Unbekannter Doppelstockzug aus Blech

#1 von MarioF , 18.03.2024 19:31

Hallo liebe Modellbahnfreunde,

letzte Woche habe ich diesen Doppelstockzug erworben. Sein Vorbesitzer hat schon etwas recherchiert, aber nichts zum Hersteller erfahren können. Gehäuse und Bodenplatte sind aus Blech. Das mittlere Drehgestell stammt vom Piko Bakelit-Triebwagen, die äußeren Drehgestelle von Schicht. Für einen Eigenbau sieht er mir etwas zu perfekt aus. Kann jemand etwas zu diesen interessanten Stück sagen?

IMG_20240318_192159.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG_20240318_192217.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_20240318_192244.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_20240318_192230.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Viele Grüße, Mario.


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, Ralf-Michael, Es(s)bahner und Skl
Skl hat sich bedankt!
MarioF  
MarioF
Beiträge: 53
Registriert am: 12.10.2023


RE: Unbekannter Doppelstockzug aus Blech

#2 von Eisenbahn-Manufaktur , 18.03.2024 19:36

Zitat von MarioF im Beitrag #1
.................. Für einen Eigenbau sieht er mir etwas zu perfekt aus. Kann jemand etwas zu diesen interessanten Stück sagen?

......................
Viele Grüße, Mario.


Hallo!

Ich kenne einige "Eigenbauer", die fertigen ihre Einzelstücke in Industrie-Qualität! Sind auch hier im FAM vertreten!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: hgb und DOCMOY
MarioF und Rundmotor haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 7.269
Registriert am: 11.02.2012


RE: Unbekannter Doppelstockzug aus Blech

#3 von Aloe , 18.03.2024 20:08

Hallo,

im "Modelleisenbahner" Nr. 7/1953 gibt es einen Bauplan für einen vierteiligen Doppelstockzug. Vielleicht hat jemand danach nur einen zweiteiligen Doppelstockzug gebaut und auf fertige Drehgestelle zurückgegriffen.

Gruß Ebi


MarioF und Piko-H0-Freund haben sich bedankt!
 
Aloe
Beiträge: 2.919
Registriert am: 20.07.2014


RE: Unbekannter Doppelstockzug aus Blech

#4 von tconnection73 , 18.03.2024 21:06

Hallo Mario,
ich würde ihn der Firma Klapproth zuordnen.Ich habe den gleichen DST, allerdings wurden bei dir die Drehgestelle ausgetauscht.
Mit den originalen Drehgestellen fuhr er auch wirklich bescheiden.Es gab ihn in 2 Ausführungen in grün und braun.
Gebaut wurde er nur in ganz kleiner Stückzahl und ist somit sehr selten.
Schau mal hier im Forum, es müsste noch was über Klapproth zu finden sein.

Grüsse
Frank


MarioF hat sich bedankt!
tconnection73  
tconnection73
Beiträge: 136
Registriert am: 09.11.2009


RE: Unbekannter Doppelstockzug aus Blech

#5 von MarioF , 18.03.2024 21:43

Lieber Ebi, lieber Frank,

Zunächst vielen Dank für eure Hinweise. Der Bauplan im Modelleisenbahner von 07/53 zeigt eine andere Dachform und eine andere Anzahl an Dachlüftern. Das könnte vom Erbauer aber auch individuell gestaltet worden sein.
Den Hinweis mit Erich Klapproth bin ich auch nachgegangen und die Dachform dieser Wagen entspricht auch meinen. Auch die Drähte als Fenstereinteilung sind bei meinem Wagen genau so. Deshalb denke ich, dass es ein solcher Klapproth-Wagen ziemlich sicher sein könnte.

Viele Grüße aus dem Erzgebirge, Mario


Folgende Mitglieder finden das Top: Piko-H0-Freund, Es(s)bahner und Skl
Piko-H0-Freund und Skl haben sich bedankt!
MarioF  
MarioF
Beiträge: 53
Registriert am: 12.10.2023


   

[Herr/Fahrbach] Bierwagen
Artikelnummern Schicht Prefo Sachsenmodelle

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz