Noch nie gehört: IRISON

#1 von schwabenwikinger , 19.12.2011 19:27

Hallo Zusammen,
was hab ich denn da:





Die Bodenplatte ist aus Balsaholz, die Wände aus einer Art hartem Schaumstoff, ähnlich wie ein trockener, hartgewordener Küchenschwamm. Die Briefmarke ist da, aber seht selbst.
Mir sagt das nichts. Wer weiss was?

Gruß, Götz


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.176
Registriert am: 23.01.2010


RE: Noch nie gehört: IRISON

#2 von schwabenwikinger , 27.12.2011 08:19

Hallo Zusammen,
kann wirklich niemand was zu dem Haus sagen? Auch google findet nichts, die Firma scheint tatsächlich im Nirwana verschwunden zu sein...Ich werde das Teil im Januar mal zu unserem Wiking-Stammtisch mitnehmen, da gibts einen ausgewiesenen Spezialisten für solche Exoten, mal sehen.

Gruß, Götz


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.176
Registriert am: 23.01.2010


RE: Noch nie gehört: IRISON

#3 von collect-60 , 27.12.2011 10:50

Hallo Götz,

Schaumstoffwände und die Art der Dachplatten erinnern an Scheffler/DDR. Ich habe kürzlich einen alten DDR-Modellbahnkatalog von 1961 gekauft, da ist leider auch nichts zu finden.
Trotzdem ein sehr interessantes Teil.

Gruss

Kurt


collect-60  
collect-60
Beiträge: 725
Registriert am: 09.01.2008


RE: Noch nie gehört: IRISON

#4 von Ralf , 02.01.2012 23:17

Hallo,

da hat es auch gerade was in die Bucht gespült.

Interessant ist es ja, aber es wirkt irgendwie wie zum Putzen

Viele Grüße
Ralf

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

Ralf  
Ralf
Beiträge: 363
Registriert am: 04.03.2009


RE: Noch nie gehört: IRISON

#5 von timmi68 , 18.02.2016 18:16

Hallo Götz,

ich habe gerade im Netz nach dem Begriff Irison gesucht und bin wieder hier gelandet
Außer uns scheint sich (jedenfalls im Netz) niemand damit auseinander zu setzen. Immerhin weiß ich eines:
Irison war der Handelsname der Iris-Werkstätten in Hamburg. Wann der Name in Iris-Modelle geändert wurde, weiß ich leider nicht.
Immerhin ist Dein Haus von der gleichen Machart wie meine Windmühle.

Unbekannte Windmühle

Leider kann ich keine Nummer auf der kleinen Marke erkennen. Steht da etwas drauf?

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 6.264
Registriert am: 13.11.2013


   

alte Gebäude - wer könnte der Hersteller sein?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz