Das-Schwaben-Häusle Fachwerkstadt

#1 von rach , 07.12.2016 22:55

Bei mir hat sich nun eine ganze Fachwerkstadt von "Das Schwaben Häusle" eingefunden.
Es scheinen sehr frühe Modelle zu sein, die alle noch aus Vollholz gearbeitet sind und nur gefühlt zu H0 passen.
Alle Gebäude ( ca 25 Stk : Große Stadtkirche, Stadttore, Rathaus und verschiedene Fachwerkhäuser,) sind aus einzelnen Holzstücken zusammengesetzt und alle von Hand bemalt worden.

Hier ein paar Eindrücke:











Bei Interesse mache ich bei Gelegenheit noch weitere Bilder.


Folgende Mitglieder finden das Top: sommerfrische und UKR
Blech hat sich bedankt!
 
rach
Beiträge: 432
Registriert am: 11.11.2008

zuletzt bearbeitet 07.12.2016 | Top

RE: Das-Schwaben-Häusle Fachwerkstadt

#2 von metallmania , 08.12.2016 00:16

Hallo rach,

das sind ja super Bauten, wie ladenneu. Könntest du mal Foto(s) mit bekannten Fallerhäuschen machen, um einen direkten Größenvergleich zu haben?

Ein Dorf mit dieen Bauten allein macht sich bestimmt sehr gut auf jeder Anlage.


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


UKR findet das Top
 
metallmania
Beiträge: 3.111
Registriert am: 03.12.2014


RE: Das-Schwaben-Häusle Fachwerkstadt

#3 von rach , 08.12.2016 00:27

Kann ich machen. Wird aber etwas dauern, da ich hier keine weiteren Gebäude zum "Fallervergleich" mehr habe.
Wie aber schon beschrieben fällt der Maßstab kleiner aus. Die einzelnen Bauten sind ca 10-12cm hoch, die Kirche glaub knapp 25cm.


UKR findet das Top
 
rach
Beiträge: 432
Registriert am: 11.11.2008

zuletzt bearbeitet 08.12.2016 | Top

RE: Das-Schwaben-Häusle Fachwerkstadt

#4 von metallmania , 08.12.2016 00:47

Wir warten gerne.
Schöne Weihnachtszeit


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


UKR findet das Top
 
metallmania
Beiträge: 3.111
Registriert am: 03.12.2014


RE: Das-Schwaben-Häusle Fachwerkstadt

#5 von gs800 , 08.12.2016 08:57

Hoi Rach,

das nenne ich mal einen schönen Fund.
Gerne noch ein paar Fotos davon.


Gruss
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)
Dampf im Sihltal: https://www.museumsbahn.ch/


 
gs800
Beiträge: 3.514
Registriert am: 26.02.2012


RE: Das-Schwaben-Häusle Fachwerkstadt

#6 von aus_Kurhessen , 08.12.2016 09:07

Hallo rach,

bei einer Höhe von 10 - 12 cm würden die Häuschen etwa der Baugröße N entsprechen. Es sind wirklich sehr schöne Gebäude, von denen ich bisher noch nie was gehört habe.

Gruß
Jürgen


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.486
Registriert am: 10.01.2014


RE: Das-Schwaben-Häusle Fachwerkstadt

#7 von rach , 08.12.2016 19:13

Zitat von aus_Kurhessen im Beitrag #6

bei einer Höhe von 10 - 12 cm würden die Häuschen etwa der Baugröße N entsprechen. Es sind wirklich sehr schöne Gebäude, von denen ich bisher noch nie was gehört habe.



Hallo Jürgen,

Wie schon oben gesagt, der Maßstab ist da mehr frei als fest an H0 orientiert, Ist irgendwo zwischen N und H0, mal mehr mal weniger.
Gezielt für Spur N werden diese Häuschen aber sicherlich nicht sein, Spur N wurde erst viel später eingeführt, da war der Hersteller wieder komplett weg vom Markt.


 
rach
Beiträge: 432
Registriert am: 11.11.2008


RE: Das-Schwaben-Häusle Fachwerkstadt

#8 von mitropa , 08.12.2016 19:35

Hallo Rach,

mich würde interessieren wieso das Schwaben-Häusle sind. Hast Du einen Prospekt aus der Zeit? Oder gibt es Briefmarken auf dem Unterboden? Oder verwechsele ich gerade etwas mit den anderen Schwaben Häuschen aus den späten 50. Jahren. Die sehen doch anders aus.

Unwissende Grüße von

Axel


mitropa  
mitropa
Beiträge: 863
Registriert am: 17.12.2010

zuletzt bearbeitet 09.12.2016 | Top

RE: Das-Schwaben-Häusle Fachwerkstadt

#9 von rach , 08.12.2016 20:49

Zitat von mitropa im Beitrag #8
Hallo Rach,

mich würde interessieren wieso das Schwaben-Häusle sind. Hast Du einen Prosoekt aus der Zeit? Oder gibt es Briefmarken auf dem Unterboden? Oder verwechsele ich gerade etwas mit den anderen Schwaben Häuschen aus den späten 50. Jahren. Die sehen doch anders aus.

Unwissende Grüße von

Axel


Hallo Axel,

an der Unterseite der Kirche ist ein großer Aufkleber "Das Schwaben-Häusle" mit Firmenlogo. Die anderen Modelle haben identische Grundfarben, Maltechniken, Bauformen und die Herkunft aller Häuser ist nur einen Steinwurf vom ehemaligen Firmensitz entfernt gewesen. Nachher gab es von "Das-Schwaben-Häusle" noch weitere,etwa am H0 Maßstab angelehnte Gebäude in etwas veränderter Bauart. Aus dieser Zeit habe ich noch eine weitere Kirche mit der Modellbezeichnung 501.



Die Modelle hier haben aber nichts mit diesen Schwaben-Lichthäuschen aus Keramik zu tun, die um die Weihnachtszeit auf Märkten oder in Geschäften gibt.


 
rach
Beiträge: 432
Registriert am: 11.11.2008


RE: Das-Schwaben-Häusle Fachwerkstadt

#10 von schwabenwikinger , 09.12.2016 07:47

Guten Morgen rach,
Du schreibst, dass der Fundort in der Nähe des Firmensitzes war. Wo war denn der Produktionsort der Schwaben Häusle?

Interessierte Grüße
schwabenwikinger


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.166
Registriert am: 23.01.2010


RE: Das-Schwaben-Häusle Fachwerkstadt

#11 von rach , 09.12.2016 09:54

Zitat von schwabenwikinger im Beitrag #10
Guten Morgen rach,
Du schreibst, dass der Fundort in der Nähe des Firmensitzes war. Wo war denn der Produktionsort der Schwaben Häusle?

Interessierte Grüße
schwabenwikinger


In Geistigen an der Steige. Das wurde schon in einem anderen Thread einmal erwähnt.
Ein anderes Modelle von dieser Firma, das einmal hier gezeigt wurde, trug neben dem Firmensymbol ebenso weitere Angaben zu Hersteller und Ort.


 
rach
Beiträge: 432
Registriert am: 11.11.2008


RE: Das-Schwaben-Häusle Fachwerkstadt

#12 von mitropa , 09.12.2016 18:43

Hallo Rach,

Danke für Deine ausführlichen Ergänzungen. Wenn es keine größeren Umstände machte, bitte mal ein Bild der Marke. Oder ist diese identisch zu dem anderen Thread von collect?

Das mit der Kirche sollte uns ja nicht wundern, bei Deiner Präferenz für Kirchenbauten. Bist Du eigentlich Pfarrer oder Kirchenbaudenkmalpfleger?

Liebe Grüße

Axel


mitropa  
mitropa
Beiträge: 863
Registriert am: 17.12.2010

zuletzt bearbeitet 09.12.2016 | Top

RE: Das-Schwaben-Häusle Fachwerkstadt

#13 von rach , 10.12.2016 21:10

Hallo,

weder noch. :D
Das erste Modell das ich selbst gekauft habe war eine B-238 von Faller, da war der Startpunkt gesetzt.
Danach kamen erstmal viele weitere Gebäude für die Anlage, das ist aber Jahrzehnte her und die Anlage existiert auch nicht mehr, nur die Lust am Basteln ist geblieben.
Daher habe ich mich primär auf Kirchen beschränkt, da haben die meisten Hersteller zum Glück ein sehr übersichtliches Angebot.
Also entgehen des Eindrucks und der Gebäude war das eine sehr profane Entscheidung.

Bilder vom Aufkleber mache ich noch.


 
rach
Beiträge: 432
Registriert am: 11.11.2008


RE: Das-Schwaben-Häusle Fachwerkstadt

#14 von horst-dieter , 10.12.2016 23:36

Hallo rach,
dass sind ja mal außergewöhnliche Bilder von Modellen,
die man sonst nicht sieht.
Da juckt es schon in den Fingern, eine Faller AMS
kurven zu lassen.
Oder mit alten Wikings belebt.
Danke fürs zeigen.


Grüße aus Langen Rhein-Main


 
horst-dieter
Beiträge: 1.180
Registriert am: 20.11.2014


RE: Das-Schwaben-Häusle Fachwerkstadt

#15 von rach , 22.11.2020 01:51

Nach langer Zeit ein paar weitere Detailbilder.
Diesmal die Stadtkirche von,Das Schwaben Häusle‘

Abmessungen ca: 22cm Länge, 15cm Breite und 24cm Höhe.

Wie alle mir bekannten Gebäude dieses Herstellers, ist auch die Kirche noch aus Vollholz gebaut. Erst spätere Modelle waren aus Pappe, Holz und teilweise beleuchtbar.
Das Modell der Kirche ist eine Nachbildung der katholischen Stadtkirche in Geislingen an der Steige,
dem damaligen Firmensitz von Das Schwaben Häusle.
Das letzte Bild zeigt einen Größenvergleich zur ländlichen Kirchen Nummer 72 von RS.

CAFC48E8-35F2-4F7D-870C-A1087C08F976.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

19454D5B-2AB3-4875-8272-E2059E02960D.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

80672D56-AE2A-46FD-A6E8-84E08F48A699.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

99293DBE-8A15-46EA-B2B7-E74F609BF230.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)4AE322DF-85D2-4FCD-81D7-FC68374D3E1C.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)


Folgende Mitglieder finden das Top: mitropa, metallmania, sommerfrische, Gleis3601, UKR, timmi68, Power und aus_Kurhessen
mitropa, Gleis3601, gs800, UKR und Blech haben sich bedankt!
 
rach
Beiträge: 432
Registriert am: 11.11.2008

zuletzt bearbeitet 22.11.2020 | Top

   

Beilagen in der Miba 50'er Jahre
Ein Bahnhof den es gar nicht gibt?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz