"City of Portland"

#1 von AG Tinplate Spur 1 , 20.09.2010 13:01

Moin zusammen...
mal ein kleines Video .. Streamliner auf Bing Reformgleisen Spur 0
Viel Spass...
http://www.youtube.com/watch?v=aJaCsvLoho4

Gruss.. Michael


 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.682
Registriert am: 03.10.2008


RE: "City of Portland"

#2 von martin67 , 20.09.2010 20:21

Hallo,

traumhaft! In meiner aktiven Nuller-Zeit habe ich immer von sowas geträumt. Ist das ein "Remake" oder ein echter Pre-War? Auf jeden Fall einer der absoluten Klassiker amerikanischer Modellbahn-Geschichte!

Viele Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: "City of Portland"

#3 von Dietmar , 20.09.2010 21:03


Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


RE: "City of Portland"

#4 von AG Tinplate Spur 1 , 20.09.2010 22:02

hallo Martin, Abend zusammen...

bei unserem Spur 0 Zug auf unserer Fahranlage am letzten Wochenende...handelt es sich um ein total restauriertes Original aus der Vorkriegszeit, welches vor längerer Zeit in einem Hühnerstall in der Lüneburger Heide "total verkorkst" gefunden wurde. Also mal wieder ein echter Fall für unsere Werkstatt..

Aber wie Ihr seht, ist der Zug voll wieder einsatzfähig.... und er fährt absolut kurvensicher im 12 er Bing-Kreis. Dietmar , danke auch für Deine Filmtipps...

Gruss.. Michael


 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.682
Registriert am: 03.10.2008


RE: "City of Portland"

#5 von FRANK , 21.09.2010 13:54

Hallo Michael,
wozu dient der Knopf auf dem Dach, der während der Fahrt betätigt wurde, oder habe ich das in dem Film falsch gesehen,
Grüße
Frank


FRANK  
FRANK
Beiträge: 200
Registriert am: 04.09.2009


RE: "City of Portland"

#6 von AG Tinplate Spur 1 , 22.09.2010 09:00

hallo Frank, guten Morgen in die Runde....

der Knopf dient bei unserem Modell - wie richtig gesehen - der manuellen Auslösung der Zugsirene (2 Ton-Typhoon). Ich kann dazu folgendes anmerken (die Lionel-Spezialisten hier im Forum werden das evtl. bestätigen oder berichtigen):

Wir betreiben das Fahrzeug mit Gleichstrom. Vorhanden ist noch die originale Zugsirene, die dann von Hand mit dem einfachen Lichtschalterknopf an/- ausgeschaltet - und ebenso mit Gleichstrom betrieben wird. Lionel hat demgegenüber m.E. den Antriebsmotor im Drehgestell (Fahrstrom) mit Wechselstrom betrieben und den zweiten Motor des Typhoons mit übergelagerten Gleichstrom. Dazu gab es wohl an den Lionel Fahrgeräten einen Spezialknopf (sogenannter "magic button"), mit dem dann die Zugsirene extra geschaltet wurde.

Auf jeden Fall macht das Teil viel Krach und viel Spass...

viele Grüsse... Michael


 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.682
Registriert am: 03.10.2008


RE: "City of Portland"

#7 von FRANK , 22.09.2010 10:13

Hallo Michael,
vielen Dank für die Antwort, ist sehr interessant,
viele Grüße,
Frank


FRANK  
FRANK
Beiträge: 200
Registriert am: 04.09.2009


RE: "City of Portland"

#8 von Bagger vom Mist 47 , 22.09.2010 12:41

Hallo Michael,
ein wirklich schöner Zug, den Ihr da wieder auf das Gleis gestellt habt. Meine Hochachtung für die Leistung.

MFG
Thomas


 
Bagger vom Mist 47
Beiträge: 797
Registriert am: 26.06.2008


RE: "City of Portland"

#9 von AG Tinplate Spur 1 , 23.09.2010 23:37

Guten Abend Thomas und Kollegen,

zur Vervollständigung des Beitrages....
hier seht Ihr den Lionel Zug mal vor der Aufarbeitung:


mit der Zugsirene und dem bereits entlackten Frontteil....


und dem bereits grundiertem Frontteil... man beachte den tw. total verrosteten Restcorpus...

ich habe auch noch ein dickes Buch auf Englisch über diesen Zug gefunden.. werde ich mal gelegentlich drin stöbern, evtl. gibt es ja noch weitere Hinweise zur Zugsirene...

Grüsse.. Michael


 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.682
Registriert am: 03.10.2008


RE: "City of Portland"

#10 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 11.11.2010 08:38

An diesem Beispiel sieht man mal wieder, dass auch " Edelrost stahlfrei" unter fachkundigen Händen ein wunderschönes Zugensemble ergeben kann ! Ich bin beeindruckt! Mit viel Phantasie und noch mehr persönlichem Einsatz läßt sich von Experten auch im sogenannten Kernschrott noch Potenzial entdecken und dieses wieder flott machen ! S U P E R !

immer HP 1
Joe


Dampfmaschinenjoe 1967
zuletzt bearbeitet 11.11.2010 08:40 | Top

   

Lionel US Bahnen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz