Lima-Buckelspeisewagen mit Röwa-Rheingold

#1 von Oldtimerfan87 , 21.12.2010 18:59

Ich wollte unbedingt meinen 9-teiligen Röwa-Rheingold mit einem Lima-Buckelspeisewagen erweitern ! -Der ist
im beigen Farbton zwar einen deutlichen Tick heller als die Röwas, aber das stört mich nicht allzusehr, zumal ich
einen Wagen aus der Serie mit eingesetzten Fenstern genommen habe.- Da stimmt die restliche Optik, und außer-
dem gab oder gibt es keine maßlich UND preislich passende Alternative ! - Um aber dem Wagen ordentliche Fahr-
eigenschaften mit Kurzkupplung im Verband mit den Röwa- Wagen beizubringen, mußte ich erst die Spitze der KK-
Möwenkulisse leicht entschärfen (befeilen), die Deichsel-Rückzugfeder etwas entspannen (längen) und, vor allem
unter das Chassis , dicht hinter den Feder- Aufhängungen, zwei deftige Gewichtsklötze aus Flachstahl kleben !
Die Gewichte ( ca. 28x28x5mm) habe ich nur soweit "versteckt", daß man sie im normalen Fahreinsatz nicht sieht.
Nimmt man den Wagen in die Hand, darf man die Klötze ruhig sehen! ( Schließlich bin ich ja nicht im DSO-Forum!).
Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen: Das Problem "viel zu leichter Wagen kombiniert mit viel zu schwer-
gängiger Kurzkupplung " teilt sich Alt-Lima mit ADE .... peinlich, peinlich ! Nach dem ganzen Gebastel fährt der
Lima- Buckel aber astrein im Röwa-Verband, ausgerüstet übrigens mit Original- RöwaMatik-Köpfen. Für diese
mußten die Lima- KK-Schächte (wie alle Normschächte, in die man Röwa-Köpfe einsetzen will ) an der vorderen
Unterkante eine Einfräsung bekommen, damit die Röwa-Köpfe weit genug eingeschoben werden können und ein-
rasten. Wenn ich alter Esel das Hochladen von Bildern endlich mal kapiert habe, werde ich gelegentlich ein paar
Fotos vom Lima-Röwa-Zugverband und vom Chassis mit dem Gebastel nachlegen !
Werte Lima-Fans , mit Schrecken stelle ich gerade fest, daß ich Schussel oben die Anrede vergessen habe ! Bitte,
seht es mir nach! Freundliche Grüße an alle !

Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 20101212_0001_3.jpg   20101212_0001_4.jpg   20101212_0001_5.jpg   20101212_0001_9.jpg 

 
Oldtimerfan87
Beiträge: 470
Registriert am: 29.08.2009

zuletzt bearbeitet 21.12.2010 | Top

RE: Lima-Buckelspeisewagen mit Röwa-Rheingold

#2 von pete , 21.12.2010 19:04

Hallo Wolfgang,

der Zug würde mich schon interessieren, bin aber garnicht neugierig ....
deshalb hier die Tipps zum Bilder einstellen, ist garnicht soo schwer, nur Mut:

hier: BILDERUPLOAD

und vor allem hier: BILDERUPLOAD II (der bessere!!)

gespannte Grüsse,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.816
Registriert am: 09.11.2007


RE: Lima-Buckelspeisewagen mit Röwa-Rheingold

#3 von Oldtimerfan87 , 21.12.2010 21:42

Hallo, Pete,
ein herzliches Dankeschön für Deine Tips ! Puh...,das Hochladen hat tatsächlich einigermaßen geklappt, bei den ersten 2 Bildern allerdings
quasi "im Blindflug", wo ich gar nicht so recht wußte, was ich da eigentlich tue !! Doch danach konnte ich den Ablauf halbwegs
nachvollziehen ! Während die ersten 3 Bilder den Lima-Buckel inmitten einiger Röwa-Wagen zeigen, (den Kompletten Zug sammt
Lok habe ich noch nicht aufs Bild bekommen), zeigt Bild 4 das Lima-Chassis mit dem "Gebastel", v. links nach rechts : Gewichts-
klotz, gelängte Feder, und leicht modifizierten KK-Schacht mit Einfräsung und Röwa- Kopf. Das bisschen Arbeit mit dem Wagen
hat sich wirklich gelohnt ! Er liegt nun genauso satt auf den Gleisen wie die Röwa-Wagen.
Gruß
Wolfgang


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !


 
Oldtimerfan87
Beiträge: 470
Registriert am: 29.08.2009

zuletzt bearbeitet 21.12.2010 | Top

   

Sammlerleitfaden: SNCF-Wagen UIC-Y von Lima
WER KENNT DIESEN LIMA WAGGON ?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz