ein Hammerwerk

#1 von adlerdampf , 30.10.2010 15:22

Hallo Leute,

dieses AHmmerwerk war in einer Kiste mit Gleisen Loks und Wagen mit dabei. Kann mir jemand von Euch sagen:
a. wer ist der Hersteller, oder ist es Eigenbau?
b. das ungefähre Alter?
Die Grundplatte ist aus Holz





Auf der Grundplatte fand sich dies, wahrscheinlich mit Bleischrift geschriebenes:


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 3.011
Registriert am: 10.03.2010


RE: ein Hammerwerk

#2 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 30.10.2010 16:08

Ich kann zwar keinen Hersteller nennen, aber meines Erachtens ist dieses schöne Hammerwerk professionell hergestellt worden.

immer Hp1
Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: ein Hammerwerk

#3 von AG Tinplate Spur 1 , 30.10.2010 16:42

hallo Karsten, hallo zusammen,

bei dem Hammerwerk dürfte es sich um ein Dampfmaschinenzubehör des Hersteller Jean Schoenner, Nürnberg, gegründet 1875 handeln.
Es ist im Katalog von 1905 mit der Art. Nr. 34 unter "Einzelne Betriebs-Modelle" abgebildet und dort wie folgt beschrieben:
"Feines Hammerwerk mit Gussständer und 3 Hammern 12 x 8 cm".
Messe einmal nach, ich denke es wird hinkommen.

Viele Grüsse.. Michael


 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.684
Registriert am: 03.10.2008


RE: ein Hammerwerk

#4 von adlerdampf , 31.10.2010 10:24

Hallo Michael,

Danke für die Info. Hab mal nachgemessen. Die Grundplatte hat die Maße 13 x 9cm. Wenn man aber oben auf der Grundplatte mißt, da wo das Hammerwerk draufsteht, dann sind es 12 x 8 cm (wer viel mißt, mißt Mist).


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 3.011
Registriert am: 10.03.2010


   

günstigste Einkaufsquelle Dampfmaschinen
EINE URALTE KRAFTLOK STELLT SICH VOR

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz