv gegenüber.
Vielleicht könnte man auch die Jahreszahlen aus den Überschriften weglassen. Peter (pete) hatte mich ja aufgeklärt, dass es sich um die Wiking-Produktionsjahre handelt. Es gibt aber Modelle, die Jahre später wieder erneut aufgelegt wurden. Die würden dann vielleicht nicht in den Thread passen. Auch eine diesbezügliche Änderung würde ich befürworten.
Auch gefällt mir die Gliederung nach Modellen. Mit einer Wiking-Artikelnummer weiß ich so gar nichts anzufangen. Solche Zusatzinformationen (Artikelnummer, Produktionszeitraum, Farbe) können vom Beitragsschreiber im jeweiligen Beitrag vermerkt werden.

Beispiel:
Überschrift -Mercedes 600-
Nun könnten alle Wiking-Modelle mit dem Fahrzeugtyp "Mercedes 600" folgen. Der eine hat noch das Urmodell, der andere eine spätere Auflage. Ein wiederum anderer besitzt das Modell in schwarz, blau oder grün. Der Einsteller beschreibt dann in seinem Beitrag das jeweilige Modell so gut er kann.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.547
Registriert am: 23.07.2019

zuletzt bearbeitet 04.08.2021 | Top

Diskussion zum Sammlerindex

#8 von konstanz , 04.08.2021 14:08

Hallo Martin,

eine eindeutige Überschriftszeile ist schon wichtig,
dazu gehört auch der Zeitraum, da neu aufgelegte Modelle sehr oft
auch eine andere Artikelnummer bekommen haben.

Wie bereits oben geschrieben, bekommt das Forum meine Aufnahmen nur als Beiwerk!

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 5.630
Registriert am: 12.09.2011


RE: Diskussion zum Sammlerindex

#9 von Siegstrecke , 04.08.2021 14:22

Hallo Horst,

wäre schade, wenn Deine Modelle nur Beiwerk wären.

Nun zu Deinem gerade kreierten Thread:
Mercedes 350 sl 1977 - 1989
Was ist, wenn ich mir in fünf Jahren oder Du in zehn Jahren eine Neuauflage zulegst. Ohne Jahreszahl könnte man diese Modelle ebenfalls darunter einfügen. Vor allem, da bei Dir eine vollständige und gute Beschreibung sogar im Bild vorhanden ist.👌
Jeder wüsste dann: "Aha, hier gehören die Mercedes 350 sl hin". Farbe und Produktionszeit wären irrelevant und würden im Beitrag benannt.
Andernfalls sucht man in der Überschrift nicht nur die "Mercedes 350 sl" sondern sucht weiter, da ich mit einem Modell aus einem anderen Produktionszeitraum ja falsch wäre.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.547
Registriert am: 23.07.2019

zuletzt bearbeitet 04.08.2021 | Top

RE: Diskussion zum Sammlerindex (Systematik der Art.Nrn.)

#10 von *3029* , 04.08.2021 14:58

Hallo zusammen,

Wiking Art.Nrn.:

Seit Einführung der " Wiking Verkehrs Modelle " im Jahre 1948 bediente man sich
einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben, den anfänglich ein " T " für englisch
Trafic-Model (Verkehrsmodell) vorangestellt war.

Das schon allein aus dem Grund weil die Berliner Modellbauer zur der Zeit noch Schiffs-
und Flugzeugminiaturen, das ursprüngliche Produktionsprogramm, anboten.

Am Beispiel des " ersten " Modells, dem Jeep, " Art.Nr. T 1 " aus der Preisliste 1948
lässt sich sehr gut die Entwicklung der Nrn.-Systematik nachvollziehen.
Ab 1957 entfiel das " T " , nun lautete die Bezeichnung " 1 Jeep " .
1960 erhielt der Jeep einen Zughaken unter Beibehaltung der Art.Nr. 1.
1962 kam als Neuheit ein neues Jeep-Modell heraus, dem die Art.Nr. " 1 n " zugeteilt wurde.
Gleichzeitig, ebenfalls 1962, erschien der " Farmer Jeep " - Art.Nr. " 1 f " .
Der " 1 n " behielt diese Nr. bis 1973, bei der Umstellung der Art.Nrn. auf das Dezimalsystem
wurde daraus die " 11 " und war bis 1979 im Wiking-Programm enthalten.
Bei späteren Neuauflagen wurde daraus die " 110 " als Kern der Art.Nr.

Schöne Grüsse vom Untermain

Hermann



konstanz findet das Top
konstanz hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.127
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 04.08.2021 | Top

RE: Diskussion zum Sammlerindex

#11 von konstanz , 04.08.2021 15:01

Hallo Martin,
wird hier jetzt diskutiert, nur der Diskussion wegen ?
Deiner Auffassung nach kann man ja die Artikelnummer auch weglassen,
es reicht ja dann wohl Mercedes Benz 350 SL

Wenn Du aufmerksam in meinem oberen Beitrag gelesen hast, weißt Du warum ich das so
und nicht anders mache.

Aber vielleicht möchtest Du dich hier einbringen, und könntest dem Forum einen Bärenndiest erweisen ?


Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


*3029* hat sich bedankt!
 
konstanz
Beiträge: 5.630
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 04.08.2021 | Top

RE: Diskussion zum Sammlerindex (Systematik der Art.Nrn.)

#12 von konstanz , 04.08.2021 15:03

Hallole Hermann,

das ist dann aber schon Insiderwissen , und für unbedarfte eine Wissenschaft für sich

Grüßle Horst

Zitat von *3029* im Beitrag #10
Hallo zusammen,

Wiking Art.Nrn.:

Seit Einführung der " Wiking Verkehrs Modelle " im Jahre 1948 bediente man sich
einer Kombination aus Zahlen und Buchstaben, den anfänglich ein " T " für englisch
Trafic-Model (Verkehrsmodell) vorangestellt war.

Das schon allein aus dem Grund weil die Berliner Modellbauer zur der Zeit noch Schiffs-
und Flugzeugminiaturen, das ursprüngliche Produktionsprogramm, anboten.

Am Beispiel des " ersten " Modells, dem Jeep, " Art.Nr. T 1 " aus der Preisliste 1948
lässt sich sehr gut die Entwicklung der Nrn.-Systematik nachvollziehen.
Ab 1957 entfiel das " T " , nun lautete die Bezeichnung " 1 Jeep " .
1960 erhielt der Jeep einen Zughaken unter Beibehaltung der Art.Nr. 1.
1962 kam als Neuheit ein neues Jeep-Modell heraus, dem die Art.Nr. " 1 n " zugeteilt wurde.
Gleichzeitig, ebenfalls 1962, erschien der " Farmer Jeep " - Art.Nr. " 1 f " .
Der " 1 n " behielt diese Nr. bis 1973, bei der Umstellung der Art.Nrn. auf das Dezimalsystem
wurde daraus die " 11 " und war bis 1979 im Wiking-Programm enthalten.
Bei späteren Neuauflagen wurde daraus die " 110 " als Kern der Art.Nr.

Schöne Grüsse vom Untermain

Hermann


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


*3029* hat sich bedankt!
 
konstanz
Beiträge: 5.630
Registriert am: 12.09.2011


RE: Diskussion zum Sammlerindex

#13 von Siegstrecke , 04.08.2021 15:23

Hallo Horst!

Zitat von konstanz im Beitrag #11

Aber vielleicht möchtest Du dich hier einbringen, und könntest dem Forum einen Bärndiest erweisen ?

???
Ich verstehe die Aussage gerade nicht.

Ich bringe mich gerne ein. Natürlich nur, wenn es kein Bärendienst ist.

Es waren meinerseits auch nur Vorschläge. Bestimmungen bei der Handhabung liegen bei Euch!
Einen Produktionszeitraum der Modelle könnte ich ohnehin nicht definieren. Daran würde eine Überschrift von mir sowieso scheitern.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.547
Registriert am: 23.07.2019


RE: Diskussion zum Sammlerindex

#14 von Billettle , 04.08.2021 16:58

Hallo zusammen,

auch ich habe über 25 Jahre Wiking-Modelle gesammelt und einige Zeit an der Wiking Datenbank mitgearbeitet.

Aus meiner Erfahrung heraus kann ich sagen, dass es - wie bereits erwähnt - in der Überschrift allenfalls Sinn macht, nur den Grundtypen eines Modells zu benennen. Artikelnummern taugen aus meiner Sicht nicht. Weshalb?
Es gibt es viele Spielarten: Die Systematik der Nummern wurde mehrfach geändert, Nummern wurden doppelt vergeben. Es gibt Werbe- und Sondermodelle oder auch Modelle aus Sets ohne Nummer.
Besonders vergnüglich ist bei Wiking (vor allem in neuerer Zeit, bei LKWs schon früher praktiziert), dass Modelle, die eigentlich ein und denselben Grundtypen darstellen, beispielsweise mit unterschiedlichen Motorisierungsangaben oder unter unterschiedlichen Bezeichnungen angeboten wurden.

Das alles macht es nicht einfacher.

Deshalb rate ich dazu, wie hier auch schon vorgeschlagen, die Threads mit der notwendigsten Angabe zu eröffnen... und alles weitere, also konkretere Details, den Beitragserstellern zu überlassen.
Alles andere wird meiner Meinung nach irgendwann zu unübersichtlich und chaotisch. Und DAS macht dann nicht mehr wirklich Spaß.

Grüßle,
Thomas


Grüßle aus em Schwobaländle!

> 's isch, wie's isch - ond wenn's net so wär, wär's ganz gwiis anderscht <


Folgende Mitglieder finden das Top: claus, mitropa, telefonbahner und Siegstrecke
pete, claus, telefonbahner, konstanz und Siegstrecke haben sich bedankt!
 
Billettle
Beiträge: 1.090
Registriert am: 17.03.2011

zuletzt bearbeitet 04.08.2021 | Top

RE: Diskussion zum Sammlerindex

#15 von ent313 , 05.08.2021 07:28

Hallo Peter,

vielleicht wäre es sinnvoll, den Index noch in "verglast" und "unverglast" zu unterscheiden.

Viele Grüße
Peter


ent313  
ent313
Beiträge: 119
Registriert am: 16.03.2009


RE: Diskussion zum Sammlerindex

#16 von telefonbahner , 05.08.2021 10:31

Hallo zusammen,
dann fehlt ja nur noch die Unterscheidung nach der Farbe und Bauart der Räder, Bauart der Achsen, Farbe der bemalten Beleuchtung...
Reicht es nicht wenn da in der Betreffzeile neben dem Hersteller WIKING noch steht ob es sich um einen PKW, Transporter, LKW, Bus oder ein sonstiges Gefährt handelt und wer der Hersteller des Vorbildfahrzeuges war (oder ist),
Was bei Gebäuden und Eisenbahnmodellen möglich ist müsste doch auch hier genügen.
Ich hatte eigentlich die Absicht meine Wikingautos noch abzulichten bevor ich den größeren Teil ihrem ursprünglich vorgesehenem Verwendungszweck (Kinderspielzeug für den harten Spieleinsatz) zuführe.
Da mir das ganze aber zu wissenschaftlich zu werden droht werde ich das Verfahren abkürzen und auf das knipsen verzichten.

Gruß Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: claus, mitropa, Siegstrecke und Power
Siegstrecke hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.020
Registriert am: 20.02.2010


RE: Diskussion zum Sammlerindex

#17 von mitropa , 05.08.2021 11:23

Hallo Gerd,

wissenschaftliches bzw. genaues Arbeiten ist nie verkehrt, aber ich Frage mich warum hier jetzt so ein Aufwand betrieben wird wo doch hinsichtlich gerade Wiking genügend Sammlerlisten, Kataloge etc. auch im Netz vorhanden sind. Man muß doch das Rad nicht jedes mal neu erfinden. Muß man das FAM damit noch größer aufpumpen? Und wer jetzt sagt, im Häuserbereich ist es doch auch gemacht worden, dem würde ich entgegnen, das dort noch nie so etwas weder als Publikation noch sonst im Netz erarbeitet wurde.
Mit älteren Fahrzeugen einschließlich der 70. Jahre könnte ich mich noch anfreunden, aber die jüngeren?

Ich möchte nur nochmal darauf hinweisen das es ein Forum ALTE MODELLBAHNEN ist. Es sei denn, H.D. ändert es in "Jungen"! Spielzeug allgemein.

Grüße aus Hessen
Axel


Power findet das Top
mitropa  
mitropa
Beiträge: 983
Registriert am: 17.12.2010

zuletzt bearbeitet 05.08.2021 | Top

RE: Diskussion zum Sammlerindex

#18 von konstanz , 05.08.2021 11:56

Zitat von mitropa im Beitrag #17
Hallo Gerd,

wissenschaftliches bzw. genaues Arbeiten ist nie verkehrt, aber ich Frage mich warum hier jetzt so ein Aufwand betrieben wird wo doch hinsichtlich gerade Wiking genügend Sammlerlisten, Kataloge etc. auch im Netz vorhanden sind. Man muß doch das Rad nicht jedes mal neu erfinden. Muß man das FAM damit noch größer aufpumpen? Und wer jetzt sagt, im Häuserbereich ist es doch auch gemacht worden, dem würde ich entgegnen, das dort noch nie so etwas weder als Publikation noch sonst im Netz erarbeitet wurde.
Mit älteren Fahrzeugen einschließlich der 70. Jahre könnte ich mich noch anfreunden, aber die jüngeren?

Ich möchte nur nochmal darauf hinweisen das es ein Forum ALTE MODELLBAHNEN ist. Es sei denn, H.D. ändert es in "Jungen"! Spielzeug allgemein.

Grüße aus Hessen
Axel


Moin moin Axel,

auch wenn Einige hier immer wieder bei Erneuerungen Ihren Unmut kundtun, (welche sich sonst nie oder nur höchst selten)
in diesen Abteilungen tummeln, haben wir im Forum Alte Modellbahnen das Grenzalter zwischen 1985 - 1990 gezogen.(mit wenigen Ausnahmen)
Es ist einfach müßig, immer wieder die gleichen Diskussionen zu entfachen.

Würden die Admin`s und Mod`s Deine Auffassung von den SIEBZIGERN folgen, wäre das Forum fast LEER!

Mod. Konstanz
Alias Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 5.630
Registriert am: 12.09.2011


Diskussion zum Sammlerindex

#19 von konstanz , 05.08.2021 12:05

Hallole All

Pete Admin (Peter hat diesen Vorschlag ja schon geschrieben.
Derzeit läuft im Wiking Sammlerleitfaden die Sortierung, diese Beiträge werden (Inhalte)
NICHT die Titelzeile in den Wikingindex sortiert eingebunden.

Siehe unten OPEL

Mod.Konstanz
Grüßle Horst


Hallo Wikingfreunde,

hier entsteht ein Index der einzelnen Wikingmodelle im Forum.

PKW

Opel
Opel Ascona B, 802

LKW

Sets

Gruß
Peter


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 5.630
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 05.08.2021 | Top

RE: Diskussion zum Sammlerindex

#20 von pete , 05.08.2021 13:51

Zitat von mitropa im Beitrag #17
....aber ich Frage mich warum hier jetzt so ein Aufwand betrieben wird wo doch hinsichtlich gerade Wiking genügend Sammlerlisten, Kataloge etc. auch im Netz vorhanden sind. Man muß doch das Rad nicht jedes mal neu erfinden. Muß man das FAM damit noch größer aufpumpen? ...


Ach Axel,

es geht doch weder ums aufpumpen des Forums, noch ums neu erfinden von Sammlerseiten! Lies doch einfach Mal meinen ersten Beitrag, da steht um was es geht ....

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


konstanz findet das Top
konstanz hat sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 12.066
Registriert am: 09.11.2007


RE: Diskussion zum Sammlerindex

#21 von pete , 08.08.2021 21:05

Hallo,

ich habe mal die vorhandenen Beiträge in den Index eingetragen. Erstmal grob unterteilt in PKW/LKW/Transporter/Sonstige, darunter dann Marken und Typen.
Denke mal fürs erste praktikabel, aber sicherlich noch ausbaufähig.

Wiking Index

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.066
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 08.08.2021 | Top

RE: Diskussion zum Sammlerindex

#22 von WikingKübel , 10.08.2021 18:25

Einen Vorschlag hätte ich noch. Auch wenn es nicht jeden hilft, bei Mercedes die Baureihen angeben, die Nummern die lange Zeit für den Hubraum standen, gibt es über zahlreiche Baureihen und macht es nicht leichter.

Auch bei VW ist dies Großteils möglich. Bei den Opels ist es eh üblich.

Und das ganze muss nicht im Chaos ausarten, wenn mehr drin steht als nötig, wichtig ist hauptsächlich was führend ist, und da sind Name des Herstellers und Typs am ehesten geeignet.

Gruß WikingKübel


WikingKübel  
WikingKübel
Beiträge: 57
Registriert am: 05.10.2017


RE: Diskussion zum Sammlerindex

#23 von pete , 10.08.2021 22:12

Hallo WikingKübel,

Zitat von WikingKübel im Beitrag #22
Einen Vorschlag hätte ich noch. Auch wenn es nicht jeden hilft, bei Mercedes die Baureihen angeben, die Nummern die lange Zeit für den Hubraum standen, gibt es über zahlreiche Baureihen und macht es nicht leichter.

Auch bei VW ist dies Großteils möglich. Bei den Opels ist es eh üblich.

Und das ganze muss nicht im Chaos ausarten, wenn mehr drin steht als nötig, wichtig ist hauptsächlich was führend ist, und da sind Name des Herstellers und Typs am ehesten geeignet.

Gruß WikingKübel


das habe ich doch bereits gemacht?

Zitat von pete im Beitrag Wiking Index
...

Mercedes
200/8
Index-WIKING 14A Mercedes Benz 200/8 Limousine 1969-1971

...

350SL
Index-WIKING 140.10E Mercedes-Benz 350 SL Cabriolet 1977-1989
Wiking 140 Mercedes 350 SL Coupe PAPIERGRILL 1972-1976
...

W123
Index-Wiking 152 Mercedes Benz 240 D 1979-1980
Index-Wiking 155 Mercedes Benz 250 T Kombi 1980-1984
...




Bei eindeutigen Bezeichnungen habe ich es (vorläufig) gelassen. Z.B. den 350SL gab es nur beim R107, da war Wiking schon sehr geschickt in der Wahl der Verkaufsbezeichnungen. Aber wie esagt, der Index wird sich entwickeln, ich habe bloß die momentan vorhanden Beiträge erstmal einigermassen sinnvoll (hoffe ich doch) geordnet.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.066
Registriert am: 09.11.2007


RE: Diskussion zum Sammlerindex

#24 von konstanz , 10.08.2021 23:20

Zitat von pete im Beitrag #23
Hallo WikingKübel,



das habe ich doch bereits gemacht?

Zitat von pete im Beitrag Wiking Index
...

Mercedes
200/8
Index-WIKING 14A Mercedes Benz 200/8 Limousine 1969-1971

...

350SL
Index-WIKING 140.10E Mercedes-Benz 350 SL Cabriolet 1977-1989
Wiking 140 Mercedes 350 SL Coupe PAPIERGRILL 1972-1976
...

W123
Index-Wiking 152 Mercedes Benz 240 D 1979-1980
Index-Wiking 155 Mercedes Benz 250 T Kombi 1980-1984
...




Bei eindeutigen Bezeichnungen habe ich es (vorläufig) gelassen. Z.B. den 350SL gab es nur beim R107, da war Wiking schon sehr geschickt in der Wahl der Verkaufsbezeichnungen. Aber wie esagt, der Index wird sich entwickeln, ich habe bloß die momentan vorhanden Beiträge erstmal einigermassen sinnvoll (hoffe ich doch) geordnet.

Gruß
Peter





Hallole Peter ,

alles gut , und ich hoffe einmal, in den Beiträgen finden sich dann auch noch zusätzliche Informationen

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 5.630
Registriert am: 12.09.2011


RE: Diskussion zum Sammlerindex

#25 von pete , 04.09.2021 18:01

Hallo,

wir haben ja eigentlich die Altersgrenze bei ca. 1990 gesetzte. Jetzt tauchen aber auch die Neuauflagen aus alten Formen auf. Was haltet ihr davon?
Ich würde sagen,daß wir sie drin lassen solange es nur eine Ergänzung im eigentlichen Einzelthread ist. Als Einzelvorstellung würde ich sie im Index ignorieren.

Achja, ihr müsst nicht vor jeden vermeintlichen Beitrag für den Index "Index" schreiben ....

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


konstanz findet das Top
konstanz hat sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 12.066
Registriert am: 09.11.2007


   

Wiking Nr. 15 Mercedes Benz 300 Limousine
WIKING 822 Citroën 15 Six

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz