Die V 100 / BR 110 Made by Gützold ÜBERSICHT !!

#1 von Pico 62 ( gelöscht ) , 03.02.2012 15:52

Hallo liebe Leutz

hier mal ein Vorstellung der V 100 / BR 110 von Gützold .
Sie kam ca 1967 auf den Markt und hat sich seither vielfach bewährt .






bei einer fehlen 2 Steckpuffer ,
muß also ins BW


Taigatrommel findet das Top
Pico 62
zuletzt bearbeitet 03.02.2012 15:52 | Top

RE: Die V 100 / BR 110 Made by Gützold ÜBERSICHT !!

#2 von puschel , 05.03.2012 17:50

Hallo Jörg und Modellbahnfreunde,

noch ein kleiner Nachtrag:
Kurz vor der Wende wurde die Gützold BR 110 025-4 überarbeitet und kam mit grauem Fahrwerk und Plastpuffern auf den Markt :




Die von Jörg gezeigte BR 110 orange Junior (BR 108 / BR 111) mit schwarzem Rahmen und grauen Fahrwerk ist die erste Ausführung von 1993, bei der zweiten Version von 1999 waren Rahmen und Fahrwerk grau :




V 100 001 blau mit Doppelstreifen, Dach und Fahrwerk grau - Interessante Farbvariante, aber so nicht original :




Hier mein ewiges Wunschmodell von Gützold - V 100 002 - leider so nicht ausgeliefert :





Noch zwei Fragen:
Weiß jemand, ob:
1. die blaue V 100 001 ( mit 1 Streifen) von Gützold auch mit Plastpuffern ausgeliefert wurde? (wie die überarbeitete BR 110 025-4)
Bisher sind mir nur Gummipuffer bei der einstreifigen V 100 001 blau begegnet.

2. laut Battenberg Katalog gibt es eine Nachwende Juniorlok BR 110 rot ohne Beschriftung mit grauem Rahmen und Fahrgestell (ähnlich wie die DB Cargo Lok auf dem 2. Foto von Jörg)... Stimmt das? Im Gützold Internetarchiv findet sich nix...

Beste Grüße von Matthias


Ost-Modellbahn in H0: Sammeln und Fahren!


 
puschel
Beiträge: 112
Registriert am: 29.12.2009


RE: Die V 100 / BR 110 Made by Gützold ÜBERSICHT !!

#3 von puschel , 23.04.2012 21:51

Guten Abend,

ein kurzer Nachtrag zu meiner 2. Frage (siehe oben):
Meine Nachfrage bei Gützold ergab, dass doch nur die BR 110 DB Cargo und die zweite Version Junior orange mit grauem Rahmen hergestellt wurden - also Angabe im Battenberg leider nicht korrekt.

Beste Grüße von Matthias


Ost-Modellbahn in H0: Sammeln und Fahren!


 
puschel
Beiträge: 112
Registriert am: 29.12.2009


RE: Die V 100 / BR 110 Made by Gützold ÜBERSICHT !!

#4 von Taigatrommel , 09.03.2021 15:33

Hy,
eine rote V100 bei der das Fahrgestell nicht schwarz lackiert war aber der Rest wie üblich bedruckt war (wie auf dem zweiten Foto die rechte Lok) hatte ich auch schon einmal im Besitz, hab sie aber dann weiter veräussert.
Von den graug/rünen V100 habe ich zwei verschieden Ausführungen. Einmal Lok bei der die grauen Plastikteile des Fahrwerks Drehgestelle und Tank im gelblicher sind (aber auch nicht umlackiert) als die des Aufbaus und eine bei der die Drehgestelle das gleiche grau aufweisen wie das Gehäuse aber der Tank schwarz ist. Last euch nicht an die geänderten Kupplungen störren, die Loks habe ich für mich an den Drehgestellen mit dicken Radreifen, je ein Mittelschleifer und andern Kupplungen für das Trix-Express-System umgerüstet.
http://www.modellbahnboerse.biz/Forum/000001.jpg
Gruß Taigatrommel


Taigatrommel  
Taigatrommel
Beiträge: 172
Registriert am: 08.10.2008

zuletzt bearbeitet 09.03.2021 | Top

RE: Die V 100 / BR 110 Made by Gützold ÜBERSICHT !!

#5 von puschel , 22.03.2021 21:48

Hallo Taigatrommel,

im Gützold/Sachsenmodelle Katalog 1990/91 ist die V 100 003 auch mit grauen Drehgestellen und schwarzem Tank abgebildet. Die Serie scheint dann aber hauptsächlich mit dem etwas vergilbenden komplett grauen Fahrwerk ausgeliefert worden zu sein.

Beste Grüße
Matthias


Ost-Modellbahn in H0: Sammeln und Fahren!


 
puschel
Beiträge: 112
Registriert am: 29.12.2009


RE: Die V 100 / BR 110 Made by Gützold ÜBERSICHT !!

#6 von telefonbahner , 22.03.2021 22:02

Hallo zusammen,
zwar nicht vergilbt sondern Tank grau die GÜTZOLD (links im Bild) , daneben mit schwarzem Tank die BRAWA.



Gruß Ede + Gerd aus Dresden

Nachtrag: Meine GÜTZOLD stammt aus der Packung 118211 mit den beiden DRG Kesselwagen von Samo.

Gruß Gerd


pmtfan findet das Top
pmtfan und tunnelposten haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 14.910
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 22.03.2021 | Top

Die V 100 / BR 110 Made by Gützold ÜBERSICHT !! Wartung

#7 von roggalli , 29.06.2021 21:01

Hallo miteinander,

am Wochenende war meine V100 im Ausbesserungswerk.
Grund waren schlechte Fahreigenschaften, um nicht wieder ein neues Thema aufzumachen, hänge ich das hier mal mit dran.



Der Reihe nach, Schraube raus,



Dach ab,



Gehäuse runter vom Fahrwerk



Der Ballast, hier eingeklebt



Die Klippse lösen, dann kann der Motor raus und die Kardanwellen fallen aus





Das Fahrwerk von unten



Die Halterung für die Lampe wird einfach abgezogen



Hier zu sehen, warum sie schlecht gefahren ist, das wurde gereinigt



Die Drehgestelle



Bis auf die Stromabnehmer so wie bei der V180 aufgebaut.



Alle Teile wurden in warmem Wasser mit einem Schuß Spülmittel gereinigt, war wie zu sehen auch dringend nötig



Zum trocknen auf Küchenkrepp gelagert



der Rest der Bauteile



eine Besonderheit meines Modells, die Schnecken auf der Welle sind aus Messing



nochmal näher dran, ich war der Meinung, daß die auch aus Plaste waren, wer weiß da was?



Zusammenbau der Drehgestelle, Schnecken rein



Radsätze drauf



Schleifer dran und Gehäuse drauf, alles natürlich geölt



Kardanwellen einfädeln, Motor festklippsen, Lampenhalterungen dran und fertig zur Probefahrt



Gehäuse drauf und das Dach anschrauben, dran denken. nach fest kommt kaputt.
Nur leicht anziehen.



Die Probefahrt verlief zufriedenstellend, einzig die beiden Wagen waren für die 4312er Gleisbogen zu lang



deshalb noch mal eine Runde mit was kürzerem, wenn auch historisch nicht ganz korrekt



Fazit, der Aufenthalt im Ausbesserungswerk hat sich gelohnt.
Die Lok macht Spaß, wenn man das Alter bedenkt, läuft sie sehr geschmeidig und die Konstruktion des Modells ist äußerst gelungen.
Ohne einen einzigen Millimeter Draht oder Kabel zu durchlaufen gelangt der Strom vom Gleis zum Motor, das ist genial!!


Viele Grüße, Uwe
Der edle Mensch ist würdevoll, ohne überheblich zu sein; der niedrig Gesinnte ist überheblich, ohne würdevoll zu sein-Konfuzius


Folgende Mitglieder finden das Top: Haennie, aus_Kurhessen, Skl, pmtfan, Petz, Bastelfritze, Fahri01 und Ralf-Michael
Haennie, papa blech, Skl, pmtfan, Petz, Bastelfritze, Aloe und Valja haben sich bedankt!
 
roggalli
Beiträge: 3.691
Registriert am: 05.04.2016


RE: Die V 100 / BR 110 Made by Gützold ÜBERSICHT !! Wartung

#8 von Petz , 30.06.2021 05:48

Zitat von roggalli im Beitrag #7
Die Lok macht Spaß, wenn man das Alter bedenkt, läuft sie sehr geschmeidig und die Konstruktion des Modells ist äußerst gelungen.
Ohne einen einzigen Millimeter Draht oder Kabel zu durchlaufen gelangt der Strom vom Gleis zum Motor, das ist genial!!
Die DDR - Techniker hatten sehr wohl was auf dem Kasten und ich frage mich was für Modelle auf den Markt gekommen wären wenn sie unter westdeutschen Produktions - und Materialverfügbarkeitsbedingungen fertigen hätten können; denke da würden einige Produzenten im Westen ganz schön alt ausgesehen haben...
Draht - bzw. kabellose Stromverteilung "konnte" Athearn früher auchmal, deren Loks brauchten aufgrund elektrisch geteilter Achsen noch nichtmal Radschleifer...


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


roggalli hat sich bedankt!
 
Petz
Beiträge: 314
Registriert am: 08.01.2017


RE: Die V 100 / BR 110 Made by Gützold ÜBERSICHT !! Wartung

#9 von Aloe , 30.06.2021 09:41

Hallo Uwe,

auch ein älteres Modell bedarf einer Reinigung. Ein Wunder , daß die Metallkugeln aus den Flanschlagern nicht rausgefallen sind. Die ersten Modelle V100/BR110 hatten auf der Schneckenwelle Schnecken aus Metall. Dazu passen auch die Zahnräder aus Pertinax. Der M5 Motor wurde bereits durch den M6 Motor ergänzt. Die anderen sichtbaren Bauteile wurden später verändert. Dabei kamen dann auch die späteren Plasteschnecken in Verwendung. Es wird wohl schwierig sein die entsprechenden Veränderungen am Modell zeitlich einzuordnen.

Gruß Ebi


roggalli und Valja haben sich bedankt!
 
Aloe
Beiträge: 2.311
Registriert am: 20.07.2014


   

Piko BR 23 001 Motor
BR 80 zwei- und dreiachsig

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz